Frage von Becca1980, 69

Wie kann ich dem Sohn einer Drogenabhänfigen helfen?

Hallo Guten Abend Meine Tochter hat seit kurzem einen neuen Freund, dessen Mutter Drogenabhängig ist (Heroin und Alkohol soweit ich weiß). Er wohnt zwar nicht mehr Zuhause, aber ihn belastet das trotzdem sehr! Wie kann ich dem Jungen helfen und was kann meine Tochter tun? Habt ihr Vorschläge?

Antwort
von emily2001, 42

Hallo,

er sollte dafür sorgen, daß seine Mutter eine Entziehungskur/Therapie bekommt.

http://www.haus-lenne.de/?id=262

Er sollte sich an die Drogenberatung wenden.

Emmy

Kommentar von Becca1980 ,

Soweit ich weiß ist sie bereits in einer speziellen Klinik. Ich möchte wissen wie ich dem Jungen selbst helfen kann.

Kommentar von emily2001 ,

Er könnte eine psychologische Begleitung anstreben, um vor allem den Umgang mit der Mutter besser zu verkraften, wenn sie zurück aus der therapie ist.

In solchen Fällen brauchen die betroffenen viel Wärme und Zuspruch. Wohnen in einer WG wäre vielleicht eine Lösung. aber wie immer ist die beste Medizin Beschäftigung und Sport.

Emmy

Antwort
von nachhilfenoetig, 31

Ihr könntet mit ihm gemeinsam zu seiner Mutter gehen und mit ihr reden , bzw. einen Entzug vorschlagen.
Glaube dass ihm das viel leichter fällt wenn er es nicht alleine machen muss.

Antwort
von Ille1811, 6

Hilfe kann er bei Nacoa.de bekommen. Schau dir einfach mal die Seite an.

Was du tun kannst: Sollte er dir etwas erzählen, was für dich unvorstellbar ist, dann glaub es ihm! Für mich war es damals am schlimmsten, dass ich verzweifelt verschiedenen Erwachsenen immer wieder erzählte, was ich mit meiner Mutter erleben musste und niemand glaubte mir. Im Gegenteil bekam ich noch Vorwürfe, wie ich so was über meine 'liebe Mutter' erzählen könne!

Antwort
von giz123, 8

Ich kann dir leider nicht weiter helfen, aber ich weiss dass du ne tolle mama/papa bist (laut deinen antworten)!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community