Frage von tmetalhead, 73

Wie kann ich am besten anfangen zu trainieren?

Also ich möchte gerne anfangen zu trainieren. Ich bin nicht zu dünn aber auch nicht dick. Meine 1. Frage wäre ob es schlecht ist anzufange zu trainieren,da ich eigentlich schon bisschen dünn bin. Viele & ich selber sage dass es nicht schlimm dünn ist. Aber wäre dass ne gute Idee? Ich möchte einen schönen trainierten Körper (nicht sehr übertrieben) Aber wenn man trainiert dann bekommt man muskeln & nimmt zu oder?? Gut jetzt noch was anderes: Ich weiss nicht wie anfangen? Reicht es wenn man einen Workout erstellt? Ich möchte nicht ins Fitnessstudio gehen da ich erst 16 bin & meine Eltern finden dass es zu teuer ist. Kann ich aber damit was erreichen? Wenn ja habt ihr mir einpaar Tipps Danke :-D !!

Antwort
von zahlenguide, 29

Wozu macht man Sport? - Sport dient dazu alle Bereiche Deines Körpers gut durchbluten zu lassen, so dass alle Nährstoffe, die Du über Deine gesunde! Nahrung aufnimmst, im ganzen Körper verteilt werden. Die meisten Schmerzen, die Du in Deinem Leben bekommst, sind ein Hinweis darauf, dass Du an dieser Stelle zu wenig durchblutet wirst. Hast Du z.B. Kopfschmerzen kann - muss aber nicht - es schon mal helfen, diese Stelle zu massieren, so dass durch die Bewegung an dieser Stelle das Blut hinfließt.

Was ist zu dünn? Zu dünn wärst Du, wenn man an Deinem Körper deine Rippen überdeutlich sieht oder wenn Deine Haut glasig wird - siehe afrikanische Kinder auf Bilder.

Dick und dünn ist oft relativ. So kann es z.B. sein - und das ist nicht gerade selten - das dein Körper dünn ist, aber Deine Organe fett sind (so entsteht oft unbemerkt Diabetes). Wenn Du Sport machst, nimmst Du zwar an Masse zu, aber eben nur an Muskelmasse. Dein Fettanteil kann sinken beim Sport, wenn Du Dich gesund ernährst, ernährst Du Dich weiter so wie bisher, kann es sein, dass Du gar nicht an Fett annimmst sondern nur die Muskeln quasi rauf gepackt werden. Du nimmst quasi zu. 

Wie motiviere ich mich zu trainieren? Wenn Du trainierst, ist es wichtig, dass Du Deinem Gehirn keinerlei Ablenkung gestattest. Schaust Du alle fünf Minuten auf Dein Handy brichst Du jedes mal die Motivation ab und hast den Eindruck, dass es langweilig oder zu schwierig sei. Entsprechend trainiere ohne jede Ablenkung. Suche Dir einen festen Ort (z.B. in der Wohnung) an dem Du NICHTS anderes machst als zu trainieren. Dieser Ort ist nur für das Training da. So kann Dein Gehirn mit diesem Ort nicht irgend etwas anderes verbinden. Am Schreibtisch sollst Du ja auch nur Lernen. In der Bibliothek auch nur Lesen/ Notieren.

Wie fange ich mein Training an? Ich würde meinen Körper vollständig trainieren, aber ohne Druck. Es geht nicht darum, den Körper wie bei Rocky voll zu belasten sondern am Anfang sehr kurze Trainingseinheiten, die aber den ganzen Körper gleichmäßig trainieren zu wählen. Ob Du am Anfang nur Gymnastik dafür wählst und Dir Übungen von Profis aus dem Internetvideos heraussuchst, bleibt Dir überlassen. Achte darauf, dass Du Dich so warm machst, wie in den Videos gezeigt wird und die Übungen korrekt und langsam machst, um Verletzungen zu vermeiden.

Baue Dir einen festen Rhythmus auf, an dem Du trainierst. Dabei solltest Du beachten, dass Dein Körper zwischen 24 und 48 Stunden braucht um zu regenerieren. Ohne Regenerationsphasen bauen sich Deine Muskeln sehr langsam auf - um genug natürliches Eiweiß zu Dir zu nehmen, solltest Du viel Gemüse essen. Der normale Körperbedarf an Eiweiß liegt ungefähr bei 40 Gramm am Tag. Du musst i.d.R. nicht irgendwelche Fitnessriegel oder so essen.

Trotzdem solltest Du natürlich viel Essen und gesund.

Kommentar von tmetalhead ,

Sehr gut geschrieben!! Habe aber einfach Angst dass ich am Schluss noch dünner mit Muskeln bin :-/ Ich nehme eben gar nicht zu & dass ist so zu sagen dass Problem. Ich möchte trainieren aber nicht noch dünner werden. Obwohl ich nicht mal richtig dünn bin. Also ich wiege 51 mit 1.64

Antwort
von MagiFan, 3

tachchen 

zunächst kommt es darauf an, ob Du eher ein Einzelkämpfer bist, oder Dich lieber im Rudel wohlfühlst. Unter Anleitung in einem VHS-Kurs oder Sportverein lernst Du schnell, wie man sauber die einzelnen Übungen ausführt. Das ist in Eigenregie schwerer zu erlernen. Selbst bei den "harmlosen" Liegestütz oder Crunches können sich Fehler einschleichen.

Wenn Du allein zu Hause trainieren möchtest, so solltest Du Dir zumindest ein gutes Buch anschaffen, z.B. "Fit ohne Geräte" von Mark Lauren. Ansonsten gibt es aber auch gute Sport DVDs. Darin erklärt der Trainer/die Trainerin genau, wobei es bei den einzelnen Übungen ankommt. Bei der Auswahl ist wirklich für jeden etwas dabei, Yoga, Rückenfitness, Ganzkörper-Workout.

Antwort
von Shoshin, 27

Hallo,

auch wenn du angibst, du seiest dünn, hoffe ich, dass du keine Essstörung hast! Natürlich nimmt man zu, wenn man trainiert, aber nicht an Fett, sondern lediglich an Muskeln! Mit Joggen anfangen für die Ausdauer, je lansamer man sich steigert, desto effektiver wird man am Ende laufen können. Dann helfen Liegestütze und Seilchenspringen ganz enorm beim Training. Zum Aufwärmen, z.B. vor dem Laufen würde ich immer zu Hause noch Dehnübungen machen.

Viel Erfolg Gruß Shoshin

Kommentar von tmetalhead ,

Nein Nein keine Essstörung :D Ich esse sehr viel & normal. Ich bin halt einfach von Natur aus dünn. Aber ich möchte nicht wenn ich trainere einen hässlich dünnen Körper mit Muskeln haben. Ich nehme eben garnicht zu 

Kommentar von Shoshin ,

Hallo, keine Sorge, im Gegenteil, wenn du von Natur aus sehr dünn bist und essen kannst, was du willst, sei froh: Millionen Menschen und ich auch beneiden dich darum! Keine Panik, wenn du von Natur aus schlank bist und trainierst, dann bilden sich natürlich entsprechende Muskeln auf, ganz nach meinem Vorschlag: Nein du wirst dann nicht hässlich dünn sein mit Muskeln, sondern der Körper verteilt das schon entsprechend den Proportionen. Liegestütze sprechen fast alle Muskeln an, Seilchenspringen und Joggen auch ganz viele. Du kannst z.B. morgens und abends im Bett dich noch auf alle Viere stellen, wie ein Hund z.B. einatmen, Katzenbuckel machen, Luft anhalten, Muskeln anspannen, halten und ausatmen. Spricht auch die Bauchmuskeln und Rückenmuskeln sanft an! Zudem kannst du dich hinlegen, auch morgens und abends entspannt im Bett auf den Rücken, die Beine/Knie aufstellen, den Po hochheben und wieder einatmen, Po hoch heben, anspannen, halten und Ausatmen. Nur mit diesen ganz wenigen Übungen (oder für dich viel weiß ich nicht), werden nur so viele Muskeln aufgebaut, die deiner Proportionen ohnehin entsprechen. Das heißt es ist optisch und medizinisch ein gesunder Ausgleich gegeben. Du siehst dann nicht schrecklich aus, wie z.B. ein extrem Bodybilder! Du wirst dich besser fühlen und keinen Druck, sondern lediglich das als Steigerung, was du magst. Nein, deine Figur wird nicht deformiert.

Ganz liebe Grüße und frohe Festtage Shoshin

Kommentar von tmetalhead ,

Super Antwort! Ich bedanke mich:)

Antwort
von CallMeLeonardo, 26

Klaro kannst du auch ohne Fitness Center etwas erreichen :)

Ich persönlich bin gleich 18 und gehe nun seit 1 Jahr jeweils 4x pro Woche ins Krafttraining und 2x pro Woche Joggen / Fussball spielen usw...

Informier dich auf einigen Internetseiten zu diesem Thema. Du kannst auch alles ohne Fitness Center erreichen.

Ausserdem solltest du nicht zu Dünn sein. So etwas würde man eine Hard-Gainer nennen. Diese Leute haben es seeeeehr schwer Muskeln aufzubauen.

Ich habe früher wirklich wenig gegessen und war auch sehr Dünn. Ich habe nach 1 Jahr garnichts erreicht.

Nun esse ich wirklich soviel wie ich will ( Natürlich trotzdem gesund ) und habe mehr in 1 Monat erreicht, als früher in 1 Jahr xD

Viel Erfolg :P

Kommentar von tmetalhead ,

Ich wiege 51 mit 1.64. Also ja ich sehe nicht schlimm dünn aus aber ich kann einfach nicht zunehmen. Ich esse gaaanz normal & ja besser gesagt auch sehr viel :) Ich möchte nicht am schluss noch dünner werden oder hässlich dünn sein mit muskeln 

Antwort
von aspe196, 20

Du brauchst kein studio(ist für einige übungen wegen den geräten gut) abaer wenn du nur ein paar muskeln aufbauen willst und kein bodybuilder werden willst kannst du auch daheim trainieren. Achte einfach auf deine ernährung. Hungere nicht aber achte drauf dass du nicht nur schokolade in dich reinstopfst. Schau einfach im internet nach übungen und trainiere 2-3 mal die woche etwa ne halbe stunde. So mach ich das auch ist kein problem du hast keinen stress mit der schule und erreichst gute resultate mach das auch schon länger und bin echt zufrieden mit meinem körper

Kommentar von tmetalhead ,

Ich nehme eben gar nicht zu obwohl ich eigentlich ziemlich viel esse. Deswegen wollte ich nicht am Schluss noch dünner mit Muskeln sein. :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community