Frage von Forlindorn, 66

Wie kann ich das Monitorflackern beheben?

Ich habe mir vor kurzem einen neuen PC zusammengebaut, und bemerkt das mein Monitor nun flackert (besonders auffällig beim Gaming). Vom alten PC hab ich behalten: 500W Netzteil, GTX 960 Grafikkarte und meine 2TB HDD Festplatte. Der rest ist neu. (16GB Ram, i5 Kern etc.) Mein Monitor ist ein BenQ GL2250 (per adapter an GraKa angeschlossen). Falls noch mehr teile angegeben werden müssen einfach bescheidgeben. Hat mein Monitor zu wenig Leistung und brauch ich ein neuen? Oder liegts daran das mein Monitor Adaptiert ist an meine Grafikkarte und dadurch bildfehler wie das flackern entstehen? EDIT: zu erwähnen wäre noch: Durch V-Sync und FPS Begrenzung lässt sich das Problem eingrenzen aber nicht beheben.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Agentpony, Community-Experte für Computer, Gaming, PC, 32

Was für ein Adapter und wozu? Wegrationalisieren, Bildschirm direkt per DVI anschließen.

Ansonsten mal in den Einstellungen des Monitors schauen, ob man irgendwo das Flackerverhalten beeinflussen kann. Den PC auch zum Beispiel mit einem Zweitmonitor/Fernseher mal gegentesten, ob das Problem weiterbesteht.

Schlussendlich kriegt man halt mit einem €100-Monitor das, was man bezahlt.

Kommentar von Forlindorn ,

Hab leider kein andere Kabel da aktuell. Adapter für D-SUB auf (uff da fragste mich was. keine ahnung von sowas) auf:   : : mit kreuzschlitz dazwischen. falls du weisst was ich meine. Bildschirm schon ausgewechselt, selber fehler (hatte ich ganz vergessen). Einstellungen schon durchgegangen aber so nichts gefunden was änderung hervorgerufen hätte.

Kommentar von Agentpony ,

Das beschreibt einen DVI-Anschluss. Dein Monitor hat DSUB und DVI-D.

DVI-D ist digital, DSUB ist analpog, daher natürlich völlig veraltet und kann zu einem unharmonischen Bild führen, insbesondere mit Adapter. Im Prinzipm ist auch DVI veraltet, aber immer noch Welten besser.

Ich würds also mal mit einer digitalen Verbindung per DVI probieren.

Kommentar von Forlindorn ,

Was genau brauche ich dafür? Anderes kabel oder einen weiteren adapter? In jedem fall vielen dank =)

Kommentar von Agentpony ,

Deine 960 sollte einen DVI-Anschluss haben, also benötigst Du ein DVI-Kabel. Oder ein HDMI-Kabel mit DVI-Adapter.

Kommentar von Forlindorn ,

Wurde gekauft und alle funktioniert nun wieder ausgezeichnet! Vielen dank

Kommentar von Agentpony ,

Na wunderbar^^

Antwort
von apophis, 28

Die erste Frage wäre, ob das Problem überhaupt vom Monitor ausgeht, oder vom Rechner.

Hast Du einen anderen Monitor/Fernseher, den Du testweise an den Rechner anschließen könntest? Wenn ja probier das mal aus.

Besteht das Problem immernoch, liegt es am Rechner oder der Verbindung / den Adapter.

Versuch es mal ohne Adapter, per VGA/DVI/HDMI, jenachdem was Du gerade nicht angeschlossen hast.

Kommentar von Forlindorn ,

Gleiches Problem war auch bei einem anderen Bildschirm. Hatte ich mitlerweile ganz vergessen. Hab aktuell keine anderen Kabel da

Kommentar von apophis ,

Dann würde ich am Ehesten auf den Adapter tippen.
Wenn Du einen Adapter zwischen VGA und DVI benutzt, kann der Monitor halt nur die Qualität von VGA ausgeben, also immer das schwächere/kleinere. Das würde zu einer geringeren Auflösung führen, nicht aber zu Flackern.

Daher solltest Du den Adapter mal Überprüfen, bspw. ob ein Pin fehlt oder ihn woanders zwischenklemmen.

Oder es ist das Kabel selber, das kann ebenso gut sein.

Kommentar von Forlindorn ,

Kabel auch schon ausgetauscht (zwar
Mit einem schlechterem aber da ging nur die auflösung runter, das flackern blieb gleich.

Kommentar von apophis ,

Wenn Du dabei ebenfalls den Adapter benutzt hast, liegt es wohl an dem.
Andernfalls an der Grafikkarte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community