Wie kann ich bei Angst einschlafen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hatte ich auch mal, ich dachte immer es steht wer neben mir. Oder sitz auf meinem sofa aber egal. Das ganze ging bei mir fast 4 Monate irgendwann war ich so fertig das ich nicht mehr konnte. Ich habe.mir dann einen Termin im Krankenhaus gemacht also Schlaf Klinik, da war das gleiche... ich bin dann zum Psychiater... und der konnte mir helfen... was da genau los war weiß keiner...

Ich wünsche dir alles alles gute dass es nur etwas harmloses ist

Halte mich auf den laufenden wenn du willst

Lg Marina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaufe Dir ein Nachtlicht! Oder brenne eine Taschenlampe an. wenn sie zu hell ist mit einem dünnen Tuch abdecken.

Mir ist als Kind bei meinen Großeltern, mal ein weißes Gespenst erschienen, als ich ins Schlafzimmer bin. Wo ich dann das Licht angemacht habe, war es Opa´s weißes Nachthemd das Oma zum lüften ans offene Fenster gehangen hat. In einem Urlaub, habe ich in der 1. Nacht das Licht ausgemacht und habe den Schatten von einem Menschen gesehen, der auf dem Balkon stand. Habe dann mit Licht geschlafen. Am nächsten Tag stellte es sich als Baum raus, der den Schatten gemacht hat. War bei Dir vllt. auch so was? Wie ein Schatten vom Vogel, Auto, Ast, Wolke vorm Mond,.........?

Könntest auch Fenster zu machen, unters Bett gucken, in den Schrank, ......, Tür zu und was an die Tür lehnen, was klappert wenn es umfällt. Sollte die Tür geöffnet werden, hörst Du das!

Nun noch richtig einkuscheln und an einen vergangenen/kommenden schönen Tag denken, Geschichte erfinden, Lieblingslied in Gedanken trällern, lesen (bis Du mit dem Buch? ein schläfst),....... also eben iwie ablenken!

Schlaf schön!  ::-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sommerfrage
23.10.2016, 22:01

Wieso kam vorhin Antwort gelöscht? fragendamkopfkratz 

Danke!  ::-)

1

setz dir einfach kopfhörer auf und höre dir entspannende musik an zum einschlafen,das sollte  auch helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schlafe heute mal ausnahmsweise bei Licht und lege dir etwas, womit du im Notfall zuhauen kannst neben dein Bett.

Mach auch mal kurz dein Fenster auf - sollte da wirklich irgendjemand im Zimmer sein,  kann der sich nämlich dezent auf diesem Weg in Luft auflösen und verschwinden ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Denk doch mal realistisch nach:Sowas kann doch garnicht sein, oder?

 Kann es sein, dass du vllt aufgrund der ruhelosen Nacht gestern sehr erschöpft und übermüdet bist? 

Leg dich hin, lass vllt ein Nachtlicht an, wenn es dir hilft und beruhig dich erst mal. Wenn du sowas zur Hand hast, könntest du auch ne entspannende Musik anmachen und einfach an was schönes denken, um dich abzulenken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann ich, sowas hatte ich früher auch öfter. Versuch erst mit Licht zu schlafen und wenn du merkst, dass du nah am einschlafen bist, mach das Licht aus und schau einfach nicht mehr hin. Wenn du allein lebst, würde ich die Tür abschließen, dann fühlst du dich sicherer, denk ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das öfter vorkommt, würde ich mit den Eltern oder so reden.

Schaust du gerne gruselige Filme oder Videos? Wenn ja, kann das durch dein Unterbewusstsein gesteuert sein, du bildest dir Dinge ein, die sich durch solche Filme etc. eingeprägt haben.

Aber ich kenne mich da nicht wirklich aus.

Du könntest es mir beruhigender Musik oder irgendetwas, das dich entspannt probieren.

Es hilft auch, wenn du dir versuchst nicht ständig Gedanken darüber zu machen. Selbst wenn du nicht 100% überzeugt davon bist, rede dir immer wieder ein, dass nachts nichts passiert. Man kann sich selbst "leider" sehr leicht verarschen, indem man sich Dinge einredet, die glaubt man dann irgendwann und ist überzeugt davon. Dann bildest du dir solche Wesen nicht mehr ein.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es könnte sein, dass du Fieber hast. Bei Fieber hat man Wahnvorstellungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt blöd, aber unter der Decke verstecken? Mit Kuscheltier?
Zumindest kurzfristig.....

Ansonsten könnte dir auf Dauer vielleicht ein Nachtlicht helfen, damit du noch ein bisschen was siehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?