Frage von sooyoungchoi, 54

Wie kann ich die ganze Sache mit dem Diebstahl vergessen?

Ich habe vor ungefähr 2 Jahren angefangen in Geschäften zu klauen. Der Grund war, dass ich das alles brauchte. Es war zum großen Teil Essen. Aber auch Kosmetik und Schmuck und ganz oft auch Klamotten waren mit dabei. Erwisch wurde ich nie und keiner außer ein Freund von mir wussten davon. Er hat sowas auch paarmal gemacht aber zusammen haben wir nie geklaut. Ich habe vor noch nicht mal einem Jahr dann komplett aufgehört und seitdem nie wieder geklaut oder darüber nachgedacht. Allerdings bekomme ich durch mein Schuldgefühl immer wieder Alpträume wie ich beim Klauen erwischt werde oder ähnliches. Jedenfalls meide ich Läden jetzt obwohl ich aufgehört habe zu klauen und es auch nicht vorhabe es nochmal zu tun

Antwort
von Blacklight030, 33

Wie schön wäre es da doch katholisch zu sein und beichten gehen zu können...ich finde es gut, dass Du aufgehört hast aus eigener Kraft und es mit Geld versuchst...zur Not mußt Du mit einem Psychologen reden, wobei ich mir auch vorstellen kann, dass die Telefonseelsorge geeignet ist

Antwort
von gauner01, 16

du hast aus not geklaut weil du es brauchtest , jetzt kannste ja als wiedergutmachung für dein gewissen essen und kleidung an obdachlose spenden , die haben auch kein geld und immer hunger , es wäre ne edle tat und du hilfst damit wirklich leuten die in not sind :)

Antwort
von MarliesMarina12, 15

Die Waren sind teuer und viele klauen aus Not aber es ist falsch und riskant, besser man zahlt und spart sich den Ärger und man darf dann nicht mehr rein.

Wenn man arbeitswillig ist kann man Geld verdienen zb auch durch kleine Jobs aber man bekommt in Deutschland so schwer Arbeit und ist viel Stress.

Oder man bekommt Geld vom Amt, aber klauen sollte man immer vermeiden auch wegen der Polizei. Sei denn man will in Haft gehen und bekommt dort auch alles.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten