Wie kann ich das UEFI Passwort zurück setzten auf meinem MEDION laptop?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das BIOS-Passwort ist das erste Passwort, das die Daten auf dem Computer schützen soll. Allerdings bietet das BIOS-Passwort alleine keinen brauchbaren Schutz.
Bei älteren Computern kann man nur ein Passwort vergeben, das das System bzw. das BIOS-Setup schützt. Manchmal werden vom BIOS-Hersteller vorgegebene Passwörter gesetzt, die von den Benutzern nicht geändert werden. Aber auch wenn vom Benutzer das BIOS-Passwort geändert wird, gelangt man oft durch die Eingabe von Standard-Passwörtern ins System. Nachfolgend sind einige Standard-Passwörter angeführt, die eventuell den Weg ins System freigeben könnten.
Advance Integration:
Advance
AMI-BIOS:
AMI, AMI?SW, AMI!SW, AMI_SW, AMIDECOD, AMIPSWD, A.M.I., AAMMII, AMI~, AMIAMI, AMI.KEY, AMISETUP, BIOS310, BIOSPASS, CMOSPWD, KILLCMOS, MASTER, 589589, AMI.KEZ, AMI°, PASSWORD, BIOS, helgaßs, HEWITT RAND, LKWPETER, SETUP, CMOS
Amptron:
Polrty
AST:
SnuFG5
AWARD:
01322222, 1EAAh, 589589, 589721, 595595, 598598, ?award, admin, alfarome, aLLy, aPAf, award, award_?, award.sw, AWARD SW, AWARD_SW, AWARD_PW, award_ps, AWARD?SW, awkward, BIOS, bios*, biostar, biosstar, CONCAT, CONDO, condo, g6PJ, h6BB, HELGA-S, HEWITT RAND, HLT, j09F, j256, j262, j322, j64, LKWPETER, lkw peter, lkwpeter, key, master, master_key, PASSWORD, PINT, pint, SER, setup, SKY_FOX, SWITCHES_SW, Sxyz, SZYX, t0ch20x, t0ch88, TTPTHA, TzqF, wodj, ZAAADA, zbaaaca, zjaaadc, zjaaade
Biostar:
Biostar, Q54arwms
Compaq:
compaq
Concord:
last
CTX International:
CTX_123
CyberMax:
Congress
Daytec:
Daytec
Daewoo:
Daewuu
DELL:
DELL
Digital Equipment:
komprie
Enox:
xo11nE
Epox
central
Freetech:
Posterie
HP Vectra Serie:
hewlpack
IBM:
IBM, MBIUO, sertafu
IBM Aptiva:
Beim Booten beide Maustasten gedrückt halten.
Iwill:
iwill
Jet Way:
spoom1
Joss Technology:
57gbz6, technologi
Leading Edge:
MASTER
MachSpeed:
sp99dd
Magic-Pro:
prost
Megastar:
Star
Micron:
sldkj754, xyzall
Micronics:
dn_04rjc
M Technology:
mMmM
Nimble:
xdfk9874t3
Nurit:
$system
Packard Bell:
bell9
Phoenix:
phoenix
QDI:
QDI
Quantex:
teX1, xljlbj
Research:
Col2ogro2
Shuttle:
Spacve
Siemens Nixdorf:
SKY_FOX
Speedeasy:
lesarot1
SuperMicro:
ksdjfg934t
Tinys:
Tiny
TMC:
BIGO
Toshiba:
24Banc81, Toshiba, toshy99
Toshiba Laptops:
Beim Booten die linke Shift-Taste gedrückt halten.
Vextrec Technology:
Vextrec
Computer der Firma Vobis:
merlin
WIMBIOS BIOS v2.10:
Compleri
Zenith:
3098z, Zenith
Zeos:
zeosx
Sonstige Standard-Passwörter, die von den BIOS-Herstellern verwendet werden:
ALFAROME, BIOSTAR, biostar, biosstar, CMOS, cmos, LKWPETER, lkwpeter, PASS, PASSOFF, PASSWORD, setup, SETUP, Syxz, Wodj

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bios batterie 15 min entfernen oder in der bedienungsanl itung suchen und den reset jumper setzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TomTomcrafter1
07.02.2017, 22:28

Finde leider keine Batterie und wie gesagt UEFI. Speichert bestimmt auf einem Chip.

0
Kommentar von 456right353
07.02.2017, 22:30

Ja auf dem mainboard ist eine knopfzelle drauf so eine silberne scheibe die mit einem schlitzsxhraubenzieher entfernen und  nach 15min wieder draufstecken achte auf die polung also ob oben plus oder minus ist

0
Kommentar von 456right353
07.02.2017, 22:37

Oh dann lass es liebee wen anderes machen der sich damit auskennt weil man beim aufschrauben einiges kaputt machen kann. Oder schau dir ein tutorial an wie man sie bei einem laptop macht. Alternativ gibt es die ein oder andere software aber da will ich nicht näher drauf eingehen gib einfach mal so was wie passwort changer oder cracker für bios passwort oder adminstrator passwort bei google ein

0
Kommentar von 456right353
07.02.2017, 22:45

Axhso die kannst du im internet eingeben oder auf einer seite im internet da kommt dann raus was die Passwörter sein könnten

1