Frage von Lilliafee, 79

Wie kann ich beim psychiater besser sprechen?

Hallo, Nächste Woche ist nun mein Termin bei der Psychiaterin. Ich war vor zwei Jahren mal dort, habe dann aber einfach abgebrochen und bin nicht mehr zum Termin erschienen. Jetzt ist es wieder schlimmer geworden und habe Termin bekommen. Aber ich habe angst..Wird sie mich darauf ansprechen? Ich schäme mich so, jetzt wieder hinzugehen! Nur ich kann so nicht mehr weiter machen. Die Erinnerungen vom missbrauch kommen immer wieder und manchmal weiß ich nicht wo ich bin usw.

Antwort
von AriZona04, 37

Schäm Dich für GAR nichts! Was passiert war, ist nicht Deine Schuld! Ein Psychater wird Dir helfen! Und diese Leute haben Verständnis für so ziemlich ALLES! Ich denke nicht, dass man Dich auf den verpassten Termin ansprechen wird, denn die können sich genau das denken: Du hattest keine Traute. Aber das ist nicht schlimm, denn bei den Psychatern wird Verständnist GANZ groß geschrieben! Ich hoffe, Du bekommst die Hilfe, die Du brauchst! Geh bitte hin! Danke.!

Kommentar von Lilliafee ,

Danke. Ich weiß nicht ob ich das schaffe. Umso näher der Termin rückt umso mehr Angst kriege ich.. Es ist 2 jahre her als ich  da war .  Und die letzten male bin ich nicht mehr erschienen

Kommentar von AriZona04 ,

Bitte bitte geh hin! Du hast den ersten Schritt getan und Dir diesen Termin geholt. So viel Mut hast Du schon mal. Und wenn Du beim Psychater erst einmal nur weinst, um den Druck los zu werden! Du schaffst das, denn Dein Thema ist SEHR wichtig für Dich! Damit es Dir in Zukunft besser geht, brauchst Du diese Gespräche, da bin ich mir sicher. Und Dir WIRD geholfen werden. Du brauchst keine Angst zu haben!

Kommentar von AriZona04 ,

Ich würde Dich gern begleiten, wenn ich könnte ...

Kommentar von Lilliafee ,

Ich will so gerne das es mir besser geht. Ich schaffe es nicht mehr alleine. Der Alltag wird immer  anstrengender. Und das ich manchmal nicht weiß wo ich bin ist so peinlich..meinst du kann ich ihr das sagen? 

Kommentar von AriZona04 ,

Jaaa! Unbedingt!!! ALLES!! Alles, was Dir auf der Seele brennt!! Unbedingt! Nimm diese Chance wahr!

Kommentar von Lilliafee ,

Danke dir! Nur wenn ich da sitzen kommt wieder  nichts :( ich hoffe das ich das schaffe.Familie nimmt mich auch nicht ernst und langsam geht mir die Energie aus

Kommentar von AriZona04 ,

Verstehe. Wenn nichts kommt, dann mach einen neuen Termin! Und geh hin! So lange, bis Du sprichst! Du hast (mindestens) einen guten Grund, dort zu sitzen und das weiß der Psychologe auch. Irgendwann wird also etwas kommen. Und ich denke, wenn wir weiter reden wollen, sollten wir das intern tun, O.K.? Es muss nicht jeder mitlesen. Finde ich.

Kommentar von Lilliafee ,

Ja stimmt.muss nicht  jeder  lesen

Antwort
von YuyuKnows, 42

Ein Psychiater ist da um dir zu helfen - dafür wird er bezahlt und deswegen hat er diese schwierige, lange Ausbildung hinter sich.
Deswegen solltest du dir um solche Dinge wenig Sorgen machen - es wird nicht peinlich sein oder unangenehm. Dein Psychiater macht sich Gedanken über dich und wird dich womöglich fragen, weshalb du zu den Terminen nicht erschienen bist.
Natürlich musst du ihm dann die Wahrheit sagen - ihr solltet darüber reden. Sonst bringt es nichts.

Man geht zur Behandlung, weil man sich helfen lassen will. Aber wenn du von Anfang an denkst "Das bringt sowieso nichts", dann wird es auch nicht funktionieren. Setze etwas in den Psychologen und in dich. Das packst du schon! 

Antwort
von ZtemAinotna, 24

Ich denke auch das du dich für nichts schämen musst! Psychiater sind ja dazu da, um zu helfen und sie werden so eine Fall wie bei dir bestimmt schon kennen. Also mach dir keine Sorgen.

Antwort
von Zuckertuete2402, 31

Hey :)

ich denke auch das gerade die Psychaterin damit am besten um kann. Sie erlebt sowas auch mal öfter und es gehört zu ihrem Job. Mach dir nicht zu viele Gedanken.

Lg Kaja

Antwort
von Spencers, 34

Wenn das jemand versteht, dann eine Psychiaterin!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community