Frage von Kitty113, 260

Wie kann ich am besten ein Treffen mit einem 7-jahre älteren jungen Mann vor meinem Vater "verschweigen"?

Hallo,

Bin 19, weiblich und lebe noch bei meinem Vater.

Übermorgen treffe ich mich mit einem 7-jahre älteren jungen Mann, mit welchem ich mich letzte Woche schon einmal, (privat und bei ihm zuhause) aber in einer Gruppe/mit paar weiteren Jungs getroffen habe.

Nun zu meinem Problem: Da ich im Moment kein sonderlich gutes Verhältnis zu meinem Vater habe und zudem noch ihm sehr ungern von diesem jungen Mann etwas erzählen möchte, wollte ich euch folgendes fragen:

Wie kann ich am besten dieses Treffen vor meinem Vater verschweigen? Und wie soll ich mich verhalten, wenn ich von ihm an dem Tag gefragt werde, wohin ich gehe oder was ich vorhabe?

Antwort
von mychrissie, 64

Welche Märchen Du deinem Vater erzählen kannst, damit er sie auch glaubt, weiß ich natürlich nicht. Ich weiß nur eines, sieben Jahre sind auf Dauer gesehen gar nichts. Wenn er der Richtige ist, und Du bist 50, dann ist er 57, so what?!

Alle Frauen, mit denen ich im Leben längere Beziehungen hatte, waren um die 13 Jahre jünger. Ich habe sie immer als gleichaltrig empfunden. Auch meine jetzige Frau ist 64, ich bin 77, wir empfinden uns gegenseitig als etwa gleichalt. Natürlich sind wir auch in gleichem Maße geistig rege und interessiert.

Es kann sogar sein, dass Du in 30 Jahren "älter" bist als Dein Freund und Dich auch älter verhältst, weil er im Kopf länger jung bleibt als Du. Wer weiß das schon?!

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Freundschaft, Männer, Treffen, 65

OK Du hast zu deinem Vater momentan und warum auch immer nicht gerade das allerbeste Verhältnis aber ganz offensichtlich ist diese Sache mit dem besagten jungen Mann auch nicht so ganz koscher, sonst wüsste ich nicht warum Du soviel Wert darauf legst sie zu verschweigen. Nebenbei bemerkt bist Du aber auch bereits 19 Jahre alt und von daher, gibt es für dich auch keine Verpflichtung gegenüber deinem Vater diesbezüglich Rede und Antwort zu stehen, es sei denn es gibt da noch etwas was Du hier verschwiegen hast.

Antwort
von Annrobot97, 91

Eigentlich bist du ihm keine Rechtfertigung oder Auskunft schuldig, da du ja bereits volljährig bist.
Aber sag ihm doch, dass du mit einer Freundin oder so in der Stadt bist.

Sei bei sochen Treffen trotzdem vorsichtig.
Du bist zwar kein kleines Kind mehr aber pass trotzdem auf dich auf :)

Kommentar von Kitty113 ,

Bei welchen Treffen sollte ich deiner Meinung nach vorsichtig sein?

Antwort
von EPzentrum, 135

Du bist 19, du bist volljährig, es hat deinen Vater mittler Weile so gut wie nichts mehr anzugehen, mit wem du dich treffen möchtest. Natürlich kann er sich Sorgen machen, darf Bedenken äußern usw. Aber es ist dein Leben und wenn er sauer sein will, soll er sauer sein, geht den sonst nichts an. Solange du dir nicht selbst schadest, was kriminelles machst oder was weiß ich, brauchst du dir darüber absolut keinen Kopf zu machen.

Antwort
von zeleeena, 132

Echt jetzt ? Du bist doch keine 14 mehr und musst deinen Vater um Erlaubnis bitten. Du bist 19 und kannst dich treffen mit wem du auch immer willst. Sag einfach du gehst mit Freundinnen weg oder sonst was falls er fragt. Lg deine zandra lisches

Antwort
von Flash8acks, 113

Aslo du bist 19, da musst du über dein privatleben keine Rechenschaft ablegen, du bist volljährig. Du kannst deinen Vater anschweigen, ihn belügen oder was auch immer.

Antwort
von Racio, 119

Wenn er dich fragt, wohin du gehst, sag es einfach.

Du hast nichts zu verheimlichen. Sag ihm einfach, dass du dich mit einen Freund triffst. Wenn er ein Problem damit hat, ist es sein Pech, da du 19 bist und frei von deinen Eltern bist.

Denke aber daran, dass du bei ihm wohnst. Er könnte dich also rausschmeißen, aber welcher Vater wäre so?

Antwort
von selectionfan, 56

Sag du gehst zu Freunden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community