Frage von Weurfelspiel, 4

Wie kann ich die Gruppe einbeziehen-Vortrag Römische Republik?

Hallo liebe Community,

neues Schuljahr, ähnliche Frage... Ich soll einen Vortrag zum Zeitabschnitt "Die Republik" in Rom machen und auf die Politik eingehen. Das heißt wie ist es dazu gekommen, wie war das Regierungssystem, warum wurde es wieder abgeschafft etc. Unsere Lehrerin möchte das wir die Klasse mit einbeziehen. Klar kann man der Klasse fragen stellen, aber nach den 10 Vortrag fühle ich mich gedrängt mal etwas kreativeres zu machen. Fallen euch Sachen ein? Am besten gleich mit Bezug zum Thema? Ich bin natürlich auch über Anregungen sehr froh. 

Schon mal vielen Dank!

liebe Grüße Weurfelspiel

Antwort
von Anno19XX, 2

Das staatsbildende Organ der römischen Republik war der Senat. Der Senat setzte sich aus dem Adel, also der gehobeneren Schicht (möglichst göttlicher Abstammung) zusammen.

Der Untergang der Republik wurde durch Julius Cäsar eingeleutet. Er zog die "Partei" der Popularen auf seine Seite, während Pompeius auf der Seite der Aristokraten stand. Du könntest deine Klasse in Populare und Aristokraten einteilen und eine Sitzung simulieren. Worüber ihr dann debatiert, das kann und muss ich nur dir überlassen. Aber ich denke, dass das eine gute Idee wäre.Musst dich aber vorher mit dem Thema auseinandersetzen.

Kommentar von Weurfelspiel ,

Vielen lieben Dank. Hört sich nach etwas Vorbereitungsaufwand an, man sollte denke ich den SuS grob die Ansichten auflisten, die sie dann zu vertreten haben, aber nichts geht ohne Mühe...

Vielleicht habe ich ja Glück und jemanden fällt noch etwas mit weniger Zeitaufwand ein, aber ich bin dir schon unendlich dankbar das ich mir darüber nicht den Kopf zerbrechen muss, was man nehmen könnte...

Schönes Rest-Wochenende
Weurfelspiel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community