Wie kann ich den Flüchtlingen noch helfen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

also , ich weißnicht .Wasserflaschen ? und die waren dankbar ?  kann ich mir nicht vorstellen . ich hab zum Beispiel eine Reportage gesehn , die sagt was ganz anderes aus . das war in Brecize an der Grenze , als die Fllüchtlinge auf den Zug nach Deutschland warteten . um denen das Warten zu verkürzen , verteilten viele Helfer Lunchpakete und Wasserflaschen . und dann haben die Fl. die Helfer vom roten Kreuz angespuckt und die Wasserflaschen auf die Gleise geworfen , haben draufgetrampelt und den Helfern die Essenspakete aus den Händen geschlagen . ich glaube , nicht , daß die wirklich dankbar sind. ich würde lieber für ein Kinderhospitz spenden , was ich auch tue .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GroupieNo1
03.12.2015, 12:19

Warst du selber da? Hast es selber gesehen?

Es gibt so viele Reportagen die einen falschen Blickwinkel auf Situationen zeigen!

Wir wohnen in Erding, haben hier die Selterschleife. Von hier aus werden die Flüchtlinge auf Deutschland verteilt!
Hier ist jeder Flüchtling glücklich und dankbar über eine Tasse Tee, eine warme Dusche, ein Stück Brot....
Hier kommen Menschen an die 1 Jahr Land von ihrer Familie getrennt waren! Ein Mann ist 1 Jahr lang gelaufen!

0

Liebe / r dotSupreme, das ehrt dich!

gib doch mal bei google "Flüchtlingshilfe" und den Namen deiner Stadt ein. Wenn in deiner Stadt bereits ein Verein für Flüchtlingshilfe besteht, so wie in meiner, kannst du dort Kontaktadressen bekommen. Dort kann man dir genauer sagen, wie du dich einbringen kannst! In unserer Stadt könntest du z.B. sehr gut erhaltene, neuwertige Kleidung, Spielzeug, Schultaschen usw. spenden bzw. zum Sammelpunkt bringen.

Ich gehe immer Donnerstags zum Kleiderlager und sortiere dort gespendete Kleidung in Regale ein, nachdem ich sie zusammengelegt habe.

Manchmal treffen sich auch Einheimische und Flüchtlinge zu Kaffee und Apfelsaft im Gemeindehaus. Dann backe ich einen Kuchen und gehe auch dorthin. Und versuche, mich zu unterhalten. Mit Händen und Füßen. Damit man in Kontakt kommt, sich kennenlernt, sich die Flüchtlinge angenommen fühlen können. So etwas ist noch wichtiger als Wasserflaschen oder altes, abgegriffenes Spielzeug... :-)  Wenn es so etwas bei euch auch gibt, werden sich die Kinder in deinem Alter freuen, wenn du auch zu solchen Treffen kommst!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dotSupreme
03.12.2015, 00:50

Danke, habe dad gegoogelt und meine Schule bietet genau das an. Dann werde ich Morgen mal mit meinem Deutschlehrer sprechen. Denn dieser bringt den Flüchtlingen dort in seiner Freizeit freiwillig Deutsch bei :)

2

Wir haben eine Familie jedes zweite Wochenende bei uns. Sie bekommen ein warmes Essen, eine warme Badewanne und freuen sich mit uns gemeinsam Zeit zu verbringen, aber auch mal Zeit für sich zu haben. Letzte Woche haben wir uns 15 Flüchtlinge (Familien mit Kindern und Babys) zu uns zum adventsessen geholt. Sie haben sich gefreut unseren Advent kennen zu lernen.
Gemeinsam haben wir dann Karten gespielt, den Weihnachtsbaum geschmückt und einen Spaziergang gemacht. Abends haben wir sie wieder zu sich gefahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist du?

Du kannst noch viel tun, nämlich den Flüchtlingen wohlwollend und freundlich entgegentreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denen den kürzesten Weg zur Grenze zeigen. Wir tun gewollt oder ungewollt genug mit Steuergeldern, meinem Vater hat man nach dem Krieg auch kein Gold in den Hintern geblasen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaube es ist nicht dein Job, Flüchtlingen aus eigener Tasche Wasser zu spendieren.. Es bringt vermutlich mehr wenn du das Geld spendest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung