wie kann ich als Tierarzt arbeiten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Geld, Freizeit und Tierarzt sind drei Wörter, die in keinem positiven Satz zusammen gefasst werden können. Ich selbst bin Tierarzt und weiß wovon ich rede.

Geld: kann man verdienen, wenn man irgendwann ein guter Facharzt ist, der Weg dahin ist allerdings von Hungerjahren geprägt mit Löhnen von absolut Maximum 2000€ brutto.

Eine andere Möglichkeit ist, dass man nicht als praktischer Tierarzt, sondern in der Forschung oder der Industrie arbeitet. Da sieht es deutlich besser aus mit dem Geld.

Die liebe Freizeit: 60-90 Stunden pro Woche, keine freien Wochenenden und/oder Nächte sind realistisch. 

Tierärzte gehören nicht umsonst zu den Berufen mit den höchsten selbstmord, Suchtkrankheiten und scheidungsraten. 

Ich selbst arbeite inzwischen  in der Forschung, Aus oben genannten Gründen. Eine goldene Nase verdien ich mir da immer noch nicht, aber es reicht zum Leben. Durchschnittlich arbeite ich auch 50 Stunden pro Woche, habe aber freie Nächte und Wochenenden. 

Ich habe die Klinik/Praxis Arbeit geliebt, aber ich wollte nicht mehr leben um zu arbeiten, sondern mal arbeiten um zu leben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ronda4ever
27.11.2015, 06:36

danke für die ehrliche Antwort

0

Der Beruf des Tierarztes sollte "Berufung" sein. Ich möchte keinen Tierarzt für meinen Hund, der nur ein Eurozeichen in den Augen hat.

Unser Tierarzt hat mit einer Tierarztpraxis angefangen und hat es zur Tierklinik im übersichtlichen Stil aufgebaut. Jetzt wurde die Vergrößerung (doppelte Größe) abgeschlossen. GsD haben wir dort nicht den Eindruck, daß diese Ärzte und Helfer ihren Beruf nur aus Verdienstgründen gewählt haben, sondern, daß dort alle Tier lieben.

Der Chef hat an einem Wochentag ganz frei und kommt dann auch noch zu Notfällen. Ansonsten ist die Organisation so, daß für die Patienten und ihre Halter 24 Stunden mind. 1 Arzt und die Helferlein dort sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"stimmt es, dass ich keine Freizeit haben werde, also praktisch ein leben lang arbeite und (als Frau) kaum Zeit für Kinder, Haushalt und ein eigenes Pferd haben werde?"

Lässt sich pauschal nicht sagen, aber mit einer 40 Wochen Stunde, wie bei einem "normalen Bürojob" kommst du auf keinen Fall hin- egal ob angestellt oder selbstständig. Praktisch ein Leben lang arbeitest wirst du aber sowieso, egal in welchem Beruf. Du kannst natürlich auch als Anwalt oder Tierarzt irgendwo angestellt sein, aber du musst Glück haben und die Bezahlung ist natürlich auch weitaus schlechter. 

Zum NC : Ja in der Richtung solltest du liegen wenn du keine Wartesemester haben möchtest. Bei Jura eigentlich noch nen Schnaps besser. 

Das Thema eigene Praxis aufbauen..auch dazu kann man schwer was sagen - das ist auch nicht anders als wenn man sich ne Firma aufbaut - wenn man Ahnung vom Business hat kann es klappen - kann aber auch scheitern (schlechter Standort, keine Kundschaft in der Nähe usw)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ronda4ever
27.11.2015, 06:40

ok, danke :)

0

Veterinäre sind die Mediziner mit dem angeblich schwerstem Studium und der später schlechtesten Bezahlung ... da wirst du viel arbeiten und wenig Geld zum Leben haben. Der NC ist überall unteschiedlich aber überall sehr hoch. Mit einer eigenen Klinik könntest du deutlich besser verdiene, hast aber natürlich viel mehr arbeit.

Jura ist ebenfalls überlaufen, da streiten sich viele Juristen um wenige gute Jobs. Ohne Prädikatsexamen kannst du dich , wenn du nicht Glück hast und in einer Firma landest, später für wenig Geld in einer Kanzlei abrackern.

Beides Jobs, die zwar tolle Chancen bieten aber auch sehr viel von dir fordern und auch mit viel Glück und noch härterer Arbeit verbunden sind. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ronda4ever
27.11.2015, 06:41

und was könntest du vorschlagen? in der Richtung ...

0

Zu deinen anderen Fragen kann ich dir leider nichts sagen, jedoch kann ich dir sagen, dass wenn du Freizeit haben willst, dann solltest du dir einen Job suchen in dem du schichtest. So wie ich das gemacht habe. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?