Frage von ak781, 17

Wie kann ich den Einleitungstext einer Bewerbung gestalten, wenn die Stelle nicht offiziell ausgeschrieben ist?

Hallo, ich habe von einem Freund erfahren, das in der Firma, in der er arbeitet eine Stelle frei wird. Diese wird aber nicht offiziell ausgeschrieben, sondern nur intern behandelt. Ich kann ich aber darauf bewerben. Es ist ein Büroarbeitsplatz. Hat vielleicht jemand eine Idee, wie ich da den Einleitungstext gestalten könnte?

Antwort
von DracoSodalis, 5

dies ist, wie Bartman schon sagte, eine Initiativ-Bewerbung (Blind-Bewerbung). 

Bewerbungen schreibt man immer Firmenbezogen, also persönlich an. 

DU schreibst DIESE Firma an, um DICH DORT zu bewerben. 

Schau dir die Homepage der Firma an: 

- Welche Branche ist das?

- Wie ist sie gestaltet, formuliert ?

- Benutzen sie ein Motto/ein Zitat ?

- Welche Firmenphilosophie haben die?

Und genau wäre zbsp. eine perfekte Einleitung um darauf zu antworten. 

Aus diesen "Mitteilungen" kannst du auch ablesen wie die Firma ist.. eher offen oder eher konservativ.. und genau so schreibst du dann auch deine Bewerbung.. 

Also Finger weg von irgendwelchen Mustervorlagen.. denn Du bewirbst dich.. niemand sonst :-)

Mach dich interessant und hebe dich von der Masse ab

Antwort
von bartman76, 13

In diesem Fall beziehst du dich nicht auf die offene Stelle, sondern bewirbst dich initiativ. Du schreibst einfach was dich bewegt dich da zu bewerben und weswegen du dir gut vorstellen kannst in diesem Unternehmen zu arbeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten