Frage von marssaturn, 31

Wie kann ich den Zustand einer gebrauchten 12V Blei-Gel-Batterie prüfen?

Ich weiß, dass die aktuelle Spannung nicht viel über den Zustand einer Batterie aussagt - außer sie wäre gerade tiefentladen - gibt es vielleicht ein Ladegerät, das mir relativ schnell sagt, ob ich die gebrauchte Batterie kaufen kann oder es lieber bleiben lassen soll?

Antwort
von linksgewinde, 20

Das Alter ist ein wichtiger Parameter, also nicht dein Alter, sondern das des Akkus. Ab 4 Jahren aufwärts Finger weg. Und Hersteller? Qualität oder China?

Kommentar von marssaturn ,

Heute kommen fast alle Batterien aus China, oder? Das Land der Herstellung hat mit dem aktuellen Zustand einer Batterie nichts zu tun. Wie kann ich den aktuellen Zustand einer Blei-Gel-Batterie prüfen? Ich möchte das messen - nicht vermuten, hoffen, beten...

Kommentar von linksgewinde ,

Dann du Held, lade sie auf und mache eine Kältestromprüfung, bevor du Fachleute korrigierst.

Kommentar von marssaturn ,

Sorry - war nicht böse gemeint. Also zurück zu meiner Frage. Wo soll denn die Batterie hergestellt sein, damit du den Kauf in Betracht ziehen würdest? Alles was ich bei Amazon und eBay sehe, ist "made in China" - die Batterie, um die es geht, ist 2 Jahre alt, Marke Panasonic und "made in china", eine Gel-Batt mit 65 AH. 

Und wenn eine Kältestromprüfung geeignet ist, den aktuellen Zustand zu prüfen, was ist das und wie macht man das? Oder braucht man dazu ein Labor - das würde ja bedeuten, dass es einfach nicht möglich ist, den Zustand einer Batterie auf einfache Art zu prüfen.

Kommentar von linksgewinde ,

Eine deutsche Firma baut mit deutschen Teilen in Deutschland ein Auto, das ist "Made in Germany" mal wohlwollend unterstellt.

Eine deutsche Firma schickt die deutschen Einzelteile nach Peking und lässt sie dort zusammenlöten. Danach schicken die Pekingnesen das Auto zurück nach Hamburg, und es ist wieder "Made in Germany".

Oder:

Die Chinesen bauen mit chinesischem Blech und chinesischer Elektronik ein Auto mit chinesischen Reifen und schicken das Produkt nach Herzogenaurach in Bayern, dann aber ist die Kiste "Made in China"

Und den Kältestrom kann jede Werkstatt prüfen und bewerten, du leider nicht.

Kommentar von marssaturn ,

Also halten wir mal fest: nach deiner Meinung

- kommt aus China nur Müll (weshalb es dann keinen Sinn macht, dort super Teile hinzuschicken, die dort zusammengelötet werden, weil die dort ja nicht mal richtig löten können, oder?)

- gibt es für einen Laien keine Möglichkeit, den qualitativen Zustand einer gebrauchten Batterie zu prüfen und es gibt auch keine Geräte, die einem dabei helfen 

- kann man einem Laien nicht erklären, was eine Kältestromprüfung ist (zumindest machst Du dir ja nicht mal die Mühe und lässt mich im Regen stehen)

Hast Du noch irgendwas zu sagen, was mir in Bezug auf meine ursprüngliche Frage hilft?

Kommentar von linksgewinde ,

Hast du einen Batterietester um den Akku zu belasten? Nein.

Kältestromprüfung kannst du nachlesen.

Und das mit China hast du wohl auch nicht ganz verstanden.

Und wieviel kostet deine 2 Jahre alte Panasonic?

Kommentar von marssaturn ,

ich habe ein Multimeter und ein Ladegerät für Bleibatterien mit 0,8 A - reicht das? die Batterie soll 30,- € kosten

Kommentar von linksgewinde ,

Belastungstests erfordern ein spezielles Gerät. Für 30 Euro ist eine Panasonic O.K., kannste kaufen.

Antwort
von Kattarina, 2

Mache mal eine Kältestromprüfung. Falls Du nicht weißt was das ist, kannst Du diesen Begriff selbstverständlich googeln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten