Frage von Dallenstein, 59

Wie kann ich die Daten von meiner Festplatte retten?

Hallo, meine Festplatte ist kaputt gegangen, was sich darin zeigte, das Windows mit der Festplatte nicht mehr hochfahren wollte. Erst nachdem ich die Festplatte ausgebaut habe, startete Windows einwandfrei. Das UEFI hat die Festplatte nicht mehr erkannt, aber sollte Windows schon laufen und ich schließe die Festplatte an, so wird sie mir auf dem Arbeitsplatz angezeigt, aber sobald ich darauf zugreifen will, lädt der Explorer unendlich lange. Gibt es noch irgend eine möglichkeit meine Daten zu retten, ohne einen professionellen Datenretter aufzusuchen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kurpfalz67, 29

Versuche es mal mit einem Linux-System.

Knoppix z.B. kann man auf DVD brennen und von dort aus booten.

http://www.heise.de/download/special-datenrettung-mit-knoppix-150471.html

Antwort
von mirolPirol, 24

Es gibt a 2 Möglichkeiten für einen Defekt: Entweder ist die Festplatte selbst am Ende oder der Controller ist defekt. Im 2. Fall könnte man die Daten retten, indem man den Controller tauscht, im ersten Fall kann man sicherlich nicht mehr alle Daten rekonstruieren und die Rettung wird teuer.

An deiner Stelle würde ich noch etwas versuchen: Starte den Rechner mal von einer Linux-Life-CD oder einem Stick und schließe die Festplatte mit einem Adapter als externe Festplatte an (z. Bsp. mit USB). Vielleicht hast du dann wieder Zugriff auf deine Daten? Toi, toi, toi!

Antwort
von Duponi, 24

du kannst sie mit dem Tool Testdisk analysieren. Wenn zB nur der TOC, also das Inhaltsverzeichnis, zerschossen ist, kann das Tool reparieren. Wenn natürlich ein mechanisches Problem vorliegt (und sie zB seltsame Geräusche macht, immer wieder tickt zB) hast du schlechte Karten. Manchmal hilft es, sie gut verpackt in die Gefriertruhe zu legen. Wenn der Schreibkopf verklemmt ist, und sich durch die Kälte das Metall zusammenzieht, kann er wieder freikommen.Hilft aber nur in diesem speziellen Fall.

Antwort
von JonasLehberg, 29

Guten Tag,

Hast du den Anschluss und das Verbindungsteil überprüft?

Denn wenn da etwas defekt ist, kann es auch daran liegen

Antwort
von Dallenstein, 5

Ich habe jetzt einiges ausprobiert, und habe es tatsächlich geschafft unter Linux auf die Festplatte zuzugreifen.

Das einzige Problem dabei ist, dass ich unter Linux nicht auf die anderen Festplatten zugreifen kann. Ich habe zwar einige Beiträge gefunden, wie man Windows-Partitionen unter Linux mounten kann, da ich aber noch nie richtig mit Linux gearbeitet habe, habe ich es nicht hinbekommen.

Hat vieleicht jemand einen Tipp für mich, wie ich meine Daten auf eine andere Festplatte kopieren oder gar die Festplatte reparieren kann?

Antwort
von MoLiErf, 32

Wenn du die Festplatte an ein anderes System als Datenspeicher anklemmst und nicht an deine Daten kommst- gehe in eine Werkstatt.

Dort sind Leute die Ahnung haben und dir sicher helfen können.

Kommentar von Duponi ,

...und dir eine Menge Geld fragen, um die Daten zu retten

Antwort
von Milijan1515, 12

Deshalb macht man immer ein Backup von seinen Daten.

Antwort
von Jamesboond, 11

In den PC laden gehen die machen dir das das ist viel zu Kompliziert wenn du hier schon fragst.

Antwort
von Dallenstein, 14

Vielen Dank für die schnellen Antworten. Da nichts klappert und die Festplatte auch sonst keine komischen Geräusche macht, gehe ich ersteinmal davon aus, dass es nur ein Sofwareproblem ist, wobei mir ja jetzt viele Tipps gegeben wurden. :)

Expertenantwort
von ninamann1, Community-Experte für Computer, 27

Das Beste kostenlose Programm um Daten zu retten ist das :

http://www.heise.de/download/recuva.html

Kommentar von greendayXXL1 ,

Dauert zwar mega lange, dafür hat es schon einige Dateien wieder von den Toten auferstehen lassen 

Kommentar von ninamann1 ,

Viel Glück , Du brauchst halt Geduld

Antwort
von jolina1995, 26

Wenn du wirklich wichtige Daten drauf hast, geh zum Experten für Datenrettung. Ansonsten würde ich die Platte an verschiedene PCs mit verschiedenen Betriebsoberflächen anschließen oder dann Recycling-Tools testen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community