Frage von KnorxyThieus, 270

Wie kann ich die Internetverbindung unter Windows 10 dauerhaft reparieren (Registry-Einträge für Windows Sockets fehlen)?

Hallo,

Nachdem mein hinsichtlich der Windows-Updates topaktuelles Windows 10 drei Monate lang zuverlässiges Internet hatte (okay, ein paar Konflikte gab es schon, die ich aber mit dem Kommando arp - d * bewältigen konnte), setzt dieses jetzt immer öfter aus: Mitten in einer Browsing-Sitzung stellt Chrome plötzlich fest, dass keine WLAN-Verbindung mehr besteht (DNS_PROBE_FINISHED_NO_INTERNET), worin er auch von anderen Browsern und Applikationen (getestet mit Edge und Outlook) übereinstimmt. Dies tritt sporadisch auf; zu anderen Zeitpunkten habe ich Internet im Schneckentempo oder es funktionieren nur einige Seiten. Auch das im Benachrichtigungstray am Netzwerksymbol angezeigte Warnsymbol erscheint unzuverlässig.
Ich habe daraufhin jeweils die Fehlerdiagnose ausgeführt, die mir diesen Fehler auswarf:

Auf diesem Computer fehlt mindestens ein Netzwerkprotokoll.

Es fehlen die für die Netzwerkkonnektivität erforderlichen Windows Sockets-Registrierungseinträge.

Die mit Administratorrechten ausgeführte Behebung des Problems war leider erfolglos - die Netzwerkdiagnose kennzeichnete das Problem als "nicht behoben" und meldete:

Stellen Sie für die Netzwerkprotokolle die Standardeinstellungen wieder her.

Auf dem Computer fehlt mindestens eine Netzwerkeinstellung.

Internetverbindung hatte ich immer noch nicht, sodass ich im Rahmen einer Recherche von einem anderen Gerät aus auf diese Artikelserie stieß: http://goo.gl/f2bnxP
Ich werde jetzt einmal schildern, auf welche Weise alle dort vorgeschlagenen Fixes bei mir fehlschlugen.

  • Die Reparatur mit Adminrechten schlägt immer fehl.
  • Updates sind, wie gesagt, alle installiert.
  • Das Löschen aller (ausgeblendeter) Netzwerkadapter, Ausführung von netsh winsock reset mit Adminrechten und Neustart schufen Abhilfe - leider nur für zwei Minuten, bis die Verbindung erneut zusammenbrach.
  • Komponentenstorereparatur? Ist das nicht ein zu großer Eingriff ins System?

Teil 2:

  • Die Zurücksetzung der Windows-Firewall (weitere nicht installiert) sowie die explizite Berechtigung Chromes in allen Netzwerken half nichts.
  • Die Arbeitsgruppe ist Standard: WORKGROUP.
  • Der Arbeitsstationsdienst läuft.

Teil 3:

  • Avast Free Business verfügt über keine Firewall.

  • O&O DoNotSpy10 hatte ich in der Tat mal verwendet, finde es aber nicht wieder. Der Beschreibung im Artikel zufolge dürfte dessen Konfiguration durch das Resetten der Firewall jedoch unwirksam geworden sein.

  • Die Verbindungselemente in den Eigenschaften der Netzwerkadapter waren bei mir um einen der angezeigten Punkte ärmer als auf dem Screenshot dort, aber ich komme da nicht klar ... kann das überhaupt der Grund sein, dass die Verbindung sporadisch streikt?

  • Den Router habe ich schon oftmals durchgestartet und andere Geräte haben auch vernünftigen Zugriff auf diesen.

Ich hoffe, ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen. :-(
Vielen Dank schon mal! :-)

Mit freundlichen Grüßen,
KnorxThieus (m)

Expertenantwort
von Culles, Community-Experte für Computer, PC, Windows 10, 192

Hallo,

wenn dein WLAN zeitweise streikt, kannst du das nicht mit irgendeinem Crack abstellen. Zumal sowas illegal ist. Du solltest zuerst für eine bessere WLAN-Verbindung sorg; selbst bei vielen Balken kann es immer wieder zu Abbrüchen kommen: 

  1. Die Antennen auf der Router und PC-Seite müssen optimal aufeinander ausgerichtet sein, bedenke dass die Antennen radial abstrahlen.
  2. Verwende im Router einen andren Kanal, der vielleicht nicht so sehr gestört wird.
  3. Reduziere die Bandbreite im Router notfalls auf 20 Mhz.
  4. Dein Router sollte mindestens 15 cm Abstand von einer Wand oder Decke stehen. WLAN-Antennen unter dem Tisch oder hinter Möbeln sind denkbar schlecht.

Die Signalstärke lässt sich mit entsprechenden Apps fürs Smartphone überprüfen (z.B. Wifi Analyzer).

LG Culles

Kommentar von KnorxyThieus ,

Hallo,

Der Fehler scheint schon an meinem PC zu liegen, da, wie bereits erwähnt, ein wenige Meter entferntes weiteres Gerät eine gute Verbindung aufweist und zudem diese Fehlermeldung auftritt.
Zum Vergleich: Luftlinie problematischer PC - Router ca. 10 m, ein 20 m entfernter dritter PC hat ebenfalls gute Verbindung.

Den Kanal haben wir schon per Hand so angepasst, dass er möglichst fern von anderen liegt.
Der Tipp, dass er nicht direkt unter der Decke stehen sollte, ist gut, aber daran kann es, wie gesagt nicht liegen.

Am problem. PC zeigt Vistumbler, welcher übrigens keinerlei Fehlermeldungen ausgibt wie Windows, -74 dBm und 60% Signalstärke an. Damit sollte auszukommen sein.

Kommentar von Culles ,

Hallo,

vermutlich ist dein WLAN-Adapter den Anforderungen nicht gewachsen. Besorge dir einen neuen, der hochwertig ist und eine Ausrichtung der Antennen zulässt. 

MIt großem Erfolg habe ich u.a. den Fritz!WLAN Repeater 450E im Einsatz. Den kannst du per LAN-Kabel am PC anschließen und er wiederumbstellt zuverlässig die Verbindung zum Router per WLAN her. 

LG Culles

Kommentar von KnorxyThieus ,

Hallo,

Ich habe bereits 3 verschiedene Adapter ausprobiert, und das Problem tritt bei allen auf: Der Fehlermeldung ist deutlich zu entnehmen, dass der Fehler an meiner Softwarekonfiguration liegt.

Antwort
von KnorxyThieus, 84

Update für andere Ratsuchende & Ratgeber

Tatsächlich lag der Fehler mutmaßlich am Router: Es handelt sich hierbei um eine FRITZ!Box 7490. Wir konnten mehrfach reproduzieren, dass die Konnektivitätsprobleme sich in Relation zu der Netzwerkfreigabe einer sehr großen Festplatte durch die FRITZ!Box befanden. Nach dem Auswerfen und Abziehen dieser, gefolgt von einem Reboot des Routers, waren die Probleme nicht mehr zu bemerken.

Wer dieses Problem jetzt auch noch zu lösen weiß, dem wäre ich wahrhaftig dankbar! :-)

Expertenantwort
von funcky49, Community-Experte für Computer, PC, Windows 10, 154

Hast Du schon mal bei den WLAN-Einstellungen im Router das WPS deaktiviert?

Ansonsten gibt es es etliche Funde im Internet bei der Suche mit

"auf diesem computer fehlt mindestens ein netzwerkprotokoll", falls Du die Artikel noch nicht gelesen haben solltest.

Kommentar von KnorxyThieus ,

Was sollte die WPS-Deaktivierung bringen? Ich melde mich immer per Schlüsseleingabe am Router an.

Was ich im Internet als bislang am hilfreichste aussehende Quelle gefunden hatte, habe ich ja oben schon geschrieben: http://goo.gl/f2bnxP
Fragt sich bloß, warum dort noch niemand raufgeklickt hat ...
Andere Artikel habe ich nicht gefunden, die mich weitergebracht hätten. Hast du noch einen?

Kommentar von funcky49 ,

Was sollte die WPS-Deaktivierung bringen

Die Lösung des Problems?

http://www.win-10-forum.de/windows-10-allgemeines/5968-diesem-computer-fehlt-min...

Kommentar von KnorxyThieus ,

Habe ich gemacht, bringt leider auch nichts wirkliches. Der Fehler tritt aber auch sporadisch in einem Maße auf, in dem ich das noch nicht wirklich sagen kann. Ich melde mich dann später noch mal zurück :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community