Frage von MatthiasG123456, 34

Wie kann ich am schnellsten eine lange Multiplizier Aufgabe im Kopf rechnen?

Ohne Taschenrechner. Bsp : 24*8*2*6

Antwort
von fitgirl01, 11

Würde zuerst mal 24*8 das geht schnell im Kopf
8*4= 32 (2 bleibt die 3 nehmen wir mit) und 8*2 ist 16 (und jetzt noch die 3 dazu ist 19) das ergibt 192
Jetzt noch die 192 * 6
6 *2 = 12 (2 bleibt 1 mit nehmen) 9*6 = 54 (1 dazu = 55) (5 bleibt andere 5 mitnehmen) 6*1=6 (und noch die 5 dazu ist 11)
So das isr jetzt 1152
Und zuletzt noch 1152*2
2*2=4 (4 bleibt) 2*5=10 (0 bleibt 1 mit nehmen) 2*1=2 (1 dazu =3) und 2*1 = 2 das ist dann 2304
Empfehle dir immer mit den größten zahlen anzufangen und dann zur kleinsten zu gehen
Wenn es schnell gehen soll kannst du ja gleich 24*2 und 6*8 -> 48* 48 (jedoch is das schwieriger und man verrechnet sich leichter)

Antwort
von DaMenzel, 11

Wenn Du eine Verkettung von Zahlen hast (ausschließlich Addition oder Multiplikation - also keine Mischformen) dann kannst Du das Kommutativgesetz anwenden. Das heisst, Du kannst jede Zahl mit einer anderen "Plätze" tauschen lassen. 

Das geht schnell und bringt manchmal was wenn Du zum Beispiel auf eine "Zehnerzahl" kommen würdest innerhalb der Multiplikation.

Ansonsten würde ich behaupten (mir geht es so) dass es meist schneller ist anfangs die großen Zahlen zu rechnen und dann mit den kleineren zu multiplizieren.

Antwort
von Lisiishelpening, 10

Darfst du Nebenrechnungen machen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten