Frage von exokall, 49

Wie kann ich besser für die Abschlussprüfung lernen?

Ich hab schon nächsten Monat meine Abschlussprüfung (nur noch 2 Wochen) und ich hab das Problem dass bei mir einfach nichts hängen bleibt beim lernen... Ich hab zuerst angefangen beide Bücher noch einmal durchzugehen doch da da wirklich viel zu viele informationen sind habe ich das schon aufgegeben. Ich habe mir dann Lernkarten gekauft bei der auf der Vorderseite die Fragen und auf der Rückseite die Antworten sind. Dann hab ich mir außerdem noch ein Hörbuch heruntergeladen bei dem einfach nur Fragen & Antworten vorgelesen werden.

Ich weiß nicht wieso das bei mir alles nicht hilft, aber oft wenn die gleiche frage wieder dran kommt kann ich sie nicht beantworten... Es bleibt einfach nicht hängen. Ich versuche dann immer eine stunde zu lernen und gebe auf weil es irgendwie nichts bringt...

Wenn ich dann ab und zu mal einen Prüfungsbogen ausfülle weiß ich so gut wie gar nichts. Ich weiß zwar genau um was es geht und das ich das gelernt habe aber mir fällt die Antwort dann einfach nicht ein...

Antwort
von TheCuriousMe, 19

Hey ho,

also bin ja kein Dok, aber es gibt unterschiedliche Lerntypen, vielleicht hilft es dir, wenn du z.B. dein Buch durchgehst und dir die wichtigsten Stichpunkte und Definitionen auf einem Extrablatt notierst. Mir hilft Informationen sehen oder hören auch nicht, ich muss immer alles aufschreiben, damit es im Kopf bleibt.

Außerdem ist es besser nur für 20 Minuten zu lernen und dann einfach 15 Minuten Pause zu machen (nicht Fernsehen/PC spielen!, sonst vergisst du, was du eben gelernt hast! :o Besser spazieren gehen, etc. ) und dann wieder 20 Minuten lernen.

Abends vorm Schlafen sich dann noch einmal seine Stichpunkte durchlesen hilft auch gut und wenn du alles Wichtige zusammengetragen hast, kannst du auch noch einmal alles auf ein neues Blatt abschreiben... ich weiß, das hört sich dumm an, aber das hilft echt, vor allem, wenn du mit der Hand schreibst, wenn ich das in den PC tippe, bleibt's bei mir wieder nicht im Kopf.

Jedenfalls lerne ich so für Klausuren und es hat sich als beste Methode herausgestellt. Aber wie gesagt, jeder ist ein anderer Lerntyp, da gibt's, glaub, auch so Tests im Internet, die dir helfen, rauszufinden, wie du am besten lernen kannst.

Hoffe das hilft dir weiter und viel Erfolg mit deiner Prüfung!!! ;)

Kommentar von exokall ,

Erstmal danke..

Ich werde das mit dem rauschreiben mal probieren, auch wenn es doch ziemlich viel ist... Zumindest die sachen die nicht hängen bleiben. 

Antwort
von muidui, 24

DAs ist ja sicherlich nicht das erste Mal, dass du für etwas lernst oder? Wie hat es denn vorher funktioniert? Vielleicht bist du auch gedanklich so unter Druck weil du nur noch 2 Wochen hast? Oder du lernst besser beim Schreiben. Schreibe dir das wichtigste heraus (handschriftlich) und lese es immer und immer wieder laut vor. Und erzähle jemanden, was du gelesen hast, das hilft auch meistens. Aber zu aller erst musst du den Druck abbauen. Tief durchatmen, du schaffst das!!!

Kommentar von exokall ,

Klar ist das nich das erste mal das ich lerne, aber nie für so viel. Ich hatte schon immer schwierigkeiten wenn man mal für eine Arbeit mehr als sonst lernen musste, und dann ganze 2 Bücher zu lernen...

Ob das mit dem rausschreiben klappt weiß ich auch nicht, aber ich probier es mal

Antwort
von DontAskWhy1188, 18

Wenn alles nichts hilft, nimm Ritalin. Auch wenn das nicht die beste Lösung ist, mir hat das beim lernen immer sehr geholfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten