Frage von lexlu,

Wie kann ich am besten Entgiften?

Hallo,

auf die Frage hier, warum ich so schlechte Haut habe, hab ich oft die Antwort bekommen, dass die Haut das größte Ausscheidungsorgan für Gifte ist.

Ich weiß jetzt nicht warum ich so vergiftet sein soll. An der Ernährung kann es nicht liegen. Vielleicht weil ich meine Tage nicht meht bekomme (20J.), aber Männer haben diesen Trick ja auch nicht.

Wie kann ich denn schnell und effektiv meinen Körper entschlacken? Hat jemand Erfahrung (Tees, Bäder... ). Ich bin für jede Hilfe dankbar!

Antwort von phlox1979,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Erstmal: Wieso bekommst du deine Tage nicht mehr?

Zwotens: Wasser und Brennesseltee trinken.... das hilft den Nieren bei der Arbeit.

Also, ein paar Tassen am Tag. Die Haut wird auch ganz toll, wenn du viele rohe Karotten und anderes Gemüse knabberst und sowieso hauptsächlich pflanzlich isst. Vollkorn ist da toll, es enthält viele Nährstoffe, die wichtig sind für die Haut. Zinkpräparate sind auch zu empfehlen.

Äußerlich ist Heilerde super. Ich hab da von Alverde die Heilerde Pflegeserie und würde sie wirklich jedem empfehlen. Ist für jeden Hauttyp geeignet.

Der Körper verwendet übrigens viele Nährstoffe, die der Gesunderhaltung der Haut dienen, auch zum Abbau von Alkohol und Zucker. Also besser auf beides verzichten.

Kommentar von lexlu,

Danke für die Tipps. Heilerde hab ich bis jetzt immer nur getrunken. Dann werde ich das mal ausprobieren. Das weiß ich leider nicht genau, Termin beim FA ist schon ausgemacht.

Antwort von scoobiesmackies,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Vermeide Zucker Versuche, Zucker und Süßstoffe aus deinem täglichen Ernährunsplan komplett zu streichen. Steige - sofern du Süßungsmittel überhaupt benötigst - auf natürliche Produkte, wie Ahornsirup oder Agavendicksaft um. Du wirst sehen, dass der Körper sich nach einer gewissen Zeit an die veränderten Ernährungsgewohnheiten anpasst und ein vermindertes Süß-Bedürfnis hat. Achte auch auf versteckten Zucker - zum Beispiel in Fruchtsäften, Kompotten oder Marmeladen. Kaufe lediglich solche Produkte, die beispielsweise mit Apfeldicksaft oder gar nicht gesüßt sind.

Vermeide Fett
Damit der Körper abnimmt, solltest du pro Tag nicht mehr als 30g Fett zu dir nehmen. Achte auf deinen Fettkonsum - insbesondere auch auf versteckte Fette. Vermeide frittierte Speisen und benutze zum Braten speziell beschichtete Pfannen, die lediglich einen Teelöffel Öl benötigen. Verwende für deine Salatmarinade nur 1 TL Öl und verlängere diese mit Joghurt oder kalter, fettreduzierter Gemüsebrühe.


Vermeide Weißmehlprodukte
Achte darauf, keine oder wenige Produkte zu dir zu nehmen, die weißes Mehl enthalten. Frage deinen Bäcker nach Brotsorten, denen gar kein Weißmehl zugesetzt ist (die meisten Vollkornbrote haben nämlich einen nicht zu verachtenden Weißmehlanteil in sich). Ersetze Weißmehl durch Roggenmehl - Du wirst sehen, wie gut eine Roggenmehl-Palatschinke schmeckt.


Vermeide Geschmacksverstärker
Achte darauf, keine Geschmacksverstärker zu verwenden. Fertige deine eigenen Gewürzmischungen an, anstatt fertige zu verwenden.


Vermeide Bananen, Birnen und Weintrauben
Alle anderen Obstsorten kannst und sollst du regelmäßig und ausreichend essen.


Esse Kartoffeln
Entgegen einer langläufigen Meinung sind Kartoffeln keine Dickmacher sondern richtige Schlankmacher - sie sättigen rasch, haben einen hohen Vitamingehalt und helfen dem Körper beim Entschlacken.

Ich hoffe konnte dir helfen LG Scoobie !!!

Antwort von OnkelSammy,

Hallo lexlu,

hast du nur im Gesicht schlechte Haut oder im Allgemeinen? Im Gesicht hilft es, wenn du ein Gesichtswasser hastt und je nach Menge 20 bis 30 Tropfen Teebaumöl hineintust. Das riecht anfangs etwas ungewohnt und könnte bei den ersten Anwendungen ein wenig brennen, aber die Haut wird viel besser dadurch gereinigt und gleichzeitig durch das Teebaumöl beruhigt. Wichtig ist, dass du besonders bei den ersten Anwendungen die Flasche Gesichtswasser gut schüttelst, da das Öl oben schwimmt.

Ansonsten hilft zum Entschlacken tatsächlich trinken, trinken, trinken...Am besten auch öfter mal Tee oder heißes Wasser mit Ingwerscheiben trinken. Das entgiftet den Körper ungemein und ist auch gut für die Reinung der Verdauungsorgane.

Und...ein Tipp noch. Klingt etwas komisch, aber gleich nach dem Aufstehen solltest du einen TL Sesamöl "kauen". Also noch bevor du etwas morgens trinkst oder Zähne putzt oder die den Mund ausspülst. Du wirst dich wundern, aber im Mund sind zahlreiche Stoffe, die über Nacht ausgeschieden werden. Du kannst bis zu 10 Minuten das Öl im Mund behalten. Danach unbedingt ausspucken und kurz ausspülen. Das Öl wird weiß sein. Kann jeden Tag gemacht werden.

Lieben Gruß

Antwort von leoeuler,

entgiften/entschlacken ist auf gut deutsch: "großer schwachsinn" und absolut unseriös.

siehe z.b. http://de.wikipedia.org/wiki/Entschlackung

wenn du deine tage nicht mehr bekommst, solltest du einen arzt aufsuchen und nicht mit irgendwelchen abstrusen mittelchen experimentieren. es geht um deine gesundheit.

Kommentar von lexlu,

Ich geh ja auch zum Arzt. Davon mal abgesehen muss es bei Haut und Periode nicht unbedingt einen Zusammenhang geben. Außerdem wusste ich gar nicht, dass es sich bei Tee um ein "abstruses Mittelchen" handelt. Steht das auch bei Wikipedia?

Kommentar von leoeuler,

der körper produziert keine schlacken. entgiften/entschlacken ist daher blödsinn. einfach gesund ernähren und gut is.

Antwort von Immofachwirt,

Also in erster Linie ist die Niere und Leber zum Entgiften da.

Und das Ausscheidungsorgan nennt man Harnblase, bzw. -röhre. Die Haut ist kein Ausscheidungsorgan. Diese sind in deinem Genitalbereich untergebracht. Wenn du Probleme mit der Haut hast, dann solltest du zu einem Dermatologen gehen und nicht abendteuerliche Entschlackungskuren auf eigene Faust unternehmen.

Antwort von Mullemaus03,

körper entschlacken? absoluter blödsinn dein körper hat keine schlacke das ist nur eine erfindung für die kosmetikindustrie . und für das entgiften deines körpers sind deine nieren verantwortlich. warum bekommst du deine tage nicht mehr mit 20 jahren?

Kommentar von lexlu,

Das weiß ich leider nicht. Ich hab schon einen Termin beim FA ausgemacht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community