Frage von ConnySchuster63, 41

Wie kann ich die Heizungsnebenkosten ausrechnen. Wie rechne ich diese aus. Gibt es eine DIN Norm hierfür. 10 kwh sind 1,0 l Öl.?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von anitari, 18

Allein mit den Kosten für Heizenergie kannst Du nicht viel anfangen.

Zu diesen Kosten kommen noch die Heiznebenkosten. Zum Beispiel Wartung der Anlage, Betriebsstrom, Reinigung des Heizungsraumes und evtl. Miete für Meßeinrichtungen.

Hinzu kommt noch das ein Teil der Heizkosten, meist 30 %, verbrauchsunabhängig nach der Wohnfläche abgerechnet werden.

Antwort
von harmersbachtal, 24

das kann man nicht genau berechnnen es kommt darauf an ob die Heizung neu oder alt ist

Antwort
von BigLittle, 22

Schau mal hier: http://heizkostenrechner.eu/heizwert-brennwert-tabelle.html

Kommentar von Asardec ,

Die Tabelle ist dafür natürlich super, allerdings muss hier noch der Wirkungsgrad des Kessels berücksichtigt werden. Wenn es sich nicht um einen Brennwertkessel handelt wären es also bei Öl ca. 9,4 kWh = 1,0 l Öl.

Hängt natürlich auch vom Aufbau und Nutzung der Heizungsanlage ab.

Kommentar von Simko ,

Korrekt. Viele Anlagen mit Verbrennungswärmeerzeugern haben Anlagenaufwandszahlen > 2.
Bedeutet: Wenn 10.000 kWh/a benötigt werden, beträgt der Verbrauch > 20.000 kWh.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten