Frage von Silvermask, 77

Wie kann ich damit aufhören, mich andauernd mit anderen zu vergleichen?

Hallo :) Ich brauche dringend einen Rat... Es ist nämlich so dass ich mich andauernd mit anderen vergleiche. Das kann zwar einerseits gut sein, denn wenn ich sehe, dass die anderen besser sind als ich, dann bin ich ehrgeiziger und erreiche mehr. Andererseits mache ich mich oft fertig weil ich nicht zufrieden bin mit mir. In einer anderen Frage von mir ging es bereits um einen Freund von mir, der auf mich steht. Zum Beispiel da fange ich an, an mir zu zweifeln. Ich frage mich andauernd, wieso er mich mag, wenn um mich herum so viel hübschere und sportlichere Mädchen sind. Kann sein dass es albern klingt aber das macht mir manchmal echt zu schaffen... :( Es nervt mich einfach, dass ich mich mit anderen vergleiche und mich an ihnen orientiere. Kommt das jemandem bekannt vor oder weiß jemand, wie ich damit aufhören kann? Vielen Dank schonmal im Voraus :)

Antwort
von DrBattle, 17

Stell dich einige Male am Tag vor den Spiegel und überlege Dir, was du dann diesem Tag persönlich hübsch an dir findest. Schreib' es ggf auf einen Zettel und verstau diesen gut. Wenn du mal eine Down-Phase hast, dann kram' alle deine Zettel heraus und lese sie durch. Wenn mal was total tolles an einem Tag passiert ist, weswegen du stolz auf dich selbst sein kannst, so belohne dich mit einer kleinen Shoppingtour oder deinem Lieblingsessen. Lerne dich selbst zu lieben mit all deinen Ecken und Kanten. Man vergleicht sich manchmal mit anderen Menschen, das ist normal. Aber wenn du die oben genannten Dinge mal ausprobierst, wirst du selbstbewusster und lernst, dich selber mehr zu lieben.

Kommentar von Silvermask ,

Danke für die Tipps :)

Antwort
von Desperrados, 21

Hallo zurück;) Zunächst einmal sollte dir klar sein dass es normal ist sich mit anderen zu vergleichen - wie du ja bereits erwähnt hast hat es auch gute Seiten da man mehr an sich arbeiten möchte und dadurch Vorrankommt. Es wird immer welche geben die hübscher, sportlicher, intelligenter usw. sind. Es wäre ja auch furchtbar wenn alle gleich wären. Vergleiche zu ziehen und an sich zu arbeiten treibt uns voran - dafür sollte man sich nicht schämen. Aber es sollte nicht ins krankhafte übergehen. Überlege was DU gut kannst, worin DU einen oder mehrere Talente hast und versuche darin dich zu bessern. Denn was du hast - darum beneiden dich mit sicherheit wiederum andere Leute auch wenn es dir nicht auffällt. 

Kommentar von Silvermask ,

Danke :)

Antwort
von amazingjule, 30

"Versuche nicht besser zu sein als andere, versuche besser zu sein als du gestern warst" :-) Manche Menschen sind in manchen Dingen besser als du, dafür bist du in anderen Dingen besser als sie

Es ist doch schön, dass wir Menschen alle so verschieden sind und uns ergänzen können.

Fang einfach an dich zu akzeptieren und an dir selber zu wachsen und vor allem dich zu lieben! Wir leben nur einmal und sollten nicht so viel Zeit für solche Machtkämpfchen investieren!

Kommentar von Silvermask ,

Danke :) Da hast du recht ;)

Antwort
von KonsumMarxist, 29

Sei selbstbewustt und mache dein Selbstvertändniss nich vom Eindruck auf andere abhängig. Du musst dich selbst akzeptieren können um glücklich zu werden. Das heißt jetzt nicht das du arrogant und überheblich werden sollst sondern, einfach deiner Fähigkeiten bewusst. Andere mögen sportlicher oder "hübscher" sein (abwohl Schönheit rein subjektiv ist), aber jeder hat Talente und Fähigkeiten auf welche er stolz sein kann. Auch du.
Das ist bestimmt das was dein guter Freund an dir liebt. Überleg dir mal wie dein Selbstbild aussieht.

Eine glückliche Zeit ;)

Kommentar von Silvermask ,

Vielen Dank für die nette Antwort :)

Kommentar von KonsumMarxist ,

Gerne doch ^^

Antwort
von HeyMr, 32

Werde einfach besser. Denn es ist gerade diese Frustration, das den Menschen dazu antreibt Außergewöhnliches zu leisten. Ich bin mir sicher, dass du einen entscheidenden Beitrag für unsere Gesellschaft in naher Zukunft leisten wirst. Bin dahin, wähne dich in deiner Frustration und erstarke.

Antwort
von Wurzelstock, 17

Damit kannst Du nicht aufhören, denn es ist jedem Menschen angeboren. Der soziale Vergleich ist einer der beiden Gründe, warum wir Menschen uns zueinander gesellen. Der andere Grund ist die soziale Unterstützung, die wir suchen.

Es ist unsinnig, eins von beiden beseitigen zu wollen. Eher kannst Du dir die Nase aus dem Gesicht reißen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten