Frage von TweniPhoenix, 55

Wie kann ich die Daten auf der Festplatte retten?

Hi Vor 2 Tagen habe ich eine Defragmentierung meiner 2 Festplatten (Eine SSD->darauf Windows 10, und eine 2TB Festplatte) gestarted, und zwar mit dem PC Tune Up Tool von AVG. Der angezeigte Fortschritt während der Defrag war von Anfang an bei 10% und blieb auch nach mehr als 36 Stunden so. Ich habe dann runtergefahren und normal gebooted. Das Problem ist, dass meine 2 TB Festplatte nicht mehr erkannt wird, weder im Geräte-Manager noch im BIOS-System. Wenn man die Platte anschliesst hört man wie sie rauffährt, also funzt sie noch und hat nicht einen Kurzschluss oder Ähnliches erlitten. Auch beim Anschliessen in einem anderen PC wird sie nicht erkannt.

Kann ich meine Daten noch irgendwie retten?

Antwort
von DorianWD, Business, 22

Hallo TweniPhoenix,

Ich hoffe du hast die SSD nicht fragmentiert, da man so was auf keinem Fall tun sollte. Hier könntest du mehr darüber nachlesen: http://www.computerbild.de/artikel/cb-Tipps-Software-SSD-defragmentieren-sinnvol...

Versuche deine HDD mit einem anderen Kabel und an einen anderen SATA-Port anzuschliessen. Taucht sie immernoch nicht auf, dann teste sie an einen anderen Rechner. Wenn sie auch da nicht erkannt wird, dann könntest du mit einer Linux Live-CD versuchen, die Daten zu retten. Hier findest du eine Anleitung dafür: http://www.pcwelt.de/ratgeber/Wie_Ubuntu_Ihren_PC_retten_kann-Ratgeber_Linux-870... Können dadurch die Daten nicht wiederhergestellt werden, dann kann ein Datenrettungsunternehmen weiterhelfen.

lg

Antwort
von Culles, 24

Hallo,

mit Hilfe des Tools Testdisk kannst du versuchen deine Festplatte zu retten. Es erstellt ggf. die MFT neu. Bevor du das Programm aber verwendest, mache dich bitte auf dieser Seite und ihren Verknüpfungen schlau:
http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_DE
Dort kannst du das Programm auch herunterladen.

Im Übrigen hat man immer ein möglichst zeitnahes Backup seiner Daten. Aber dann ist die Wiederherstellung ja zu einfach und es fehlt das Prickeln ...

LG Culles

Antwort
von AlderMoo, 20

Weshalb nutzt Du nicht die Datenträgerverwaltung der Systemsteuerung. Die macht auch nichts anderes, nur viel besser. Egal. Ist schon zu spät. Wahrscheinlich hast Du die FATs beschädigt.


Eine Datenwiederherstellung schließe ich mit Hausmitteln aus. photorec und testdisk wären evtl. einen Versuch wert - aber nicht für 2TB. Andre Tools gibt es zuhauf, die kosten aber alle. SiSoft Sandra war auch mal nicht schlecht, die Vollversion kostet aber auch. Auch einen Versuch mit Knoppix würde ich wagen.


Mach' Dich aber schonmal mit dem Gedanken vertraut...


Antwort
von ninamann1, 19

Derartige optimierungs programme  sind bei windows 10 unnötig und schaden mehr als sie nutzen !

Wenn die Festplatte nicht mehr erkannt wird , auch nicht an einem anderen PC , sehe ich keine  change zur Reaktivierung

Antwort
von blackhaya, 21

Mhh die Festeplatte wird nicht erkannt?

Die Chancen stehen da sehr schlecht. Wenn die FEstplatte noch nicht mal vom Betriebsystem angesprochen werdne kann, helfen auch keine Datenrettungsprogramme.

Spezielle Datenrettungslabore können helfen, bei kosten von mehreren Tausend Euro.

Antwort
von 716167, 17

Schick die Platte zu Kroll-Ontrack, leg knapp 1000 Euro dazu, die können noch was wiederherstellen.

Du weisst aber, dass das Defragmentieren auf SSDs sinnlos, eher sogar kontraproduktiv ist?

Antwort
von Rambazamba4711, 14

Schick eine Mail an den Support von Tune-Up.
Die Chancen das einfach und ohne deren Hilfe zu lösen sind schlecht.

Antwort
von JonasErnst, 5

Wenn dein Computer und andere PCs deine Festplatte nicht erkennen, hat die wohl einen Hau abbekommen. Da muss eine Fachfirma ran. Wenn die Daten wichtig sind, würde ich die an Digital Recovery Datenrettung schicken. Da hab ich selbst schon mal ne Platte hingeschickt und mir ist da super geholfen worden. Gott sei Dank alles gerettet. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community