Frage von Tiya19, 24

Wie kann ich das in dem Anschreiben erklären?

Ich habe dieses Jahr den schriftlichen Teil der Fachhochschulreife erworben und wollte danach, durch ein Praktikum, den praktischen Teil erwerben, um danach studieren zu können. Leider ist das unglücklich verlaufen, so das ich mich jetzt entschieden habe, arbeiten zu gehen. Wie erkläre ich jetzt meine Situation im Anschreiben wen ich mich für einen Job bewerben möchte?

Antwort
von Nashota, 11

Hast du das mit dem Studieren wollen gänzlich ad acta gelegt oder willst du nur die Zeit bis zur Nachprüfung überbrücken?

Kommentar von Tiya19 ,

Ne studieren möchte ich noch, aber möchte erstmal arbeiten gehen und Geld verdienen.

Kommentar von Nashota ,

Dann spielt es doch keine Rolle in meinen Augen, ob du die praktische Prüfung versemmelt hast.

Bewirb dich normal um diesen Job und gut ist. Eine Erklärung ist da nicht nötig.

Antwort
von noname68, 10

wenn das bedeutet, dass du eben nicht die FH-reife bekommst, dann musst du bei der wahrheit bleiben. eine plausible legende über das scheitern des praktischen teils sollte nachvollziehbar sein, dann ist das kein thema mehr.

immerhin wirst du dich "nur" um einen job bewerben, für den keine fh-ausbildung erforderlich ist, oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community