Frage von tobi2556578, 59

Wie kann ich am besten meine ungesunde Ernährung auf eine gesunde Ernährung umstellen?

Hallo, ich ernähre mich extrem ungesund: während der Schule hab ich nicht einmal ein Frühstück, ich esse erst in der Pause ein Käsebrot. In der Mittagspause trinke ich bloß einen billigen Energydrink, da ich nie hunger habe zu mittag. Nach der Schule esse ich, wenn ich mal Geld habe einen Toast in ner Bar. Wenn ich nach Hause komme, habe ich keinen Hunger. Ich esse da immer irgendwann Kekse oder was ich gerade finde. Wenn ich nichts finde, dann esse ich nichts. Das Wochenende bin ich meistens bei meiner Mutter, da ernähre ich mich meistens nur von Gummibärchen, Tiefkühlpizza und Müsli. Zudem mache ich keinen Sport, außer die 2 Stunden in der Woche in der Schule. Ich bin ziemlich dünn.

Gestern habe ich gefragt, was die Nebenwirkungen sind, die Antworten haben mich schockiert. Einer schrieb auch, dass ich bei meinem Augenlidern feststellen kann, wie groß mein Vitaminmangel ist. Als ich geschaut habe, sah ich, dass ich dort extrem weiß bin, das heißt, dass ich einen großen Mangel an Vitamine habe.

Meine frage ist: Wie kann ich meine Ernährung umstellen?

Dazu gibt es ein paar Punkte zu beachten, und zwar:

  • möchte ich nicht dicker werden und auch nicht Sport machen müssen, damit ich nicht an Fett zunehme, da ich keine Zeit dazu hab.

  • das Essen sollte nicht zuviel kosten (in der Mittagspause, nach der Schule usw)

  • der wichtigste Punkt: Es sollte in den Antworten nicht einfach heißen "Iss zu Hause was ordentliches" oder so, da ich meistens wenn ich nach Hause komme keinen Hunger hab und erst so um 9 oder 10 Uhr abends hunger bekomme und dann nur Kekse oder so esse, wie ich oben schon geschrieben habe. Das Problem möchte ich auch in den Griff bekommen. Habt ihr vielleicht ein paar Tipps für mich?

Danke schon mal im Voraus :)

Antwort
von panda24, 15

Ich würde dir erst mal einen Kochkurs vorschlagen, evtl. noch ein oder zwei Tage an einem Ernährungsseminar teilnehmen.

Antwort
von danielschnitzel, 29

Naja gesunde Ernährung bedeutet, dass man auch mal was schaffen muss. Ergo du musst eben mal eine halbe Stunde abends in der Küche stehen und dir was machen. Was ist mit deinen Eltern ? Kochen die nicht ? Rede mit ihnen..

Dass du keinen Hunger hast, liegt daran, dass dein Körper sich dran gewöhnt hat. Das einfachste naja.. wäre Sport, dann bekommst du automatisch Hunger, weil er mehr Energie braucht. 3x30 Minuten Joggen die Woche hat jeder! Dazu ein paar Liegestütze, Kniebeugen und Klimmzüge und fertig - sind wir bei 3x45 Minuten. 

Davon abgesehen bitte auch dran denken viel zu trinken.. lerne auf deinen Körper zu hören - trink wenn du durstig bist und iss wenn du hungrig bist. 2 Liter am Tag sind pflicht. Am Anfang musst dich bisschen "zwingen" aber nach einer Woche klappt es von allein und dann schaffst du kontinuierlich 2 Liter (übrigens pro 20Kilo Körpergewicht gilt 1L Wasser :P).

Was die Ernährung angeht.. morgens auch einfach mal bisschen zwingen, dann kommt das mit der Zeit. Dein Körper muss sich halt umstellen.

Nimm dir doch einfach vor zu jeder Mahlzeit ein Stück Gemüse zu essen. Heißt morgens ein schönes belegtes Brötchen und dazu eine Möhre und vielleicht noch ein Stück Gurke.. Mittags eine halbe Paprika usw. Rohkost geht am schnellsten und es kommen auch die meisten Vitamine rum - vorsicht gut kauen. 
Das selbe kannst dann noch mit Obst machen... 1-2 Stücke am Tag. Gerade morgens eine Banane, die bringt Energie. Vielleicht noch einen Apfel Vormittags. 
Wie du siehst ist das eigentlich ganz einfach, musst nur dran denken das zu richten und gut ist. Aber du wirst merken was das mit dir anstellt, wirst viel konzentrierter und fitter werden :) 

Und generell nimm dir vor eine ordentlich Mahlzeit mit Kartoffeln oder Reis zu essen, dazu etwas Gemüse und dann noch Eier oder Fleisch. Nagut Fleisch nicht jeden Tag, aber es sollte was beständiges sein mit ordentlichen Kohlenhydraten und Energie, keinen Toast. 

Kannst einfach mal googlen, vielleicht finde ich auch was passendes für dich. 
Achja wenn du Brot isst, bitte ohne Weizen oder nur mit wenig Weizen :) 

Antwort
von laralotti, 35

Geh es langsam an...
Versuche bis zu 3 Litern Wasser am Tag zu trinken und Kauf dir anstatt Süßigkeiten und fastfood Nüsse, getrocknete Früchte und Bitterschokolade. Das wir dir für den Anfang helfen! Ach ja und Versuch früher ins Bett zu gehen!!!

Kommentar von laralotti ,

Kauf dir das Essen in deiner Freizeit und nehm es mit in die Schule. Frühstücke viel und trink viel! Das gibt Energie! (Nur Wasser)

Kommentar von panda24 ,

Äh - sie versucht ja nicht abzunehmen - warum soll sie dann 3 Liter trinken - 2 reichen vollkommen.

Kommentar von laralotti ,

Bis zu 3! Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ach ja und was hat viel trinken mit abnehmen zu tun bitte?

Antwort
von LiselotteHerz, 10

Die Antwort lautet: Selbstdisziplin.

Sich abends für den nächsten Schultag Brote schmieren (das spart schon mal Geld).

Statt Kekse Obst kaufen, macht preislich wahrscheinlich kaum einen Unterschied. Obst ist gesund, Kekse machen einfach nur dick.

Wenn Du mittags warmes Essen zuhause angeboten bekommst und es nicht isst, bist Du selber schuld.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten