Frage von ShadowGirl999, 17

Wie kann ich aus dieser Situation raus kommen ohne das der Kontakt komplett zu meiner Mutter abbricht?

Meine Mutter hat seit ca. 7 Jahren einen Freund den ich wie ich zugeben muss, von Anfang an nie wirklich mochte. Vor ca. 3 Jahren haben wir unser altes Haus verkauft, meine beiden Brüder sind zu meinem Papa gezogen und meine Mutter ist zu ihrem Freund gezogen, weil sie sich keine eigene Wohnung leisten konnte und ich bin mit Ihr gegangen damit Sie nicht "alleine" ist. Seit ich bei ihrem Freund Wohne ist ständig Krieg, damals fing es an das er mir eine lange Facebook nachricht geschrieben hat -Ich solle doch lieber zu meinem Papa ziehen weil ich zu nichts tauge etc. Diese Nachricht habe ich damals auch meiner Mutter gezeigt aber Sie hat ihn am ende nur in Schutz genommen und die Sache mit einem "das war bestimmt nicht so gemeint" abgewägt. Er behandelt auch meine Mutter nicht gut, hat Sie aber so in seinen Bann gezogen das Sie ihm alles glaubt und nur die "rosa-rote Brille trägt" Ich bin schon oft von Zuhause abgehauen weil er mich beleidigt hat und ich es einfach nicht mehr ausgehalten habe. Ich bin sogar schon ein paar Monate bei meinem Vater gezogen, bin jedoch irgendwann zurück weil meine Mutter nur noch traurig war.

In letzter Zeit war die Situation einigermaßen ok, (ganz davon abgesehen das meine Mutter immer mehr Zeit für ihn hat als für mich) bis er gestern wieder anfing mich zu beleidigen und ich bin kurzerhand abgehauen und ja, ich finde das Weglaufen in dem falle eine gute Lösung ist, sonst eskaliert die Situation nur noch mehr.

Eine Freundin hat mir angeboten jetzt zu Ihr zu ziehen und ich werde so schnell wie möglich da raus gehen!!

Das Problem das ich jetzt nur habe ist: Wie kann ich aus dieser Situation raus kommen ohne das der Kontakt komplett zu meiner Mutter abbricht ?

Lg. ShadowGirl -18 Jahre

Antwort
von wolfgirl2345, 17

reden..und probier ihr beizubringen, dass es dir mit ihrem Freund nicht wohl geht und dass du dich weiterhin mit der Mutter treffen könntest allerdings ohne ihrem Freund und gib ihr ein Versprechen, dass sie keine Angst hat dich zu verlieren..

Kommentar von ShadowGirl999 ,

Das mit dem Versprechen ist eine gute Idee! das mache ich!

-Dankeschön 

Kommentar von wolfgirl2345 ,

kein Problem :)

Antwort
von FanVfB, 5

Dein weiterer Weg hängt stark davon ab, wie selbstständig Du schon bist....besonders im Blick auf Deine eigene Finanzierung. Die Idee, Deiner Mutter die Angst zu nehmen, finde ich sehr schön. Aufgrund Deines Alters steht eine "Abnabelung" auch an und die macht  oft Angst, vielleicht sogar auf beiden Seiten. Wenn Du Dich nicht selber finanzieren kannst, gibt es Möglichkeiten, sich Hilfe zu holen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community