Frage von nousern4me, 145

Wie kann ich Bemerkungen zu meiner Sexualität ignorieren bzw was dagegen machen?

Hi!

Ich W/15 bin in der 10. Klasse und habe mich in der 9.Klasse bei der Klasse, bzw bei Freunden die das dann rumerzählt haben, als Pansexuell geoutet.

Seitdem kommen die ganze Zeit Kommentare wie "Ja du musst doch erst von nem Typen gef*ckt und von nem Mädchen geleckt worden sein um sowas zu wissen" eben immer so sexuelle Andeutungen oder Kommentare.. Oder sie fragen wie Meine Ex und Ich das im Bett gemacht haben..vorher als ich noch nicht geoutet war kam nie sowas.

Ist das Neugierde? Oder was wollen die damit bewirken? Es regt mich wirklich auf und ich fühle mich bei solchen Fragen ziemlich unwohl. Wenn ich nicht antworte nerven die mich die ganze Zeit damit.

Wisst ihr was ich dagegen tun kann? Ich habe ja schon versucht mit denen zu reden. Danke schonmal :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von lotsoflove123, 8

Okay, erstmal direkt als Antwort auf deine Frage:

Das ist das typische Mobbing, so wie es in der Schule halt läuft. Jemand ist anders? Wird gemobbt. So läuft das leider, zumindest wenn nicht genug informiert wird. Das sollte durch Eltern und Lehrer geschehen. Zudem kann es sein, dass viele Menschen die ganze Sache mit Sexualitäten (abgesehen von Heterosexualität) einfach nicht kennen und verstehen und nachvollziehen können. Ich möchte damit niemanden in Schutz nehmen, aber gerade die Aussage, dass du erst etwas mit einem Typen und einem Mädchen haben musst, scheint von Unwissenheit zu kommen. Versuch es nicht persönlich zu nehmen, auch wenn das nicht sonderlich leicht sein wird.

So, dann mal zu dem, was ich hier gelesen habe:

1. Studien haben bewiesen, dass es besser ist, wenn man sich in der Schule outet, solange man zu seiner Sexualität stehen kann. Zu sich selbst zu stehen - so wie man nun mal ist - fördert das Selbstbewusstsein. Wer einen Teil von sich versteckt, leidet mit größerer Wahrscheinlichkeit unter Depressionen (auch im späteren Teil seines Lebens).

2. Du hast dein Outing nicht selbst übernehmen können (außerhalb von deinem Freundeskreis zumindest) und das tut mir leid.

3. Dass dir hier andere Leute erzählen, dass du dich nicht hättest outen sollen, ist echt widerlich. Das ist mein voller Ernst. Dein Coming Out ist deine Sache (auch wenn deine Freunde das für dich übernommen haben) und geht hier niemanden etwas an. 

4. "wenn mir eine 15jaehrige erzaehlt, dass sie pansexuell ist, wuerde ich annehmen, dass sie "anders" sein moechte, "rebellisch" und cool. das geht den leuten in deiner schule vermutlich genauso. deine sexualitaet ist allein deine sache und es ist unnoetig, sich zu "outen". welchen grund, ausser interessant wirken zu wollen, hat irgendjemand sich als pansexuell zu klassifizieren? wer will das wissen?"

--> Wer sich outet (und das gilt für jeden aus der LGBTQ+ Gemeinschaft!) möchte nicht interessant oder cool oder rebellisch oder anders wirken. Die Person möchte einfach nur endlich die Person sein können, die er/sie/*anderes Pronomen* eben ist. Man "klassifiziert sich" nicht als pansexuell/bisexuell/homosexuell/etc. um interessant zu wirken, sondern weil man es eben ist. Solche Kommentare wie dieses hier sind nicht nur überhaupt nicht hilfreich, sondern sogar beleidigend und respektlos. Also, liebe Fragenstellerin & wer auch immer das hier sonst noch liest, ignorier solche Kommentare und geh gar nicht darauf ein. 

Antwort
von Shiftclick, 48

Mit Sicherheit sind das vorwiegend männliche Klassenkameraden. Da ein Mann ständig Sex im Kopf hat, nimmt er alles als Aufhänger, was er kriegen kann. In gewisser Weise bist du da in Vorleistung getreten, die meisten Frauen würden vermutlich kein Statement über ihre Sexualität machen.

Antwort
von KatiLovesCookie, 42

Ja, genau. Immer solche unhöflichen Schüler. Sowas kenne ich zu gut! Antworte einfach nicht mehr, also gar nicht mehr, damit sie einfach keine Lust mehr haben. Und an deiner Stelle würde ich davor lieber mit einer Vertrauenslehrerin oder mit einem Vertrauenslehrer sprechen. Ich habe selbst genug Stress in der Schule. Ich werde als SchIampe bezeichnet, weil ich mir mit 12 angefangen habe die Augenbrauen zu zupfen. Mit 13 habe ich mich angefangen zu schminken. Naja, ich weiß auch nicht, warum man überhaupt Leute beleidigt und die nicht einfach ignoriert. Ich ignoriere sie immer, weil es die nichts angeht. Falls ignorieren bei mir nie was bringt, dann reicht es mir langsam auch und ich rede mit denen. Solltest du auch mal versuchen. Oder gibt es denn in deiner Familie jemanden, mit dem du darüber reden kannst? Tante, Onkel... u.s.w...
Naja, versuch einfach mal mit jemanden darüber zu reden.

LG Kati :)

Antwort
von MaryAngel91, 52

Deswegen sollte man sich in der Schule nicht outen... Sag den Leuten einfach klipp und klar das sie das nichts angeht, sie denken sollen was sie wollen und dann versuch drüber zu stehen.
Alles andere heizt sie nur noch mehr an. Wenn du nicht drauf eingehst und es dich kalt lässt wird es ihnen langweilig werden.

Grundsätzlich führt alles zu Mobbing und/oder dummen Sprüchen was nicht der 0815 Norm entspricht, ist leider so.

Kommentar von lotsoflove123 ,

Studien haben bewiesen, dass es besser ist, wenn man sich in der Schule outet, solange man zu seiner Sexualität stehen kann. Zu sich selbst zu stehen - so wie man nun mal ist - fördert das Selbstbewusstsein. Wer einen Teil von sich versteckt, leidet mit größerer Wahrscheinlichkeit unter Depressionen (auch im späteren Teil seines Lebens).

Zudem ist zu beachten, dass sie sich ja gar nicht geoutet hat, sondern dass ihre Freunde es einfach weitergesagt haben.

Antwort
von Woropa, 16

Zum Teil kommen solche Fragen aus Neugier, aber auch aus Gehässigkeit. Das klingt jetzt hart, aber du hättest dich nicht outen sollen. Deine Mitschüler sind einfach  noch zu jung und unreif, um mit so einem Outing vernünftig und respektvoll umzugehen. Versuche solche Fragen  und Bemerkungen konsequent zu ignorieren, auch wenn die anderen noch so sehr nerven.  Überhör so was einfach, schalte auf Durchzug.  Irgendwann verlieren die anderen schon die Lust an solchen Fragen und Bemerkungen, wenn sie nie eine Reaktion von dir bekommen.

Kommentar von nousern4me ,

Ja ich hab mich bei meinen engsten Freunden geoutet, weil die gefragt haben. Die haben das eben weiter erzählt :/ Trotzdem Danke :)

Antwort
von Denso95, 45

In dem Alter kann man - pauschal für die grobe Masse gesagt - nichts anderes erwarten. ^^ Ignorieren und durchstehen, bis du unter erwachsenere Menschen kommst. :)

Antwort
von Nico63AMG, 43

Bring die einfach mal in eine unangenehme Situation indem du lauter wirst. Dann machen deine "Freunde"
Das nicht mehr

Antwort
von PoisonArrow, 26

Seit je her wird alles, was nicht "normal" ist, veräppelt und von anderen als falsch angesehen.

Ob nun schwul, lesbisch, einen bestimmten Glauben haben, extrem groß, klein, dick oder dünn - es wird gelästert und gehetzt was das Zeug hält.

Reagiere nicht darauf, und schüttel die Sprüche ab.

Oder, zwinker den Schüler an und sag:
"DU weißt, was pan ist... ICH weiß sogar WIE es ist!"

Dann drehst Du Dich lächelnd um.

Grüße, ---->

Antwort
von ghul666, 38

Schwierig, das ist natürlich gefundenes Fressen für die Jugendlichen.

Wenn du die Eier hast, geh in die Offensive.

Sag: Klar, Typen f*cken und von Mädchen geleckt werden ist geil, solltet ihr auch mal probieren.

Wenn die merken, dass es dir nichts ausmacht, hören die ziemlich schnell damit auf

Kommentar von Matze521999 ,

Dann würd ich sie aber lieber ignorieren, und nicht in die Offensive gehen, weil die Mobber dann doch merken, dass sie dich verletzen, bzw es dir nicht egal ist, was sie sagen. 

Ist jetzt meine Meinung, ist konstruktiv gemeint :)

Meinst du nicht?

Kommentar von ghul666 ,

Ignorieren hilft auch, dauert aber viel länger.

Offensive ist härter, aber den Wind aus den Segeln nehmen hilft einfach am meisten gegen Mobber

Antwort
von Katzenreiniger, 40

Passiert das in der Schule? Dann melde diese sexuellen Belästigungen der Schulleitung, da ist sicher ruckzuck Ruhe.

Antwort
von FGO65, 36

Einfach ignorieren und nicht drauf eingehen

Antwort
von Saisonarbeiterr, 63

wenn man sich outet, muss man auch mit blöden sprüchen rechnen.. deswegen outen sich viele ja nicht.. aber du hast dich ja dafür entschieden.. wenn auch indirekt..

dazu kommt noch, dass die hormone und die fantasie von pubertären jugendlichen 8erbahn fahren...,

Antwort
von howelljenkins, 33

wenn mir eine 15jaehrige erzaehlt, dass sie pansexuell ist, wuerde ich annehmen, dass sie "anders" sein moechte, "rebellisch" und cool.

das geht den leuten in deiner schule vermutlich genauso. 

deine sexualitaet ist allein deine sache und es ist unnoetig, sich zu "outen". welchen grund, ausser interessant wirken zu wollen, hat irgendjemand sich als pansexuell zu klassifizieren? wer will das wissen?

da du die bescherung aber nun schon mal hast, sag einfach kuenftig, dass deine sexualitaet nur dich was angeht oder reagier gar nicht mehr. frueher oder spaeter klingt das "interessante" sowieso ab.

Kommentar von nousern4me ,

Meine Freunde haben eben mitbekommen das ich mit einem Mädchen zusammen war und dass mein jetziger Freund Trans ist. Sie haben sich gewundert und mich gefragt was mit mir los ist. Also hab ich es ihnen erzählt, aber die haben es dann leider weiter erzählt. Trotzdem Danke.

Antwort
von LetalisAffectus, 39

Müssen ja "super" Freunde sein...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community