Frage von UnderTheSkin, 80

Wie kann ich das Weinen bei einem Streit unterdrücken?

Ich werde morgen mit einem meiner Lehrer diskutieren müssen, da ich mich sehr ungerecht behandelt fühle (in welchem Kontext ist nicht so wichtig) Ich möchte ihm konkret meine Meinung sagen, stark und bestimmt rüberkommen. Bei solchen 'Streits' oder wenn ich mich über etwas beschweren möchte, fange ich aber nach einiger Zeit an zu weinen obwohl ich es gar nicht möchte. Was kann ich tun, damit ich nicht mehr so emotional werde?

Antwort
von Orgrim, 50

Also so auf die Schnelle kannst du dagegen gar nichts unternehmen. So etwas braucht viel Zeit und Übung.

Antwort
von G4meCr4sh, 47

lenk dich ab wärend du sprichst stell dir vor du redest vorm spiegel oder gegen ne wand.

Antwort
von Ertbua, 49

Als ob ich dachte ich wäre der einzige bei dem des so is

Kommentar von UnderTheSkin ,

nein mir geht es leider auch so und das ploetzliche weinen laesst mich total schwach wirken was nur kontraproduktiv waere

Kommentar von G4meCr4sh ,

wenn du deine meinung sagst und dannach tränen kommen wird der bestimmt schwach und denkt nich mehr dran das du ihn bsp beleidigt hast oderso

Kommentar von Ertbua ,

Ja same

Kommentar von UnderTheSkin ,

ich glaube eher dass er mich nicht sonderlich ernst nehmen wird, schwäche kommt bei solchen menschen wie ihm nicht gut an...

Antwort
von Richard30, 50

Ihm Tränengas in die Augen sprühen, dann weint er zuerst.

Kommentar von UnderTheSkin ,

da ich echt wütend auf ihn bin würde ich das sogar durchziehen...

Kommentar von RottweilerGMFB ,

Bester Antwort;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community