Frage von Harkness1995, 42

Wie kann ich bewusst keinkaufen?

Hey leute, Hatte gerade die Disskusion mit nem Kollegen beim einkaufen: Dass z.B. die günstigere/"Billig" Milch bei gleicher Güte; Fettanteil, H-Milch, nicht H-Milch, etc. eigentlich den Bauern also den Erzeuger schaden müsste weil rein Theoretisch gesehen um so günstiger um so weniger Mage ist auch für den Bauern drin.

Jetzt meine Frage: Woran kann ich erkennen dass der erhöte Preis tatsächlich auch beim Landwirt ankommt und nicht alles bei Lidel, der Meierei oder sonst wo hängen bleibt!?

und wie es sich bei anderen "heimisch/regional produzierten Produkten" verhält?

Antwort
von Brunnenwasser, 15

Bei den Milchpreisen bleibt leider bei niemandem viel hängen, auch nicht beim Händler. Milch ist zu einem sog. Anker-Artikel verkommen. Die Leute merken sich wo der Liter 2 Cent mehr kostet und kaufen den dann nicht mehr dort. Langes Thema.

Der Erzeuger verdient mehr Geld wenn Du die Milch regional käufst, im Hofladen oder auf dem Wochenmarkt. Auch bei Biomilch im Laden kommt mehr beim Erzeuger an, dem stehen allerdings auch höhere Kosten für die Haltungsform entgegen.

Antwort
von Halbammi, 22

Du könntest zum Beispiel die Milch direkt beim Bauern an einer Milchtankstelle kaufen. Regionale Produkte bevorzugen.

Kommentar von Harkness1995 ,

Ok wohne auf dem Land (Dithmarschen) gibt es da Internet Seiten wo solche "Hofläden" bzw Milchtankstellen verzeichnet sind?

Kommentar von Halbammi ,

Gibt doch einfach mal deinen Ort und milchtankstelle Milch direkt vom Bauern oder sowas ein

Antwort
von Halbammi, 8

Frag doch mal den landwirt deines Vertrauens.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community