Frage von Michelleengel12, 78

Wie kann ich damit klarkommen,dass mein Ex mich zu sexuellen Handlungen gezwungen hat?

Ich,15 Jahre,weiblich,hatte vor knapp zwei Monaten meinen ersten Freund,der in meinem Alter war. Wir haben uns durch eine gemeinsame Freundin kennengelernt,indem wir jeweils die WhatsApp Nummer des anderen hatten. Er hat mich dann per Chat gefragt,ob ich mit ihm zusammen sein will,und da das alles neu für mich war,hab ich ja gesagt,obwohl ich ihn noch nicht getroffen hatte. Danach hatte er angefangen,mir Fragen zum Thema Sex zu stellen,was mir unangenehm war,aber ich dachte mir nichts dabei,ich dachte,es interessiert ihn halt. Als ich ihm dann das erste Mal traf,hat er mich sofort geküsst und war mir ständig sehr nah und fasste mich an,was ich komisch fand,weil ich ihn fast nicht kannte. So ging es dann ca. eine Woche. Er hat mich immer geküsst,obwohl ich ihm gesagt habe,dass ich das eigentlich nicht will,aber er meinte nur,das sei normal und das wird schon,wenn er es öfter macht.Er hat mich auch öfter berührt,was mir sehr unangenehm war. Am schlimmsten war es aber bei ihm zuhause. Schon nach nicht mal zwei Wochen wollte er plötzlich Sex. Ich hab gesagt,dass ich das zu früh finde und ich noch nicht will,aber er meinte nur,dass er nicht lange warten kann. Ich wusste nicht,was ich tun soll und hab ihm um einen Monat gebeten. Er hat dann aber gesagt,dass ich ihn dafür aber befriedigen muss,und dass ich gegen ihn eh keine Chance hätte,da er viel stärker ist als ich. In den kommenden Wochen trafen wir uns eigentlich immer bei ihm oder bei mir. Er wollte dann jedes Mal,dass ich ihn anfasse und befriedige,davor gab er nicht nach. Manchmal hat er auch einfach meine Hand genommen und das gemacht,was er wollte,oder mich berührt. Wenn ich versucht habe,mich zu wehren,hat er mir gedroht,weiter zu gehen und das wollte ich nicht. So ging das ca. zwei Monate. Er hatte mir auch gedroht,dass er mich zum Sex zwingen wird,wenn ich es nicht freiwillig tun würde und so ließ ich es zu. Es tat mir aber unglaublich weh,ubd somit hörte er zum Glück auf. Nach diesen schrecklichen zwei Monaten hab ich mich dann endlich getraut,Schluss zu machen,auch wenn ich es per Chat gemacht habe. Zum Glück hat er mich seitdem einigermaßen in Ruhe gelassen. Er hat mir noch ein paar mal geschrieben,aber ich hab ihm immer wieder klar gemacht,dass er mich endlich in Ruhe lassen soll,was er jetzt auch tut. Doch ich komme nicht damit klar,was er mir angetan hat und ich dachte,es ist meine Schuld,ich hätte mich eben besser wehren müssen oder so. Weiß jemand vielleicht,wie ich damit umgehen kann,ohne jemandem Bescheid zu sagen? Ich schäme mich dafür,auch wenn ich weiß,dass es nicht meine Schuld war,zumindest nicht komplett. Wäre echt nett,wenn mir jemand einen Rat geben könnte.

Antwort
von Bigbacon, 24

Was für ein A*******. Eine Freundin von mir hatte ein ähnliches Problem, bevor es zu spät war hat sie glücklicherweise ihren großen starken Kumpel (Mich) Gebeten, den werten Herren "freundlich abzuweisen und seine Visage nie wieder blicken zu lassen". Nach diesem Vorfall Lernt sie Selbstverteidigung (Boxen) und sagt, dass sie sich so sicherer fühlt. Also empfehle ich dir, in diese Richtung zu gehen, das stärkt nämlich auch das Selbstvertrauen, so kannst du dem Nächsten direkt ins Gesicht sagen, dass du nicht willst!

Antwort
von Repwf, 30

Du solltest dich mal telefonisch und anonym mit "der Nummer gegen Kummer" oder "dem weißen Ring" in Verbindung setzten !

Du musst über deine Vergewaltigung (und nichts anderes war es! reden, sonst wird es dich ewig "begleiten" 

Ich weiß die schwer das ist! ABER es hilft! 

Antwort
von Hardy3, 25

Ich kann dir nur einen Rat für die Zukunft geben: Sex ist nichts Selbstverständliches, auch wenn viele so tun. 

Hak das Erlebnis als Lehrgeld ab und sei dir in Zukunft mehr wert. Wer das nicht akzeptiert, nicht verstehen will, hat nicht seine Wellenlänge und passt nicht zu dir. Punkt. 

Und lass dich nicht verrückt machen von Gerede wie "das machen doch alle, das ist normal". Nein, das machen nicht alle so schnell und "normal" ist das auch nicht.

Antwort
von jimpo, 16

Warum willst Du Ihn anzeigen? Du hast Dich doch wochenlang mit Ihm getroffen. Wenn es Dir nicht gefallen hätte, wärs Du nicht mehr zum Treff gegangen. Mach Du jetzt nicht auf harmlos.

Antwort
von stebbysteb, 37

Beim nächsten mal erstmal die Person persönlich kennen lernen, öfters treffen, dann eine Beziehung in Erwägung ziehen.
Wenn er wieder was macht sag es seinen Eltern er ist 15 der kleine wixx**

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community