Frage von Dunkleosteus, 80

Wie kann ich am schnellsten auswandern?

Hallo allerseits. Meine Lebenssituation ist folgende: Ich bin 18 Jahre alt und habe vor etwas mehr als einem Jahr die Realschule abgeschlossen. Leider habe ich keine Ausbildung gefunden. Vorraussichtlich werde ich nächstes Jahr aufs Berufskolleg gehen. Es gehört zu meinen festen Lebenszielen aus Deutschland auszuwandern. Ich habe dieses Ziel schon seit einigen Jahren. Wie wäre das am besten möglich? Meint ihr ich muss dazu erst mal Fachabi haben oder eine Ausbildung abschließen oder gäbe es nicht vielleicht irgendeine Möglichkeit noch schneller auszuwandern? Ich habe neulich im Internet über diese sogenannten Work&Travel Programme gelesen. Dabei kann man sich ja für eine bestimmte an eine Arbeitsstelle im Ausland vermitteln lassen. Meint ihr es wäre möglich sich an eine solche Arbeitsstelle vermitteln zu lassen und nach einigen Wochen in diesem Land eine dauerhafte Arbeitsstelle zu finden?

Antwort
von PicaPica, 67

Werde dir erstmal darüber klar, in welches Land du auswandern möchtest.

Wenn du das weißt, kannst du dich über Land, Leute und Bestimmungen erkundigen, oder bei der Botschaft des Landes.

Natürlich ist eine abgeschlossene Berufsausbildung nie verkehrt und eine in Deutschland gemachte Ausbildung wird, meines Wissens, fast wenn nicht überall anerkannt und wird dir auch in `deinem´ Land manche Türen öffnen.

Antwort
von janfred1401, 45

Dein erstes Ziel sollte es sein, eine Ausbildung zu machen. Du solltest die Ausbildung nicht nur "abschliessen", sondern in deinem Beruf überdurchschnittlich gut sein.

Nebenher solltest du mindestens eine Fremdsprache gut beherschen. Also nach Möglichkeit besser als Schulenglisch oder zumindest fliessend.

Und dann solltest du ganz nebenher einen Betrag ansparen um ein Jahr ohne regelmäßige Arbeit klar zu kommen. Da du dich im Ausland auch krankenversichern musst, müsstest du mindestens 25-30000 Euro angespart haben.

Während du diese drei Ziele abarbeitest, könntest du in deinem Wunschland deine Urlaube verbringen und bereits Kontakte knüpfen.

Alles ganz locker.

Antwort
von nietnagel, 32

Ich würde dir empfehlen dich an Stellen/ bei Menschen zu erkundigen, die bereits ausgewandert sind ggf. auch ohne Ausbildung...es gibt immer so allgemeine Meinungen, was man tun sollte, nur denke ich, es gibt auch andere Wege und jeder Weg ist individuell...wenn du gerne so schnell wie möglich auswandern möchtest, dann würde ich gucken, wie es demnächst geht, ohne in Deutschland noch weitere mindestens 3 Jahre (für Ausbildung und oder Fachabi) zu verbringen ...Vielleicht gibt es ja ein Forum dafür und oder googel doch mal "ohne Ausbildung auswandern", vielleicht hilft dir das ja weiter...Wichtig ist mit Menschen austauschen, die es gemacht haben und wissen wovon sie reden ;-) 

Antwort
von joheipo, 46

Auswandern kannst Du jederzeit, da Du volljährig bist.

Wirst allerdings kein Land auf diesem Planeten finden, das Dich reinläßt, wenn Du nicht selbst für Deinen Lebensunterhalt sorgen kannst.

Also ist eine Auswanderung nur sinnvoll, wenn Du einen Beruf erlernt hast und in diesem in Deinem Zielland arbeiten kannst.


Antwort
von ChickPea, 21

Das Auswandern ist nicht so das Problem. Das Einwandern hingegen schon.

Wohin moechtest du denn auswandern? Welches Ausland soll es denn sein? Jedes Ausland hat so seine eigenen kleinen lustigen Regeln.

Work and Travel waere schon mal eine Moeglichkeit ein anderes Land kennen zu lerrnen. Je nachdem welches Ausland du dir aussuchst, kannst du dort bis zu einem Jahr reisen und arbeiten.

Allerdings hast du das Prinzip vom WHV nicht verstanden, wie es mir scheint. Organisationen bieten dir fuer teures Geld an dich fuer Jobs zu vermitteln, unter anderem. Das WHV (das Visum an sich) ist allerdings dein Privatvergnuegen und hat mit den Organisationen als solches NICHTS zu tun.

Waere es nicht wesentlich sinnvoller, du entscheidest dich fuer ein Land, beantragst ein WHV und machst dich auf den Weg. Das ist doch mal die Beste Praxis zum Auswandern. Nicht zu wissen, was auf einen zukommt, ob man einen Job findet, ob man sich in dem Land unter Alltagssituationen wohl fuehlt usw usw.


Antwort
von warehouse14, 27

Schnellschüsse gehen öfter ins Leere als ins Volle.

Statt schnell solltest Du also besser sicher auswandern wollen. ;)

Und Sicherheit braucht Zeit und gute Planung inklusive Alternativen.

warehouse14

Antwort
von lieblingsmam, 32

Eine Ausbildung solltest Du schon haben; denn Du brauchst dort einen Job.Ausserdem mußt Du die Sprache beherrschen. Ein finanzielles Polster ist auch angesagt :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community