Frage von FreundeDerNacht, 34

Wie kann ich als Teenie gesund und gut abnehmen?

Weiblich, 15 Jahre. 1,68M groß und wiege 79,3 KG wie kann ich effektiv abnehmen... und wie mit dem laufen anfangen also joggen? wie viele meter und Minuten und so

Antwort
von Scout7xx, 12

Was meine Vorredner nicht gesagt haben, das Sport gerade einmal 30% ausmacht und immer nur ein Zusatz ist, zur Ernährung, denn Ernährung entscheidet alles. Das kann ich im Thema Bodybuilding und Wettkampfvorbereitung sehr gut bestätigen.

Es ist im Grunde ganz einfach. Ohne eine kleine Diät ist es ohne weiteres nicht möglich, aus dem Grund.

Du nimmst nicht ab durch Sport, denn das ist der falsche Ansatz. Sport verbrennt Kalorien, die, die du jeden Tag zu dir nimmst. Du nimmst lediglich mithilfe eines Kaloriendefizites ab.

Wenn du angenommen 1700 kcal pro Tag brauchst, 2100 zu dir nimmst, nimmst du zu. Bist du unter deinen Tagesbedarf z.b bei 1500kcal pro Tag, nimmst du ab. Sport ist immer nur ein Zusatz, und dem ganzen zu helfen und Figur/Muskeln aufzubauen. 

Angenommen du isst jetzt am Tag 3/4 weniger als sonst -400kcal, gehst eine halbe Stunde am Tag laufen -300kcal und erreichst damit ein Kaloriendefizit von -700. Also in dem Beispiel anstatt 1700kcal nur 1000kcal. 

Das bedeutet, dass du in 10 Tagen statistisch gesehen 1kg (7000kcal) abnehmen wirst.

Wenn du abnehmen willst, empfehle ich dir nur Cardio Übungen, das bedeutet Übungen, die einen hohen Kalorienverbrauch verursachen. Meine Empfehlung für dich gehe 20minuten am Tag joggen, und mach anschließend Kniebeugen ( macht frauen nen schönen Po :) ). Denn Muskeln kann man nur aufbauen, wenn man im Kalorienüberschuss ist.

Kommentar von FreundeDerNacht ,

Danke schön :) auch noch ne Antwort von einem Profi der sich mit Sport auskennt und mit abnehmen ich war vor 1 1/2 mal bisschen laufen so jeden 2. Tag ... einen Tag Pause.. hab ich nicht lange geschafft bis ich wieder zu hause gegammelt habe ... hast du vielleicht noch tipps wie ich mich im laufen steigern kann... und ich laufe auch ziemlich schnell das ich nach 1-2 Minuten gehen muss... 

Kommentar von Scout7xx ,

Es gibt 2 verschiedene Arten von Laufen. Eines führt zu Kondition und Ausdauer, das andere führt zum Fettabbau. 

Wenn du im selben Tempo viele km joggst, wirst du Kondition und Ausdauer trainieren und gewinnen, aber die Kalorienverbrennung was dann den Fettabbau verursacht, ist nicht optimiert.

Wenn du speziell hin auf Fettabbau trainieren willst, dann musst du deine Geschwindigkeiten wechseln. Laufe 300Meter zügig, dann renne wieder 300 Meter mit vollem Tempo, dann läufst du wieder 300 Meter usw usw.  Warum? Denn durch die wechselnden Geschwindigkeiten kommt dein Körper immer wieder in einen Zustand wo er seine Herzfrequenz höher stellt, mehr Leistung bringt. Und wenn dieser Effekt genutzt wird, kann man ziemlich schnell viele Kalorien verbrennen.

Also ist es im Endeffekt garnicht so schlecht wenn du wie hier beschrieben hast, immer wieder durch kurzzeitige schnelle Verausgabung eine Pause einlegen musst.

Mfg, Scout7xx

Antwort
von Playermuc, 20

Viel gesundes Obst essen. Eiweiß und Kohlenhydrate. Ab und an auch was Süßes am Tag. Kleiner Riegel.

Wenn du nen Essplan willst sag bescheid per privater Nachricht ...

Kommentar von Scout7xx ,

Sorry aber völliger Schmarn, das wäre eine 0815 Diät, wodurch man abnimmt nich durchs essen, sondern durch die Menge.

Obst hat viel Fruchtzucker, Kohlenhydrate sollte man vermeiden während einer Diät.

Kommentar von Playermuc ,

Man sollte von allem in der richtigen Menge essen und auf nichts verzichten. Denn Verzicht ist eine beschissene Sache

Kommentar von Scout7xx ,

Der Unterschied zwischen Verzichten und Vermeiden ist ein großer. Man sollte den Tagesbedarf an Vitaminen/Magnesium/Kalzium natürlich decken durch Nahrung wie Obst, aber wie du oben beschrieben hast "Viel Obst". Das ist der Falsche Ansatz.

Kommentar von Playermuc ,

Zu viel des Guten ist immer schlecht das stimmt. War ich wohl zu schnell...

Antwort
von NkyyNinetyNine, 13

Die ersten Wochen so 1-2 mal pro Woche à 30 min, egal wie langsam du läufst, hauptsache 30 min. Dann wenn du dich gut fühlst, die Frequenz hochschrauben  auf 3 bis maximal (!!!) 4 pro Woche. Später kannst du dann auch die Zeit hochschrauben und deine Strecke verbessern. Ab und zu auch mal generative Pausen einlegen von 2-3 Tagen, damit du dich erholst. Du kannst Laufen aber auch durch Freeletics ersetzen, dabei trainierst du noch den ganzen Körper.

Antwort
von LebenIstLernen, 18

Beim Sport, wenn du nicht viel gewöhnt bist, erstmal langsam anfangen.

ca 30 Minuten, nicht mehr als 2 - 2,5 km. Sonst kann es zu körperlichen Problemen kommen. Und auch nicht jeden Tag.

Viel Obst aber v. a. Gemüse, vielleicht mal mehr Erbsen zum Mittag und eine Kartoffel weniger stattdessen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten