Frage von Neugieriig, 37

Wie kann ich am besten für die Schule lernen und gut im Unterricht rüber kommen bei der Mündlichen Mitarbeit?

Ich lerne zuhause nie ich weiss nie was ich lernen soll ich kann mir das nicht selber organisieren wie macht ihr es habt ihr tipps für mich wie ich besser in der schule werde und wie ich besser bei lehrer ankomme ps ich melde mich fast immer und bin immer nett zu lehrern und gehe Konflikten aus dem weg

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 22

Um möglichst effektiv lernen zu können, solltest du erstmal herausfinden, mit welcher Strategie du am besten lernen kannst.

Wie du am besten Lernen kannst, kommt drauf an, was für ein
Lerntyp du bist. Es gibt den visuellen und den auditiven Lerntyp.
Visuelle Typen können besser durch Lesen und Zeichnungen lernen.
Auditive in dem sie sich den Stoff laut vorlesen oder mit anderen zusammen
Lernen. Mir hilft es immer vor Klausuren Fragen zum Stoff auf einen
Zettel zu schreiben, diesen leg ich dann z.B. einen Tag weg und beantworte am nächsten Tag die Fragen, dann seh ich, was ich schon sicher kann und
was ich mir bis zur Klausur noch verstärkt ansehen muss. Aber jeder muss seine eigene Lernstrategie finden.

Desweiteren kann es helfen sich mit leistungsstarken Mitschülern auszutauschen, wenn du etwas nicht verstehst. Auch solltest du beim Lernen möglichst alles abschalten, was dich ablenkt. Motivieren kannst du dich auch in dem du z.B. immer wenn du es geschafft hast zulernen etwas tust, was dir
Spaß macht. Anfangen zu lernen tu ich meist eine Woche vor der Klausur,
dies hängt aber immer auch davon ab, wie viel es ist.

Desweiteren solltest du dich auch mündlich möglichst quantitativ und
qualitativ beteiligen und dem Lehrer zeigen dass du mitdenkst. Um dich
auf den Unterricht vorzubereiten, solltest natürlich auch regelmäßig
Hausaufgaben und sonstige Übungsaufgaben erledigen. So hast du es auch
in den schriftlichen Leistungsnachweisen leichter. Wen du zwischen zwei
Noten stehst, kann es auch helfen ein Referat o.ä. anzubieten.

Antwort
von Ununbekannt, 15

Also mit dem Lernen ist das so eine Sache. Jeder lernt ander und was bei dem einen zu nichts führt, hilft dem anderen am Besten. Ich kann dir nur sagen wie ich immer gelernt habe und somit die Schulzeit überstanden habe.

Ich habe mir immer früh genug Gedanken gemacht was in einer Arbeit drankommen kann. Um meine Gedanken zu ordnen habe ich dann alles was mir über den Unterricht der letzten Wochen eingefallen ist aufgeschrieben.(In Latein habe ich z.B. schon 2 Wochen vorher angefangen jeden Tag 2 Vokabelkapitel zu wiederholen).

Dann habe ich mich immer so eine Woche vor der Klausur an den PC gesetzt und zu jedem Thema eine kurze Zusammenfassung erarbeitet(Ich weiß, dass erfordert viel Zeit , ist aber sehr effektiv).

Darauf hin habe ich mir jeden Tag ein Thema vorgenommen und zu diesem Aufgaben gemacht.

Somit macht man soch zwar einmal viel Arbeit, muss danach aber jeden Tag nur ein wenig tun und hat kurz vor der Arbeit keinen Stress.

Überings: mit den Zusammenfassungen vom PC lässt sich eine super Lernmappe erstelln, in der man immer alles schnell nachschlagen kann.

Im normalen Unterricht würde ich so weitermachen wie bisher. Wenn du dir unsicher bist, kannst du nach einerStunde ja einfach mal deinen Lehrer fragen wie er dich mündlich einschätzt und was zu verbessern könntest.

Lg

Antwort
von Quester105, 12

für eine gute mündliche Note immer gut im Unterricht aufpassen/mitmachen.Wenn ihr ein Thema abgeschlossen habt, kannst du ja ein wenig vorlernen z.B. Fachbegriffe. Für das allgemeine Lernen kann ich dir nur empfehlen einen Spicker zu schreiben und von dem Spicker zu lernen und ihn vor die Prüfung  entsorgen. Da man beim Spicker schreiben sich schon 60% einprägt. Du kannst außerdem noch die neusten Hefteinträge abfotografieren,sodass du den neusten Stoff immer griffbereit auf deinem Handy hast ^^. 

Antwort
von starshinebright, 19

Lernen: Jeden Tag mind. 10min lernen reicht schon:) setze dich an einen freien tisch, hol deine schulsachen raus und lerne. Schalte dein Handy auf lautlos und versuche in diesen 10min nichts anderes zu machen und an nichts anderes zu denken als das thema für das du lernst, denn dann bleibt es länger in deinem Gedächnis. Es hilft dir auch sachen besser zu merken wenn du sie laut aussprichst.

Schule: Das ist sehr gut das du aktiv im Unterricht mit machst. Mach weiter so. Wenn du auch immer höflich bist dann ist alles perfekt:) aber trau dich trotzdem mal deine Meinung zu sagen falls dir etwas nicht gefällt oder ungerecht rüber kommt. So lang du es nicht mit schlimmen wörtern und so sagst finden die lehrer das auch gut und merken das du auch deine meinung verteidigen kannst also wenn du verstehst was ich meine:)

Kommentar von Neugieriig ,

Ja genau hab ich auch gemerkt weil davor war ich immer leise dachte mir so oke sag lieber nichts und dann hat die lehrerin immer weiter gemacht aber als sie gesehn hat das ich mir das nicht länger gefallen gelassen hab hat sie damit aufgehört

Kommentar von starshinebright ,

genau das ist gut. Du darfst die auf garkeinen Fall so etwas gefallen lassen;)

Antwort
von paulklaus, 5

Ach Gott... Nett zu Lehrern zu sein und Konflikten aus dem Weg zu gehen, ist nicht unbedingt Grundlage / Kriterium einer guten Note (schon gar nicht ein solides Fundament für deine gesamte (!) Zukunft) .......!

- Stell Fragen, lies Hausaufgaben vor, bitte den Lehrer (diskret nach der Stunde), deine HA zu Hause durchzulesen und gflls. zu korrigieren / kommentieren;

- frage nach der Möglichkeit von Stunden-Protokollen;

- biete an, Referate (PLURAL !) zu halten;

- beteilige dich sinnvoll-sachlich an Diskussionen....

...und was der Dinge mehr sein mögen...

pk

Antwort
von Agent0047, 4

Was machst du für einen Abschluss?! Abi?! Hör mal zu..das wichtigste ist das du überhaupt lernst..auf die mündliche Note würde ich mich nicht konzentrieren..das Reden kommt von alleine wenn du lernst.. Bei mir ist es so.. Ich sehe das lernen wie das arbeiten... Wenn die Uni vorbei ist gehe ich so gut wie jeden Tag in die Bibliothek und lerne einfach weiter.. ca bis 17 - 18 Uhr. So bin ich ca bei 8-9 std effektives lernen pro Tag...sobald ich zu Hause bin ist schluss... In letzter Zeit erwische ich mich sogar das ich zu Hause weiter mach :)) Lern vor allem alleine ohne andere Leute.. in der Prüfung bist du ja auch alleine.. Konzentrier dich aufs lernen nicht auf das mündliche...das kommt von alleine :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community