Frage von Embax123, 11

Wie kann ich das finanzieren?

Ich gehe zur Zeit in die 12. Klasse einer Fachoberschule mit dem Schwerpunkt Gesundheit und Soziales. Dort schließe ich nächstes Jahr meine Fachhochschulreife ab. Ich möchte danach gerne mein normales Abi in einem Jahr nachholen, was nur in Bayern OHNE Ausbildung möglich ist(ich hab schon die Arge gefragt und recherchiert). Ich wohne allerdings in Niedersachsen. Da ich keinen Job habe und bei meinen Eltern wohne, wüsste ich nicht wie ich eine Wohnung in Bayern finanzieren sollte. Meine Eltern haben leider selber zu wenig um mir noch eine Wohnung zu bezahlen aber zu viel für Bafög. Außerdem wollte ich auch noch gerne vor oder nach dem Abi ein Jahr ins Ausland reisen, was auch nochmal Geld kostet. Wie gesagt, können auch meine Eltern das nicht bezahlen und Bafög kann ich nicht bekommen weil meine Eltern eben zu viel verdienen(die sind direkt an der Grenze). Eine Ausbildung möchte ich zwar auch machen aber noch nicht jetzt, sondern im Anschluss. Habe schon überlegt ob ich nächstes Jahr einfach nur als Aushilfe arbeite aber da verdient man ja auch nicht all zu viel. Kann mir einer von euch vllt. helfen wie ich das finanzieren kann? Bzw. was ich nun tun soll?

Ich brauche die allgemeine Hochschulreife(Abi) übrigens weil ich Lehramt studieren möchte.

Antwort
von Seanna, 11

Mit dieser Begründung könntest du Unterstützung beim Amt anfragen. Der Umzug an einen anderen Ort ist schließlich ausbildungsbedingt.

Antwort
von chrissi92ndh, 10

Verstehe gerade nicht ganz den Zusammenhang. Wenn du deine Fachhochschulreife in diesem Bereich gemacht hast reicht es nicht um dich für ein Studium im Bereich Pädagogik zu bewerben?

Kommentar von Seanna ,

Pädagogik ist nicht Lehramt und Lehramt geht nur mit vollem Abitur.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten