Frage von Joker19052001, 54

Wie kann ich am Besten für einen 800m Lauf auf zeit trainieren?

Hi, hier ein paar Informationen über mich:

14Jahre, im Mai 15J. ca 174cm groß etwa 60kg

So, nun zu meiner Frage: Ich würde gerne für einen 800m auf trainieren, bei dem man möglichst schnell das Ziel erreichen sollte. Da ich denke, dass hier ein paar Sportliche unter euch sind, hoffe ich dass ihr mir antworten könnt. Wie kann ich am besten für diesen Lauf trainieren? Ein eventueller Trainingsplan wär auch super ;)!. Und wenn möglich keine Fachbegriffe nennen, kenne mich damit nicht so gut aus :). Danke für eure Antworten im voraus. ;)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von fragerizor, 31

Intervalltraining ist hier angesagt.

Was ist Intervalltraining?

Intervalltraining (auch Hochintensives Intervalltraining: HIIT) ist eine Trainingsmethodik im Sport, die durch abwechselnde Belastungs- und Erholungsphasen (Intervalle) gekennzeichnet ist. Dabei werden die Erholungsphasen von der Dauer und Intensität so gestaltet, dass sich der Organismus nicht vollständig erholen kann. Durch die unvollständige Erholung wird ein starker Trainingsreiz gesetzt.

Das heißt in der Praxis z. B. 10 Meter Sprinten, 10 Meter Joggen und das abwechselnd aneinander gereiht über einen von dir gewählten Zeitraum/Strecke.




Kommentar von Joker19052001 ,

Vielen Dank für deine Antwort, soetwas hatte ich sogar schon einmal gehört, werde ich mal probieren :)

Antwort
von napoloni, 21

Für deine 800 Meter brauchst du einen kraftvollen Start, Ausdauer, hohes Tempo, hohes Stehvermögen, eine hohe Laktattoleranz.

Die Ausdauer kannst du auch mit einfachem Joggen verbessern.

Den kraftvollen Start mit Kurzsprints oder Sprints an den Treppen (mehrere Stufen nehmen). Vielleicht auch mit Strecksprüngen aus der Hocke.

Übungen für das Tempo... meinetwegen 200-m-Läufe. 50 Meter Tempo von 0 auf Maximal erhöhen, 100 Meter Tempo halten, 50 Meter wieder auf Null absenken.

Für das Stehvermögen ungefähr 200er Intervalle - durchlaufen, schell, aber nicht das maximale Tempo. Dann 200 Meter gemütlich, dann wieder schnell...

Laktattoleranz ist die Fähigkeit, sich blau zu laufen, also in eine Sauerstoffschuld hinein. Das spielt dann im Zielsprint eine Rolle. Hier machst du kurze, intensive Intervalle ohne vollständige Erholung. Typisches Beispiel wären Tabata-Intervalle:

20 Sekunden Vollgas - 10 Sekunden langsam - 20 Sekunden Vollgas - 10 Sekunden langsam... usw. , insgesamt 8 Wiederholungen = 4 Minuten. Das werden dann die härtesten 4 Minuten deines Lebens (vorher warmgelaufen sein!)

So ungefähr könnten die Übungen sein, aus denen du dir ein reichhaltiges Training zuusammenstellen kannst. Das Beste wäre natürlich, du gingest in einen Leichtathletikverein mit ordentlichen Jugendtrainern. Die haben dann mehr Ahnung als ich^^

Antwort
von Lini1246, 29

Wenn du Zeit hast gehe möglichst 5x die Woche joggen oder ein workout machen. Ich persoenlich trainiere 5x die Woche 1 1/2 Stunden und wechsle immer zwischen Ausdauerlauf ca 30- 45 min joggen, Fitness studio und sprint Workouts.  Dann musst du aber auch Sprint workouts machen wie z.B auf einer Laufbahn (von deiner Schule vlt) 100 m sprinten und dann 50m zurücklaufen und dann wieder 100m sprinten und wieder 50m zurücklaufen. Mache das am besten 1-2x  eine gesamte 400m Bahn. Und dann kannst du es mit 200m und 50m zuruecklaufen machen. 

Auch kannst du 800m/400m sprinten und dich dabei selber oder von einem Freund timen lassen mit einer Stopuhr oder dem Handy. Schreibe alle deine Ergebnisse auf damit du siehst ob du dich verbesserst.

Ganz viel Glueck und spass dabei! 

Antwort
von Mondbaer27, 32

Schließe mich den anderen an, Zeit stoppen ist eine gute Idee Ich persönlich würde einfach täglich laufen gehen und gucken ob noch was bei Geschwindigkeit und Ausdauer geht ;)

Antwort
von lepetiteprince, 40

erstmal würde ich die zeit stoppen die du jetzt für die 800m brauchst, damit du weisst wo du drauf hin arbeiten willst. Du läufst so schnell wie möglich sprintest quasi und dann versuchst du die kondition so zu trainieren dass du diese Zeit - ich sage jetzt einfach mal zB 1:50min - lockerer schaffst ohne danach richtig aus der puste zu sein... aber nur weil es für ein festgelegtes event ist- ansonsten langfristig solltest du anders trainieren

Kommentar von Joker19052001 ,

1:50min für 800meter ist schon sehr sehr hart (meine Meinung), habe gehört dass sehr gute Sportler diese Zeit haben, vorerst werde ich erst einmal (denke ich) auf 2:50 versuchen, später immer zu steigern..

Kommentar von napoloni ,

Der deutsche Rekord ist bei 1:43 - da wirst du doch 1:50 laufen können! :D

Kommentar von lepetiteprince ,

mein ich doch, deshalb ja !

Kommentar von Joker19052001 ,

lol, ernst gemeint? bin nich so sicher was die zeiten anbelangt ^^?

Kommentar von lepetiteprince ,

Einfach erst mal die Zeit stoppen ist ja egal wie lange- wenn du jetzt 5 min läufst dann Versuch erst mal auf 4:30 zu kommen zB

Antwort
von CRANKYY, 20

Joggen , jeden Tag , irgendwann kommt dir die Strecke wo du anfangs erschöpft warst , kommt dir nach paar Wochen wie ein Pups vor

Kommentar von Joker19052001 ,

diese Antwort finde ich sehr ungenau, weil keine Anzahl der Strecke gegeben ist .. Schade

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten