Wie kann ich den Kontakt zur meiner Mutter abbrechen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! Es ist nicht leicht, wenn so ein Schritt gegangen werden muß! Aber manchmal, wenn kein gutes Gespräch fruchtet, muß man eben konequent sein! Ich habe vor Jahren den Kontakt zu meiner Schwester abgebrochen. Das war und ist noch manchmal sehr schwer zu ertragen, aber im Grunde geht es mir nun besser. Dennoch wird sie immer meine Schwester bleiben und ich wünsche ihr alles Gute. Nur wir zusammen, können einfach nicht zusammen sein. Unsere Kindheit war zu schwer und ich hatte immer das Gefühl, das ich (drei Jahre jünger) die Schuld bekomme, für die miese Kindheit, aber das ist natürlich Quatsch! Aber bei keinem Gespräch hat sie es kapiert! Immer wieder war sie fies zu mir! Es reichte! Bei den Eltern ist das natürlich noch einmal extremer! Hast du wirklich versucht zu reden und zu klären? Wenn alles nichts bringt, muß man einen Schnitt machen! Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hm ich werde im sommer wohl auch den kontakt zu meiner mutter abbrechen so ziemlich wenn ich in eine eigene wohnung ziehe.. ich mag meine mutter einfach nicht, das weiß sie allerdings nicht und ich werd es ihr auch nie sagen.

Es gibt Leute die passen einfach nicht zueinander, weil die wertvorstellungen zu weit auseinanderklaffen, oder weil man wertvorstellungen nicht auf sich bezieht sondern nur auf andere =P

ich war früher oft wütend auf meine mutter, obwohl ich nie genau sagen konnte wieso eigentlich, objektiv betrachtet hat sie ja nicht wirklich was schlimmes gemacht.. sich nicht für seine kinder interessieren oder die wut verbal etwas an seinen kindern auslassen ist jetzt auch eigentlich nichts schlimmes.

und ich muss auch ganz klar sagen: ich verhalte mich auch nicht super nett zu meiner mutter, naja, eigentlich verhalte ich mich ihr gegenüber wie bei einem menschen, mit dem ich zwar zusammenleben muss, aber nicht mag. sprich ich rede kaum mit ihr.

Wichtig für dich ist allerdings, dass du keinen Hass gegenüber deiner Mutter empfindest. Empfindest du Hass gegenüber Schulkameraden, die einen furchtbaren Charakter haben? also ich nicht. Abneigung vielleicht, ja. Man mag sie einfach nicht, und geht ihnen deshalb aus dem Weg, aber wenn man Zuhause ist, denkt man nicht über die Person nach, warum auch, man sieht sie ja nur in der Schule.

Das ist bei Eltern allerdings oftmals anders für Kinder.. viele sind auch immer noch wütend auf ihre Eltern auch wenn sie lange ausgezogen sind, eventuell ihr Leben lang. und diese Wut behindert sie bei allem, Schule, Studium, usw und verhindert eine gesunde entwicklung.

Also.. was unterscheidet eine Mutter von einem Typen den man einfach nicht ausstehen kann? genau, sie ist deine Mutter.. sie hat gesellschaftlich gesehen bestimmte Rechte und Pflichten dir als Tochter gegenüber. Rechte im Sinne von sie darf dich anrufen, sich erkundigen wie es dir geht, darauf bestehen, dass du sie ab und zu mal besuchst, ihr hilfst wenn sie mal wirklich alt ist, und immer nett zu ihr bist. Demgegenüber stehen natürlich auch Pflichten: dich bei allem was du tust mental unterstützen, mit Rat zur Seite stehen, natürlich auch dich nie ungerecht behandeln, sondern, wie du ihr gegenüber auch, immer höflich und mit Respekt begegnen.

Sollte sie als Mutter ihre Pflichten verletzen in einem Ausmaß, welches für dich nicht mehr tragbar ist, so würde ich ihr auch keine Rechte mehr zugestehen. das ist alles!

versuch es so neutral zu sehen wie nur irgendwie möglich.. ich weiß, es ist schwer zu akzeptieren wenn die eigene mutter sich nicht für einen einsetzt/ für einen interessiert oder einen sogar beleidigt, aber so ist das nun mal.. man kann nicht von seinen Eltern erwarten, dass sie nette Menschen sind. sieh es von mir aus auch andersrum: nicht jeder der Kinder kriegt ist nett oder?

also.. bloß keinen Hass empfinden, geht ihr so gut es geht aus dem Weg. Aber Hass gegenüber Familienangehörigen.. ganz schlimm.. vor allem weil man familienangehörigen niemals ganz aus dem weg gehen kann, du wirst oft von ihr hören, über sie sprechen, und sie vielleicht auch ab und zu sehen müssen, also versau dir nicht dein Leben durch den Hass auf deine Mutter..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warte doch einfach mal ab, vielleicht habt ihr ja viel ein besseres Verhältnis wenn ihr nicht mehr zusammen wohnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cloara
07.02.2016, 15:50

es ist nicht das erste mal das ich ausziehe. Es war nicht anders und ich bin nur zurück aus gesundheitlichen Gründen.

0

Dass die Schwester um die Ecke wohnt macht es wesentlich schwieriger der Mutter aus dem Weg zu gehen. Aber Du schaffst das schon. 

Vielleicht helfen Dir die Informationen auf dieser Webseite http://www.narzissmus.org/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cloara
07.02.2016, 15:57

vielen vielen dank für diese super Seite. :) liebe Grüße. 

1