Frage von Aschermittwoch, 38

Wie kann ich bei einem Buch, welches nicht in chronologischer Reihenfolge geschrieben ist, eine Inhaltsangabe schreiben?

Hallo liebe Community,

ich muss für ein Buch eine Inhaltsangabe schreiben, wobei das Buch selber eine Handlung hat, aber ständig von Rück-und Vorblenden unterbrochen wird. Ich bin jetzt am Überlegen wie ich das schreiben könnte, das Buch ist nämlich ziemlich stark von den vielen Rück- und Vorblenden definiert. Sollte ich zuerst die generelle Handlung erzählen und danach dann schreiben, was in der Vergangenheit und in der Zukunft passiert? Wie würdet ihr das machen?

Ich bedanke mich schon mal im Voraus für die hoffentlich hilfreichen Antworten.

Mit freundlichen Grüßen Aschermittwoch

Antwort
von Tasha, 21

Die Inhaltsangabe soll immer möglichst sachlich und ohne Spannung geschrieben werden, also dort die Handlung kurz und knapp chronologisch schreiben bzw. Formulierungen verwenden wie "Saschas Mutter wurde von seinem Vater ermordet; dies findet Sascha aber erst am Ende der Geschichte bei der Gerichtsverhandlung heraus."

Trotzdem solltest Du erwähnen oder durch solche Formulierungen kenntlich machen, dass die Geschichte nicht chronologisch erzählt wird.

Kommentar von Aschermittwoch ,

Das hilft mir irgendwie nicht wirklich weiter. 

Kommentar von Tasha ,

Du sollst den Inhalt wiedergeben, das Buch aber nicht nacherzählen. Das heißt, alle Spannungselemente werden in der Inhaltsangabe nicht verwendet. Du kannst aber anmerken, dass die Geschichte nicht chronologisch erzählt wird und welchen Effekt das auf verschiedene Protagonisten hat, dass ihnen z.B. an bestimmten Stellen Wissen fehlt, das Du aber in der Inhaltsangabe an dieser Stelle schon nennst. 

Wichtig: Jedes Spannungselement in der Inhaltsangabe ist falsch! Am Ende der Inhaltsangabe darf nicht der große Überraschungseffekt stehen, weil die Inhaltsangabe so etwas wie eine Info über das Buch ist, eine kurze Zusammenfassung, die im Gegensatz zum Buch selbst keine Spannung und keine keine Emotionen enthalten sollt (Überraschung, Angst, Sorge, Begeisterung etc., die aber für die Handlung des Buches wichtig sind).

Antwort
von PWolff, 8

In Inhaltsangaben zu Filmen lese ich Dinge wie

Wolfgang fährt daraufhin zu seinem Freund Peter.

Hierbei wird zurückgeblendet zum ersten gemeinsamen Campingurlaub der beiden, wo sie bei strömendem Regen und Gewitter zum Angeln hinausrudern.

D. h. die Reihenfolge der Beschreibung ist dieselbe wie im Werk.

Antwort
von SirRamic, 8

Eine Inhaltsangabe darf ruhig die komplette Handlung spoilern und muss nicht im Stil des Buches sein.

Beispiel:

- Kevin überfährt jemanden auf einem Zebrastreifen, weil er zu schnell fährt.

- Zwei Tage vorher - Kevins Mutter kauft ihm ein Auto.

- Einen Tag danach - Kevins Mutter schimpft mit ihm und er ist sauer.

- Wieder in der Gegenwart - Kevin steigt wütend ins Auto und rast los, dabei passiert der Unfall.

- Rückblende 2 Jahre früher - Kevin war schon einmal im Gefängnis.

Mögliche Inhaltsangabe:

...geht es um einen Jugendlichen namens Kevin, der von seiner Mutter ein Auto gekauft bekommt. Nach einem Streit verursacht er einen Unfall, bei dem ein Mensch stirbt. Am Ende erfährt man, dass er schon einmal im Gefängnis war und er deswegen die Todesstrafe bekommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community