Frage von Yafra, 32

Wie kann ich bei Outlook einstellen, dass nur die externen E-Mails an meine Vertretung weiter geleitet werden?

Antwort
von Muchabarat, 4

Hallo, Du kannst genau eine solche eigene Regel erstellen.

Bei Outlook 2016: Datei -> Regeln und Benachrichtigungen -> Neue Regel -> Regel ohne Vorlage erstellen

Für Outlook 2016 kann ich Dir auch gerne eine Schritt für Schritt Variante aufschreiben.

Antwort
von qugart, 4

Automatische Antwort eben nur für E-Mails außerhalb deiner Organisation einstellen.

PROTIPP: Bei Programmen (generell bei Programmen von Microsoft) immer die Version dazu nennen.

Kommentar von FordPrefect ,

*kopfkratz*

Und wie soll das sein Problem lösen?

Kommentar von Yafra ,

Microsoft Outlook 2010 Version 14.0.7166.5000


 

Kommentar von qugart ,

Ähm...weil das genau die Problemlösung ist. Interne Mails werden normal ins Postfach geschikt, bei externen kommt eine Weiterleitung dazu. Ab Outlook 2010 gibts da einen Assistenten.

https://www.youtube.com/watch?v=qM4-SqFTA-g

Kommentar von FordPrefect ,

Schon klar. Aber wozu weiterleiten, wenn er es direkt umleiten kann?

NB.: Diese Funktion ist bei vielen Firmenservern aus gutem Grund nicht verfügbar. Sie kann nämlich dazu genutzt werden, den Mailverkehr auszuspionieren bzw. dem Unternehmen zu schaden.

Kommentar von qugart ,

Der Abwesenheitsassistent macht genau das.

Und daher ist das auch in keinem vernünftigen Unternehmen irgendwie gesperrt.

Datenschutzrechtliche Bedenken gibt es da absolut nicht. Nur der jeweilige User kann den Assistenten bedienen oder Regeln erstellen. Natürlich ist das über den Abwesenheitsassistenten alles serverbasiert.

Natürlich könnte man auch, wie von dir empfohlen, eine entsprechende Regel erstellen. Nur ist der Abwesenheitsassisten leichter zu erreichen und auch leichter zu verwenden. Das Ergebnios ist haargenau das gleiche.

Kommentar von FordPrefect ,

Da irrst du dich. In vernünftigen Unternehmen ist die Option, externe Weiterleitungen zu generieren, explizit nicht zugelassen durch den Postfachinhaber. Das kann nämlich dazu benutzt werden, unbemerkt Emails an die Konkurrenz (wahlweise auch an die Presse) zu leiten - oder auch, ganze Konversationen unbemerkt zu kopieren. Besonders praktisch dann, wenn der PF-Inhaber sowieso schon gekündigt wurde...

Davon abgesehen halte ich von den Weiterleitungen schon deswegen nichts, weil der temporäre Vertreter dann für jede Mail, die er beantworten soll, den Text und den Adressaten manuell rauskopieren muss. Praktisch ist das - zumindest, wenn man von Hunderten von eingehenden Mails ausgeht - sicher nicht.

Kommentar von FordPrefect ,

Nachtrag:

Habe gerade nochmal nachgesehen. Bei Exchange ab mindestens V2007 ist die Weiterleitung an Extern eine globale resp. domainbezogene Variable, die per default auf disabled steht. Siehe dazu u.a. auch hier:

http://www.msxfaq.de/konzepte/weiterleitung.htm

Kommentar von qugart ,

Du musst die Frage richtig lesen. Da verwechselst da was. Hat mich schon gewundert.

Es geht nicht darum an externe Mails umzuleiten, sondern externe Mails an eine Vertretung. Und die haben in einem Unternehmen eben eine interne Adresse.

Ich weiß jetzt aber, dass du dir den Abwesenheitsassistenten noch nie angesehen hast. Denn über den stellt man dann auch bei Bedarf die Regel ein ob die Antwort dann weitergeleitet oder umgeleitet wird.

Der Abwesenheitsassistent ist nichts anderes als ein einfacher Werg, eine Abwesenheitsnotiz für einen bestimmten Zeitraum zu senden und dann auch gleich eine Regel zu erstellen, damit die E-Mails auch noch an jemanden anderen versendet werden.

Antwort
von FordPrefect, 3

Das geht nur über eine entsprechende Regel in Outlook, wobei ich glaube, dass das nur als Clientregel geht. Mit anderen Worten, dein Outlook muss während deiner Abwesenheit laufen. Sofern es ein firmeneigener Exchangeserver ist, könnte man das auch über den Exchangeadmin als serverbasierte Regel, ggfs. alternativ via OWA, lösen.

Kommentar von FordPrefect ,

Nachtrag: Als regelgestützte Umleitung geht es natürlich auch ohne Admin :-)

Siehe dazu

https://support.office.com/de-de/article/Weiterleiten-Sie-und-leiten-Sie-e-Mails...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community