Frage von herrpicard, 101

Wie kann ich die Angst vor'm 18 werden loswerden?

Ich habe keine Angst vor der Verabtwortung. Mein Grund ist, dass ich immer noch ein Kind bin: Ich bin extrem albern; habe ein infantiles, schlichtes Weltbild und mein Verhalten gegenüber Menschen ist mega kindisc. Ich habe damit such kein Problem, nur macht mir die Vorstellung Angst, offiziel 18 zu sein - das passt irgendwie nicht.

Antwort
von conelke, 31

Jeder ist so wie er ist, daran ändert auch das Alter nichts. Wenn Du Dich so wie Du bist, wohlfühlst und andere dies auch so akzeptieren, was ist so schlimm daran, kindisch zu sein? Wir werden schnell genug erwachsen und da ist es doch eigentlich schön, wenn man ein wenig Kind bei sich behält. Du solltest natürlich den Ernst bei wichtigen Dingen nicht aus den Augen verlieren, aber ansonsten kein Drama. Was soll Dir schon passieren als das man Dir sagt, dass Du Dich nicht altersentsprechend verhälst? Mit den KOmmentaren musst dann vielleicht klarkommen.

Antwort
von Nordseefan, 21

So viel Unterschied macht das auch wieder nicht. ok, deine Unterschriften sind jetzt gültig und du bist strafrechtlich dafür verantwortlich was du tust ( warst du aber in begrenzem maße bist jetzt auch schon; und wenn du tatsächlich noch sehr kindlich bist kann auch bis 21 das Jugendstrafrecht noch angewand werden ( aber so einer wirst du ja nicht sein; ich sags nur der Form halber)

Ansonsten bleibt doch alles beim Gleichen. Man wird dir nicht unbedingt ansehen, das du erwachsen bist, steht ja keine Zahl auf deiner Stirn.

Antwort
von quanTim, 48

nnur weil du 18 bist, heist das nicht, das du sofort verantwortung übernehmen musst, ich kenne leute die sind 30 und haben nei gelernt, verantwortung zu übernehmen.
Aber ich kenne eingi leute die sind auch sehr kindisch, albern und blödeln nur rum, aber trotzdem sind sie in der lage verantwortung zu übernehmen.

Ich denke verantwortung zu übernehem/erwachsen zu sein heist das man zu seinen wort und taten steht und das sich andere auf einen verlassen können.

du solltest dir keine al zu großen sorgen machen

Antwort
von kiniro, 13

Ich finde es viel eher traurig, mit Schlag 18 nur noch bierernst durch die Gegend zu laufen.

Bewahre dir deine Kindlichkeit. Sie lässt das Leben leichter ertragen.

Ich bin mit meinen gut 53 Jahren auch manchmal noch albern drauf.

Antwort
von Eklob, 33

Das Kind im Mann oder Frau ist manchmal nicht schlecht, ich beneide manchmal solche Leute. Aber im Berufsleben kann es zu Problemen führen, weil hier viel nüchterner gearbeitet wird. Aber wenn du einen Beruf, der sich mit Kindern beschäftigt erlernst, sollte es auch hilfreich sein. Angst solltest du keine haben aber daran arbeiten.

Antwort
von blumenFee47, 26

Huhuuu...das hat ja nichts mit deinem Wesen zutun...du wirst halt mit 18 Jahren für einiges selbst verantwortlich sein....ansonsten darfst du aber trotzdem noch albern sein....lg blümchen

Antwort
von Hope124, 28

Ich bin auch 18 und da passiert nichts.Du gehst halt nicht mehr zum kinderarzt😂.Und du darfst alles selber unterschreiben das ist richtig cool.

Antwort
von tinimini, 21

Denk an Otto Walkes und der ist schon über 80. Der hat damit seinen Lebensunterhalt verdient.

Antwort
von Eselspur, 12

Indem du dich damit beschäftigst - das tust du gerade.

Antwort
von FooBar1, 14

Du hast keine Ahnung wieviele erwachsene sich genau so verhalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community