Frage von Gnomii, 78

Wie kann ich anhand eins Formulars einen einzigen Datensatz per Button ausdrucken?

Hallo zusammen Ich habe eine Datenbank, wo man in einem Formular eine Artikelnummer eingibt und dann wird das Bild dazu aus der selben Tabelle gezogen. Nun möchte ich das man per Button klick den ausgewählten Datensatz aus dem Formular in Berichtform ausdrucken kann... Leider kann ich fast kein VBA dafür ein wenig SQL. Vielen Dank für eure Hilfe!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TobiWino, 78

Hallo Jana,

wenn ich den SQL Code ansehe, müsstest du in das Kriteriumsfeld der Abfrage in die Spalte fldArtikelnummer folgendes reinschreiben:

 [Forms]![frm_Artikelsuche]![fldArtikelnummer]

Kontrolliere bitte mal, ob das so da drinsteht. Der Eintrag bedeutet, dass die Abfrage direkt Bezug auf das Formular nimmt. Funktioniert natürlich auch nur, wenn das Formular geöffnet ist (kann auch unsichtbar geöffnet sein, oder minimiert sein).

Wenn's nicht funzt, könnte es eventuell an der Access-Version liegen. Wenn ich mich richtig erinnere musste in früheren Versionen mal [Form] statt [Forms] eingegeben werden.

Viel Glück!

Ingrid

Kommentar von Gnomii ,

Vielen Dank, hat aber leider nicht funktioniert. Access fragt trotzdem noch nach dem Parameter... 

Antwort
von TobiWino, 70

Hallo Gnomii,

ich mache das meistens so: der Bericht, der gedruckt werden soll, basiert auf einer Abfrage. In dieser Abfrage könntest du für das Feld Artikelnummer folgende Kriterien festlegen: [Forms]![deinFormular]![Artikelnummer]. Über den Button startest du dann des Berichtdruck, der den im Formular "deinFormular" angezeigten Datensatz druckt. Ist es das, was du meinst? Feedback wäre nett!

Gruß Ingrid

Kommentar von Gnomii ,

Hallo Ingrid

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Es funktioniert super, nur ist das Problem wenn ich den Button klicke ein Fenster erscheint und ich muss die Artikelnummer noch einmal eingeben.

Das ist momentan mein SQL Code der Abfrage:

SELECT tbl_Artikel.fldArtikelnummer, tbl_Artikel.fldLabel
FROM tbl_Artikel
WHERE (((tbl_Artikel.fldArtikelnummer)=[Forms]![frm_Artikelsuche]![fldArtikelnummer]));

Oder habe ich etwas falsch am Bericht gemacht dass die Artikelnummer nochmals verlangt wird (Parameterwert eingeben tbl_Artikel.ID  --> das ist die Fehlermeldung)

Danke für Deine Hilfe.
Gruss, Jana

Antwort
von TobiWino, 53

Hallo Jana,

ich habe erst jetzt gesehen, dass sich der Parameterwert, der immer noch abgefragt wird,  auf ein anderes Feld (ID) bezieht. Wahrscheinlich musst du für dieses Feld die gleichen Kriterien eingeben, natürlich auf ID bezogen.

Falls ID in dem Formular gar nicht vorhanden ist, kannst du dieses Feld trotzdem auswählen und über die Eigenschaften unsichtbar machen. Dazu das eingefügte Feld in der Entwurfsansicht des Formulars rechtsklicken und in den Eigenschaften "sichtbar" auf "Nein" stellen.

Beispiel für das Feld Ordnungsbegriff (Obgr)

Meine (ähnliche) Abfrage sieht so aus:

Bzw. als SQL-Code (auszugsweise)

HAVING (((Personen.Obgr2)=[Forms]![Personen]![Obgr2]) AND ((Personen.Personennr)=[Forms]![Personen]![Personennr]));

Ich wüsste allerdings nicht, was an deinem "where" falsch sein könnte.

Vielleicht hilft es dir weiter. Mehr fällt mir zurzeit auch nicht ein. Sonst schick mir einfach mal mehr Bilder (von der Abfrage und so). Das ist ganz bestimmt ein ganz "banaler" Fehler.

Gruß Ingrid

Antwort
von TobiWino, 38

Die Bilder im Text wurden gelöscht - reiche ich hiermit nach.

sorry!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community