Wie kann ich die mir theoretisch zur Verfügung stehende DSL-Geschwindigkeit meiner Mietwohnung herausfinden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bisher kann man nur so viel sagen, dass die Leitung mindestens 25 MBit/s leisten wird, sofern du 25 oder 50 MBit/s buchst.
Beim Anbieter kannst du u.U. genaueres erfragen (z.B. bei der Telekom an der kostenlosen Hotline 0800 330 1000).
Meist leistet die Leitung entweder 25 oder 50 MBit/s, Zwischenwerte sind bei VDSL2 eher untypisch, vermutlich werden es aber 50 sein.
Der Wert den du dann einmal erhälst, ist aber anders als bei Kabel nahezu immer stabil, schwankt also i.d.R. garnicht nach Tageszeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von b962662
21.10.2016, 22:24

Ich wollte eigentlich eher darauf hinaus, ob die Provider mir die 50MBit/s zwar anbieten können, aber im Mehrparteienhaus aus irgendwelchen Gründen (z.B. Verkabelung) diese 50MBit/s nicht bei mir an der Buchse ankommen. Und am Ende quasi sagen:"Ist nicht unser Problem. Wir liefern die Bandbreite." Wie läuft sowas ab?

0
Kommentar von asdundab
21.10.2016, 22:26

Ob MFH oder EFH ist da eher nebensächlich. Laut Vertrag garantiert der Anbieter dir bei einem 50 MBit/s Vertrag nur etwas mehr als 25 MBit/s, meist ist es aber schon vorher klar, wenn es nur 25 werden.

0
Kommentar von asdundab
22.10.2016, 01:20

Die Leitung kann die Telekom per Fernauslese über den Prüfwiderstand am Telefon kostenlos prüfen, sofern eine orginal Telekom 1. TAE verbaut ist

0

Die tatsächlich verfügbare Bandbreite wird erst dann verbindlich ermittelt, wenn Du einen Auftrag erteilt hast, eine andere Möglichkeit hast Du nicht.

Die Verfügbarkeitsanfrage bringt Dir die wahrscheinliche Bandbreite, es kann aber durchaus sein, dass bei der technischen Prüfung etwas Abweichendes herauskommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von b962662
21.10.2016, 22:20

Ja, es werden wohl 28MBit garantiert. Wenn ich den Auftrag erteile, bin ich dann bereits einen Vertrag eingegangen? Oder kann ich bei ungewünschtem Ergebnis einfach vom Vertrag zurücktreten? Wie wird das so gemacht?

0
Kommentar von asdundab
21.10.2016, 22:32

Nein, die Leitung wird immer an der 1. TAE bereitgestellt. Am APL darf nur die Telekom rumklemmen.

0
Kommentar von asdundab
22.10.2016, 01:22

Nein, die Telekom garantiert die Mindestbandbreite bis zur Dose, soweit kann sie auch aus der Ferne messen. Der Techniker schaltet auch nur, wenn die Leitung die Mindestbandbreite erreicht.

0