Wie kann ich den entzündeten Überrest der Daumenkralle beim Hund schützen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Tierarzt bestätigte mir eine Entzündung und gab ihm eine
Antibiotika-Spritze gemischt mit einem schmerzlindernem Mittel.
(Schmerztabletten gab er mir nicht mit, weil die auf den Magen gehen und
mein Hund sowieso schon gegen Gardien zu kämpfen hat).

Wegen sowas Antibiotika? Ich fasse es nicht. Da kommt etwas Heilerde drauf und gut ist. Die Schmerzen sind nicht nur schlecht, so schont der Hund die Stelle und tobt nicht drauf rum.

Wenn deine Hund Giardien hat, dann stell ihn auf Rohfleischnahrung um, dann hört das auf. Erst wenn kein Getreide mehr in der Nahrung ist kann man den Giardien Herr werden.

Heilerde großzügig auf die Wunde und die Pfote schmieren und dann ein Socke drüber ziehen - wenn er es dran lässt ist alles gut, wenn nicht braucht er halt noch für ein Paar Tage den Kragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einer meiner Mitbewohner hat sich auch schon ein paar Mal die Kralle ausgerissen. Wenn die einmal raus ist, dann ist es schonmal gut, allerdings hab ich die immer so lange dran gelassen, bis sie selbst rausgefallen ist.

Das du auf die Entzündung ne Salbe drauf getan hast, ist okay, aber entgegen der Meinung einiger Tierärzte und der einiger anderer folgend ist es nichtmal schlecht, wenn der Hund die Wunde ableckt.

Viele haben Sorgen, weil Hunde manchmal allen möglichen Unsinn ins Maul nehmen, aber der Speichel ansich ist bei Hund und Mensch desinfizierend. Versuch mal noch einige Tage die Salbe drauf zu machen, bis sie alle ist und dann schau mal, was der kleine macht. Wenn er weiterhin drüber leckt und es sich etwas bessert, dann ist es gut, wenn nicht, dann geh nochmal zum Tierarzt.

Übrigens hab ich vor kurzem gegen den Husten von meinem kleinen ein gelförmiges Schmerzmittel bekommen, dass auch gleich noch eine antibiotische Wirkung hatte.
Leider weiß ich den Namen nicht mehr, aber das hab ich in kleinen Mengen ins Futter gemischt und nach Staubsaugermanier hat er es immer gleich verschwinden lassen.

Frag mal den Tierarzt danach, weil sowas ja auch noch etwas magenschonender ist als Tabletten oder Pulver.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?