Frage von Convivum, 54

Wie kann ich aus dieser brenzlichen Situation wieder herauskommen?

Hallo Liebe Community!

Ich habe ein für mich großes Problem.

Wie folgt: Gestern habe ich dann doch nach langen hin und her dieses Mädchen angeschrieben. Den ersten Eindruck habe ich natürlich super hinbekommen, sprich, ich habe es richtig versaut. Als ich das realisierte, war es schon zu spät. Meine Direktheit kommt meist nicht ganz so gut an....naja, seis drum, man muss wohl das beste draus machen.

Mit einem 'Ne..passt schon' antwortete sie auf meine Frage, ob es so schlimm war, sie anzuschreiben.

Sie antwortet jetzt, kurz und knapp, eher genervt. :/ Quasi kein Interesse, so mein Eindruck. Manchmal kommt auch keine Antwort, erst deutlich mit Verzögerung. Logisch, dass sich meine Freude in Grenzen hält. Aber ich versteh sie auch, der erste Eindruck ist immer entscheidend. Zudem werde ich wohl kaum der einzige sein, der sie gern kennenlernen will. Und die allgemeine Kompleziertheit von Mädchens machts mir nicht einfacher.

Ohne eine richtige Regung von ihr kann ich unmöglich ein Gespräch aufbauen. Und das das abarbeiten eines Fragenkatalogs nicht gut ankommt, muss ich euch nicht erzählen...

Habt ihr ne Idee, wie ich aus dem Sumpf wieder raus kommen kann? Eine Idee, wie ich jetzt weitermachen soll? Wie sie vielleicht auch bisschen Lust bekommt, mit mir zu schreiben?

Ich danke euch schon jetzt, Ihr seit die besten!

Liebe Grüße Euer Convivum

Antwort
von tiniwuzz, 18

Ich würde mich nicht VÖLLIG zurückziehen. Schreib ihr alle 2-3 Tage nen Satz wie "wünsch dir einen schönen Tag" oder "denk grad an dich". Etwas, auf das sie nicht reagieren muss, das einen aber unweigerlich zum Lächeln bringt (wenn ein Funken Interesse besteht).

Kommentar von Convivum ,

das ist eine super Idee, danke dir! So gerät man nicht vollkommen in Vergessenheit, und wen schmeicheln solche kleinen Gesten schon nicht? Danke!

Antwort
von mssro2209, 29

Hallo, 

also ich denke es wäre besser, wenn sie genervt ist, dass du erstmal so ca. 2 Wochen den Kontakt abbrichst und dann in 2 Wochen sie wieder anschreibst, wenn sich ihre Stimmung geändert hat und sie vielleicht besser drauf ist. Du darfst auch nicht zu energisch rangehen und sie nerven, das kommt nicht gut an. Sollte sie dann immernoch wenig Interesse zeigen, dann musst du wohl damit leben und das akzeptieren. Viel Glück!

Kommentar von Convivum ,

Sonst so haben wir auch schon mal kurz miteinander geredet.

Ich glaube, so im Nachhinein betrachtet, dass ich viel zu direkt und energisch war. Sie muss mehr oder weniger überrumpelt gesessen sein... :/

Danke dir!

Kommentar von mssro2209 ,

Nichts zu danken ;) 

Wenn du sie persönlich mal ansprichst ist sie vielleicht ganz anders, aber du darfst nichts überstürzen. 

Antwort
von CaraBoswick, 4

Sei ein BISSCHEN selbstkritisch, nimm es mit Humor: Sag ihr einfach, dass du am Anfang es genauso angegangen bist, wie du es nicht wolltest - und frag sie, ob ihr den Kontakt nicht noch mal ganz von neu beginnen wollt? Komplett neu mit Vorstellung, "Was machst du so. ..?" usw. Nekn kann sie immernoch sagen, aber sie sieht dann wenigstens, dass du vielleicht doch nicht so verpeilt bist ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community