Frage von telephonenumber, 32

Wie kann ich das Gedicht Sonnet 18 von Shakespeare schnell lernen?

Shall I compare thee to a summer's day?

Thou art more lovely and more temperate:

Rough winds do shake the darling buds of May,

And summer's lease hath all too short a date:

Sometime too hot the eye of heaven shines,

And often is his gold complexion dimm'd;

And every fair from fair sometime declines,

By chance, or nature's changing course, untrimm'd;

But thy eternal summer shall not fade

Nor lose possession of that fair thou ow'st;

Nor shall Death brag thou wander'st in his shade,

When in eternal lines to time thou grow'st;

So long as men can breathe or eyes can see,

So long lives this, and this gives life to thee.

Antwort
von BEEEny, 24

Es ist am besten wenn man sich stunden lang den Text anhört von anfang an bis ende und dabei laut oder in Gedanken mit spricht so lernt man am SCHNELLSTEN ein Gedicht oder einen Text hier ein LINK zum Gedicht 

Kommentar von telephonenumber ,

ja hab ich mir auch gedacht.Funktioniert aber nicht wirklich.Hab es auch schon mit dem dazu passenden Lied versucht:

https://www.youtube.com/watch?v=ATr6cVuM3O0

Kommentar von BEEEny ,

Dann eben einen Abschnitt aufschreiben und den ständig aufsagen
Sobald du ihn perfekt kannst machst du den nächsten abschnitt wenn du den auch kannst sorgst du dafür das du von anfang bis zu den teil den du bis jetzt kannst auswendig aufsagen kannst und dann immer weiter nach unten

Kommentar von telephonenumber ,

ok

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten