Frage von Masil1510, 77

Wie kann ich aus einem Grundriss wo mir nur die Gesamt m2 der jeweiligen Räume angegeben sind, die Länge der Wände bestimmen? ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kneisser, 22

Ich habe einmal die Zeichnung auf M=1:100 aufgeblasen und als Hintergrundbild in mein CAD Programm geladen. Dann bin ich - ganz grob natürlich - die Wände abgefahren und habe sie vermaßt. Man sieht: Es stimmt ECHT NICHT GENAU. Die meisten Flächen sind im CAD größer als auf dem Bild, nur Diele und Küche kommen so ungefähr hin. Aber als gaaaanz grobe Schätzung kann man es vielleicht durchgehen lassen. Übrigens: das Bett habe ich mit einem roten Rechteck 180/200 cm (aus dem Programm - genau) überlagert und der rote Strich in der Küche ist 60 cm von der Wand entfernt.

LG Kneisser

Antwort
von anitari, 24

Bestenfalls Pi mal Fensterkreuz. Normale Türen sind etwa 80 - 90 cm breit.

Vorausgesetzt der Grundriss ist halbwegs maßstabgetreu und nicht nur eine Skizze.

Kommentar von Masil1510 ,

Leider Stand kein Maßstab dabei 

Antwort
von bergquelle72, 37

interresante Fragestellung !!

Ich habe mal überprüft, ob es zwei Räume gibt mit nur genau zwei Unbekannten, aber die gibt es nicht. "Schlafen" und "bad" haben eine gemeinsame Wand x aber die Flächenberechnungen wären: Schlafen: x*a= 11,88 und Bad: x*b= 5,84 - das sind 2 Gleichungen mit 3 Unbekannten. Alles anderen Räume sind komplizierter.

Folgende Vorgehensweise würde ich empfehlen: Messe mit dem Lineal die Länge der Wände in cm. 1 cm sei eine Einheit x. Dann ist das Schlafzimmer (zum Beispiel): 3,4 x * 2,7x = 11,88  damit kannst Du x ermitteln, weißt also wie groß ein cm auf dem Plan in wirklicher Wandlänge ist. Mit diesem faktor kannst Du alle anderen Wände ermitteln.

Ist nur eine Näherungslösung, aber das beste was mit einfällt. Eine saubere mathematische Lösung deines Problems sehe ich nicht.

Kommentar von Masil1510 ,

Leider gibt es keinen Maßstab und auch keine anderen Werte

Ich werde das mal ausprobieren 

Mal gucken ob ich es hinkriege  

Antwort
von Rodrigo23, 41

In der Hoffnung, dass der Grundriss maßstäblich ist, rausmessen! Oder nach Bemaßungen schauen, falls du die einzelnen Wandlängen wissen willst.

Wenn du die Gesamtlänge wissen willst, den Umfang ausrechnen

http://www.mathepower.com/rechteck.php

Antwort
von IGEL999, 18

Die Bettlänge müsste mit 2,00 m gezeichnet sein. Breite sieht eher nach 1,80 m aus. Wenn du das als Basis nimmst, kommst du damit hin?

Schränke werden normal mit 60 cm tiefe gezeichnet. Dusche könnte 80 x 80 sein. 

Antwort
von pharao1961, 13

Das ist schwierig. Du müßtest zumindest ein Referenzwert haben, um den Grundriss so hoch oder runter zu kopieren, damit dieses Maß dann paßt. Dann passen auch alle anderen. Wenn es Maßstab 1:100 ist, dann kannst du allenfalls herausmessen und das ist immer etwas ungenau.

Antwort
von SirKermit, 32

Ohne weitere Bemaßung wird's schwer. Du hast aber eine Möglichkeit, anhand der Breite der Türöffnungen eine Abschätzung der Abmessungen vor zu nehmen. Typische Durchgangsbreite einer Tür ist so um die 82 cm, die in der Zeichnung angegebenen Maße scheinen die Wandöffnungsmaße zu sein, da könnte man von grob 90 cm ausgehen,

Das gibt zumindest einen guten Anhaltspunkt.

Antwort
von lifefree, 6

Wie schon genannt wurde ,würde ich mit der Bettenlänge im Schlafraum von 2.00m arbeiten und dies als Grundlage nehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community