Frage von Dortmunder77,

Wie kann ich am schnellsten programmieren lernen???

habe seit längerer Zeit den Wunsch programmieren zu lernen. In meiner Freizeit befasse ich mich inensiv mit themen "rundum Computer/Internet" und habe mal in HTML-Programmierung reingeschnuppert. Welche Seiten könnt ihr empfehlen um ein Einblick in den verschiedenen Programmiersprachen zu bekommen bzw. Tipps welche für den Einstieg geeignet sind etc.

Antwort von linuxopa,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Programmieren lernt man nie "am schnellsten", es ist harte Lernarbeit, die nie aufhört.

Was willst du "programmieren"?

Für das Internet (Webseiten) sollte man mit HTML anfangen. Das ist allerdings keine "Programmiersprache", sondern eine Seitenbeschreibungssprache (HyperTextMarkingLanguage) für Webseiten. Dazu kommt dann CSS (CascadingStyleSheet) für Darstellung und Layout.

Ein wenig (oder auch viel) programmieren für das Internet kann man dann mit Java und JavaScript, Animationen, Bild- und Textmanipulationen, interaktive Webseiten eben.

All das kannst du lernen auf der von bitmap angegebenen Seite.

Wenn du das kannst, dann kannst du dich an PHP und MySQL wagen, damit kann man interaktive dynamische Webseiten bauen.

Für Programme, die lokal auf deinem PC laufen sollen, nimm am besten VisualBasic, es ist gut geeignet, Programmstrukturen zu entwickeln und in Prozeduren und Objekten denken zu lernen.

Antwort von bitmap,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

http://de.selfhtml.org/

Kommentar von boriswulff,

Das Erstellen von Webseiten ist keine Programmierung. Allenfalls als Programmierung könnte man die Verwendung von Javascript, PHP, Pearl oder ActionScript (Flash) bezeichnen.

Antwort von CWarrior,

"Anfängern empfehle ich Java, weil man sich dort um viele Dinge nicht selbst kümmern muss und weil man von Anfang an das Konzept der Objektorientierung lernen muss."

Schon, aber ich würde in C++ programmieren. Bücher gibt es genug und in C++ hat man einfach am meisten Kontrolle.

Antwort von ChiefRocka,

Programmieren lernen Eine Anleitung für C

http://www.c-howto.de/programmieren-lernen-eine-anleitung-fuer-c-jetzt.html

Antwort von ferdl,

Ja, es ist schon richtig Programmieren schnell zu lernen, denn in zwei bis fünf Jahren kann man das Gelernte getrost vergessen und man ist so weit wie zuvor. Nur das Lernen geht nächstesmal schneller, so dass man nach drei oder vier Anläufen auf den Zug aufspringen kann und mit dauerndem Dazulernen auch darauf bleibt. Nebenbei ist das kaum möglich, also suche Dir eine Arbeit in der man das brauchen kann. Womit man das erstemal anfängt ist herzlich egal weil sowieso unnütz. Irgendwann in der Karriere sollte man Java gelernt haben. Das dürfte einige Zeit überdauern. Eine wichtige Voraussetzung wird gerne übersehen: Um wirklich gute Programme schreiben zu können sollte man eine Weile Mathematik studiert haben. Nur da lernt man die besten Berechnungsmethoden und ein Programm ist nie schlauer als sein Programmierer. Manchmal ist es fast so schlau und das ist das Schöne an der Programmierarbeit. Mütter programmieren Kinder, ich erziehe Computer.

Antwort von Cuchulainn,

Programmieren ist nichts, was man schnell lernt. Ich habe drei Jahre Ausbildung und fast vier Jahre Studium hinter mir und bin noch lange nicht mit dem Lernen fertig. Verabschiede dich also von dem Gedanken, dass du nach kurzer Lernzeit richtig komplexe Programme schreiben kannst.

Als erstes musst du dich für eine Sprache entscheiden. Anfängern empfehle ich Java, weil man sich dort um viele Dinge nicht selbst kümmern muss und weil man von Anfang an das Konzept der Objektorientierung lernen muss. Ruby soll auch gut für Anfänger sein; ich kenne es jedoch nicht aus eigener Erfahrung.

Gerade zu Java gibt es im Netz eine ganze Menge Tutorials, in denen du die Grundlagen lernen kannst. Besorge dir gute Bücher - z.B. "Java von Kopf bis Fuß". Und dann vor allem: Üben, üben, üben. Es ist wie mit Musikinstrumenten. Da kommst du mit dem Lernen auch nie ans Ende.

Kommentar von Dortmunder77,

ich gib´s zu, hab mich ein wenig blöd ausgedrückt. Mir geht es in erster Linie darum ein Grundverständnis der verschiedenen Programmiersprachen zu haben bzw. die Anwendungsbereiche etc. zu kennen. Und dann erst im 2 Stepp entscheide, welche Sprache mir persönlich nützt bzw. zusagt. Nur fehlt mir da noch das Grundwissen um das im Moment einzuschätzen.
Fazit: habe hier sehr hilfreiche tipps bekommen, um mit Step 1 zu beginnen und um möglichst bald (schnellsten!!) in die Welt d. progammierens einzusteigen.

Antwort von skymemic,

Also, HTML ist ein guter Anfang um erstmal Strukturen kennen zu lernen. Aber um schnell das Programmieren zu lernen, würde ich dir empfehlen die Grundlagen zu lernen (strukturierte Programmierung / Objekt orientierte Programmierung).

Wenn man programmiert, dann hat man ja meistens ein "Problem", dass man mit einem Programm lösen möchte. Der Code ist eigentlich Nebensache. Es gibt eine Modellierungssprache (ist keine wirkliche Programmierungssprache), die sich UML nennt. Damit kannst du abstrakt dein Programm aufbauen und ob das dann später in C++ oder Java umgesetzt wird, ist eigentlich völlig egal. Wenn du mal eine Ausbildung in diese Richtung machen willst oder das studieren möchtest, dann würde ich dir UML empfehlen. Das hat dann auch den Vorteil, dass man vor dem Implementieren (Programmieren) evtl. Denkfehler entdeckt und sich eine Menge Zeit sparen kann.

http://www.mi.uni-koeln.de/c/mirror/f7alpha1.informatik.fh-muenchen.de/~schieder/programmieren-1-ws96-97/stoff.html

Unter Wikipedia: Programmierparadigma, Kategorie:Programmierparadigma, UML

Antwort von skymemic,

Also, HTML ist ein guter Anfang um erstmal Strukturen kennen zu lernen. Aber um schnell das Programmieren zu lernen, würde ich dir empfehlen die Grundlagen zu lernen (strukturierte Programmierung / Objekt orientierte Programmierung).

Wenn man programmiert, dann hat man ja meistens ein "Problem", dass man mit einem Programm lösen möchte. Der Code ist eigentlich Nebensache. Es gibt eine Modellierungssprache (ist keine wirkliche Programmierungssprache), die sich UML nennt. Damit kannst du abstrakt dein Programm aufbauen und ob das dann später in C++ oder Java umgesetzt wird, ist eigentlich völlig egal. Wenn du mal eine Ausbildung in diese Richtung machen willst oder das studieren möchtest, dann würde ich dir UML empfehlen. Das hat dann auch den Vorteil, dass man vor dem Implementieren (Programmieren) evtl. Denkfehler entdeckt und sich eine Menge Zeit sparen kann.

Links

http://www.mi.uni-koeln.de/c/mirror/f7alpha1.informatik.fh-muenchen.de/~schieder/programmieren-1-ws96-97/stoff.html

Antwort von JoWaKu,

Hefte von Knowware: http://www.knowware.de/?pid=13

Antwort von telefonguru,

Schau Dir einfach den Quelltext von diversen Internetseiten an. Gibt Dir zumindest mal einen Überblick, wie bestimmte Elemente dargestellt werden und vorallem in welcher Sprache.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten