Frage von ulichoclate, 8

Wie kann ich aufhören sein zu wollen wie andere?

Hallo erstmal,

Ich habe heute mal wieder gemerkt, dass ich meine beste Freundin oder generell Menschen, die ich bewundere sehr oft nachmache. Zum Beispiel schreibt meine Freundin poetische Gedichte und das auch sehr gut und ich wollte plötzlich auch ein poetisches Mädchen, dass immer Gedicht schreibt sein. Ich hasse mich dafür. Ich habe sogar manchmal das Gefühl, dass ich einfach nur eine leere Person bin, die, wenn sie andere bewundernswerte Menschen trifft, ihre Gestalt annimmt. Es ist nicht so, dass ich wie Kopie aussehe, aber mich so verhalte. Heute im Unterricht wollte ich mich bei einer Abstimmung melden aber keiner sonst hat sich gemeldet, dann hat sich meine beste Freundin gemeldet und dann hab ich mich auch gemeldet. Aber nur weil ich mich vorher nicht getraut habe. Danach hat eine aus meiner Klasse gesagt, ich hätte mich nur gemeldet, weil meine beste Freundin sich gemeldet hat. Wenn Klassenkameraden z.B. sagen wollen, dass ich die und die Band mag, sagen sie , ihr (meine beste Freundin und ich ) mögt die Band. Ich glaube auch, dass ich nur etwas intelligenter bin, weil sie es ist. Wenn Sie eine Meinung zu einem bestimmten Thema hat und ich eine andere, bin ich meist sehr leicht zu beeinflussen und teile dann ihre Meinung. Ich weiß es ist etwas kompliziert und lang, doch wie kann ich aufhören eine Kopie zu sein und ich selbst zu sein mit meiner Meinung usw?

Antwort
von xXSnowWhiteXx, 3

Ohhh Gott ich bin genau so. Ich will wie meine Lieblingssängerin sein. Ich hab Klavier gelernt wie sie, versuche zu singen wie sie, färbe meine Haare schwarz wie sie und habe gleiche Vorstellungen im Bereich Musik wie sie. Und aus einem Hobby wird dann ne Obsession.

Ich denke aber während wir "kopieren", lernen wir ja dazu was uns liegt und was nicht.

Ich kann dir nicht wirklich viel helfen, außer dass du nicht allein bist!

Lg♥

Kommentar von xXSnowWhiteXx ,

*außer dir zu sagen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community