Frage von christian199996, 72

Wie kann ich als Junge herausfinden ob ein anderer Junge auch Interesse hätte?

Hallo Ich bin männlich und 18 Jahre Ich habe folgendes Problem, ich bin in einen anderen Jungen verliebt der 15,5 Jahre alt ist. Ich bin grundsätzlich bisexuell, mir gefallen sowohl Jungs als auch Mädchen in meinem Alter oder etwas jünger. Ich kenne ihn schon seit ca. 3 Jahren, er geht in die gleiche Schule wie ich ein paar Klassen unter mir und wir treffen uns im Zug in der Früh immer. Ich bin seit ca. einem Jahr in ihn verliebt. Seit ein paar Monaten treffen wir uns auch so alle paar Tage mal und zocken oder gingen auch in den Ferien ins Schwimmbad etc. oft schläft er auch bei mir. Jedoch ist das alles nur auf Freundschaftlicher Basis, keine Ahnung wie er das sieht aber ich denke er sieht mich eher als besten Freund aber liebt mich nicht und ist komplett hetero. Wenn genau diese Situation bei einem Mädchen wäre würde ich sie einfach fragen aber in diesem Fall geht das nicht. Falls es für ihn wirklich nur auf freundschaftlicher Basis beruht könnte das unsere Freundschaft massiv schädigen. Also wenn mich ein anderer Kumpel von mir zum Beispiel fragen würde ob er mich küssen darf oder ob ich ihn liebe (und er das eindeutig ernst meinen würde) dann wäre ich erstmals geschockt und vermutlich wäre es mir und ihm extrem peinlich. Ich weiß jetzt nicht was genau ich machen sollte. Oftmals als er bei mir war hat er auch auf Facebook irgendwelche Mädchen angeschrieben bzw mir die Chatverläufe gezeigt, immer wenn ich da irgendetwas lese dass ihm ein Mädchen ein Komplement wegen seines Aussehens macht oder davon schreibt dass sie ihn so gerne mag und es immer extrem lustig mit ihm ist dann tue ich so als sei es mir komplett egal, aber innerlich könnte ich dann vor Eifersucht zu weinen anfangen irgendwie. Ich bin ziemlich sicher dass er in wenigen Monaten eine Freundin hat, dieser Gedanke ist schlimm für mich aber ich kann nichts dagegen tun. Ich kann es nicht sagen, er fragt mich alle paar Tage ob ich Lust habe mit ihm Moped fahren zu gehen oder ob ins Kino gehen etc. dass er bei mir schläft war auch seine Idee, dies ist schon ein sehr starker Hinweis darauf finde ich, also ich frage das selten jemanden. Also entweder beruht dass was ich für ihn empfinde auf Gegenseitigkeit oder ich bin für ihn wie ein Bruder. Ich weiß echt nicht wie ich das jetzt herausfinden kann. Das Risiko es einfach zu sagen möchte ich nicht eingehen (warum habe ich ja oben erklärt). Ich muss es heraus finden, wenn es für ihn wirklich nur Freundschaft und nichts weiter ist dann akzeptiere ich es natürlich vollkommen, aber eine Monatelange Ungewissheit ist schlimmer als eine einmalige Enttäuschung die sowieso nach wenigen Wochen nachlässt ich wäre dann natürlich gerne weiterhin mit ihm befreundet. Es wäre jedoch extrem schade wenn wir beide das Gleiche empfinden würden aber sich keiner von uns wegen unserer schwulenfeindlichen Gesellschaft etwas sagen traut und somit wir beide lange in Ungewissheit bleiben würden. mfg und danke für die Hilfe Christian

Antwort
von conelke, 33

Also, dass er desöfteren bei Dir schläft, hat meiner Meinung nach gar nichts zu sagen. Unter Freunden und Freundinnen ist das halt so. Ist auch manchmal praktischer als wenn man mitten in der Nacht versuchen muss irgendwie nach Hause zu kommen. Wenn er Interesse an Dir hätte, würde er Dir mit Sicherheit nicht die Chatverläufe von Mädels zeigen, die ihn nett finden.

Warum gehst Du die Sache nicht anders an. Anstatt ihn direkt zu fragen, was Du eh nicht machen möchtest, kannst Du ein Gespräch ja mal in der Art lenken, dass Ihr generell über Sexualität sprecht. Dabei kannst Du ihm ja sagen, dass es Dir schon passiert ist, dass Du sowohl das männliche Geschlecht interessant findest als auch das weibliche und das Du demzufolge Bi bist. Das sagt dann nichts darüber aus, wie Du zu ihm stehst, er kann sich dann aber seinen Teil denken und macht vielleicht etwas daraus. Ich würde aber eher davon ausgehen, dass er hetero ist. Aber dann weißt Du zumindest Bescheid ;-)

Kommentar von christian199996 ,

Danke auch für deine Antwort

Das stimmt allerdings, es bietet sich da einfach an gleich über Nacht zu bleiben.

Wegen den Chatverläufen könnte ja noch sein, dass er das tut damit er mir gegenüber Interessant wirkt oder hältst du das eher für unwahrscheinlich?

Ja über Sexualität reden und dabei zuzugeben bi zu sein stelle ich mir schwer vor. Ich fände es ungut wenn mir ein Kumpel das sagen würde bei dem ich kein Interesse habe. Ich denke mal darüber nach

Kommentar von conelke ,

Du möchtest gerne in sein Handeln etwas hineininterpretieren, dass sich zu Deinen Gunsten darstellt. Ich persönlich sehe es so, wie ich es gesagt habe, aber natürlich kann ich nicht in den Kopf Deines Freundes hineingucken und weiß dementsprechend nicht, ob er sich etwas Besonderes dabei denkt, wenn er Dir die Chatverläufe zeigt. Es kann ja auch bedeuten, dass er einfach stolz darauf ist, dass ihn so viele Mädels gut finden. Oder?

Unter guten Freunden kann man - so denke ich - pikante Themen ruhig ansprechen und diskutieren. Du musst ja nicht direkt mit der Tür ins Haus fallen und sagen Du wärest bi.

Fakt ist jedoch, wenn Du herausfinden möchtest, ob er vielleicht auch Interesse an Dir hat, dann musst Du irgendwie in die Gänge kommen.

Ich hatte mal eine sehr gute Freundin, die lesbisch war ohne das ich davon wusste, die unsterblich in mich verliebt war. Sie konnte Männer an meiner Seite nicht ab und versuchte mir diese immer mardig zu machen. Jahre später als ich über Umwege erfahren habe, dass sie lesbisch ist, wurde mir so einiges klar, was ihr Verhalten anging. Ich weiß nicht so genau, wie ich reagiert hätte, wenn sie es mir gesagt hätte. Vielleicht hätte ich Abstand genommen, vielleicht hätten wir aber auch einfach nur die Fronten geklärt.

Du musst für Dich entscheiden, wie wichtig Dir Dein Kumpel ist. Willst Du es so belassen aus Angst ihn vielleicht als Freund verlieren zu können, möchtest Du herausfinden, ob Du vielleicht eine Beziehung mit ihm führen kannst? Ich denke, dass Du schon ehrlich sein musst, es ist ihm gegenüber auch ein bisschen unfair nicht zu wissen, was in Deinem Kopf so vor sich geht.

Kommentar von christian199996 ,

Das erste kann natürlich auch sein, also ungewöhnlich wäre es nicht wenn man denkt wie gerne mit so etwas angegeben wird.

Ja ich weiß dass ich das irgendwie ansprechen muss, dass ist ja das einzige Problem. Irgendwie würde ich mir fast wünschen dass es in so einer Situation die Möglichkeit gibt wenn so etwas auf Gegenseitigkeit beruht dass es der andere dann auf "magische" Weise einfach so weiß. Ich denke du weißt was ich meine.

Aber interessant dass du das mit der Freundin ansprichst.

Du sagst du weißt nicht wie du reagiert hättest, wie war es so als du das erfahren hast? Warst du eher schockiert oder war es dir egal oder was hättest du getan wenn sie es dir gesagt hat.

Ich habe bei ihm ja das Gefühl wegen des Geschlechts gar keine Chance bei ihm zu haben. Ich sage es einmal so, ein Mädchen hat die Möglichkeit ihn kennen zu lernen und ggf etwas mit ihm anzufangen. Ich als Junge habe die Möglichkeit gar nicht da er (vermutlich) nur hetero ist, du weißt sicher wie ich meine.


Und ja ich möchte ihn unbedingt als Kumpel behalten, sollte nichts weiter möglich sein. Toll wäre ja eine Möglichkeit ihn darauf anzureden und dass er sich sollte er kein Interesse haben sich an das Gespräch später nicht erinnern können.

Wenn er kein Interesse hat und ich ihm das sage und er dabei merkt dass ich es ernst meine wäre er vermutlich erst verwundert und dann innerlich schockiert und dann würden wir beide vor Scham im Boden versinken und könnten nie wieder miteinander reden da wir vermutlich immer an dieses peinliche Gespräch denken würden. 

Ich glaube aber nicht dass ich ehrlich sein "muss" ich bin zum Beispiel auch mit ein paar Mädchen befreundet von denen mich die ein oder andere auch sehr attraktiv findet, genau wie mir meine Großcousine sehr gut gefällt. Ich wäre niemanden böse wenn er (in diesem Fall eher sie) mich darauf anreden würde ggf würde ich halt "ablehnen". Unfair ist so etwas gar nicht man darf immerhin denken was man will.

Danke aber dennoch für die ausführliche Antwort

Kommentar von conelke ,

Ich weiß nicht, wie ich damals reagiert hätte, wenn sie es mir gesagt hätte. Ich kann es Dir wirklich nicht sagen! Vermutlich wäre ich irritiert gewesen, unsicher wie ich mich verhalten soll etc.. Sie wäre nach wie vor meine Freundin gewesen, so denke ich, aber ich hätte wahrscheinlich immer im Kopf gehabt, wie sie damit umgehen kann. Ja, vermutlich hast Du recht. Unfair ist nicht die richtige Wortwahl, denn letztendlich verheimlichst Du ja nichts Schlimmes, also nichts, was einem anderen schaden könnte.

Ich verstehe auch in welcher Zwickmühle Du Dich befindest, kann Dir aber auch nicht wirklich raten, wie Du das am besten angehst. Vielleicht tatsächlich mal das Thema bi-Sexualität ansprechen und einfach fragen, ob er sich so etwas vorstellen könnte. In irgendeiner Form wird er ja reagieren  und vielleicht kannst Du daraufhin schon Rückschlüsse ziehen oder Du wartest einfach ab, bis Dir ein Mädchen begegnet, das Du toll findest ;-).

Antwort
von masteryi2, 62

Vielleicht legst du mal wenn ihr irgendwo sitzt dein arm so auf sein Bein und deine Hand und guckst wie er reagiert

Falls er dann fragt ob du spinnst oder so, sag du warst gerade irgendwie in gedanken oder so, also tu so als wärs ausversehen

Obwohl ich mir bei sowas aber auch oft denke, wenn man sich fast 100prozent sicher ist dass der andere nichts von einem möchte, dann wartet man einfach bis die Gefühle irgendwann vergehen auch wenns hart ist

Einfach warten bis der nächste kommt in den man sich verliebt, du hast es ja schließlich auch schon ein Jahr bis jetzt ausgehalten und bei Gefühlen ist es ja immer so dass sie irgendwann einfach vergehen und dann steht der Freundschaft auch nichts mehr im Weg

Aber wie bereits gesagt, mach erst den Test der oben steht :)

Kommentar von christian199996 ,

Stimmt irgendwann erreicht man diese "Akzeptanz", dies ist gut so sonst wäre man ja das Leben lang unglücklich.

Ich könnte ja mal wenn wir auf der Couch sitzen und einen Film gucken mich auf seine Schulter lehnen und er wenn er fragt warum ich dass getan habe dann schrecke ich auf und sage ich wäre eingepennt.

Das könnte ich versuchen danke für den Tipp.


Ich bin auch froh dass diese Freundschaft vermutlich das Leben lang halten wird, so oft wie wir uns treffen glaube ich nicht dass sie einfach so zerfällt. (du kennst das ja wenn irgendwann beide Seiten nicht mehr fragen ob man sich einmal trifft und dann verliert man den Kontakt)

Ich bin übrigens nicht 100%ig schwul, mir gefallen ja auch Mädchen aber derzeit bin ich halt primär an ihm interessiert.

Kommentar von masteryi2 ,

ja gerne, finde das mit der Couch sehr gut
Ja manchmal muss man über seinen Schatten springen, weil die Freundschaft wichtiger ist
..

Kommentar von christian199996 ,

Ich denke wenn er sich da sofort aufregt dass ich nicht so an ihm kleben sollte habe ich Gewissheit oder?

Und ja mir ist die Freundschaft zu ihm extrem wichtig. Wenn ich nichts mehr für ihn empfinde aber die Freundschaft bleibt würde ich damit auch glücklich sein.

Kommentar von masteryi2 ,

Ja genau denke auch
Man kennt das ja.. ich bin jetzt 20 und ich war bestimmt schon 6mal oder so verliebt, wenn wir ab 13Jahren mal rechen, aber irgendwann ging das ja sowieso wieder weg.. So ist der Mensch halt
Kopf hoch und weiter gehts
Vielleicht achtest du dann in Zukunft bisschen drauf dass du ihn nicht mehr so oft anguckst oder wenn du an ihn denkst, lenkst du dich schnell mit was anderem ab, solange bis es vergangen ist

Kommentar von christian199996 ,

Wenn ich auf diese Weise herausfinde dass er kein Interesse daran hat dann ist das auf Dauer sicher kein Problem für mich, wie gesagt eine einmalige Enttäuschung halt.

Das mit dem angucken ist kein Problem, wenn ich mit ihm rede gucke ich ihn natürlich an aber da ist es ja auch eher ungewöhnlich wenn man jemanden nicht ansieht.

Und dieses an ihn denken ihn aber nicht treffen ist kein Problem, wir treffen uns so ziemlich jedes Wochenende.

Kommentar von masteryi2 ,

Das klingt doch alles sehr zuversichtlich,viel glück

Kommentar von christian199996 ,

Danke

Antwort
von laralee01, 72

Naja, das ist natürlich keine einfache Situation.

Du kannst ihn ja mal einfach unverbindlich nachfragen, was er eigentlich von der Homosexualität hält. Kannst ja ein bisschen flunkern, da du ja ein Freund hast, der schwul ist (vllt. stimmt's sogar!) und ihm einfach mal helfen willst.

Da weißt du meistens, wie er dann dazu steht. Wenn er z. B. sagt, dass er keine Probleme mit Schwulen hat aber etwas komisch finden würde, mit anderen Jungen zusammenleben, dann weißt du es, dass er im Normalfall hetero ist.

Kommentar von christian199996 ,

Ja dass könnte ich machen aber das würde nicht viel ändern.

Am Anfang würde er sagen dass er Schwule widerlich findet und dann irgendwann würde er sagen dass er im Grunde nichts gegen Schwule hat aber sie auch nicht verstehen kann bzw. diese sexuelle Richtung nicht verstehen kann.

Genau das würde ich ihm auch sagen wenn er mich das fragt.

Kommentar von laralee01 ,

Er ist aber nicht Du... er könnte auch was ganz anderes erzählen.

Kommentar von christian199996 ,

Ja das stimmt aber soweit ich ihn kenne - und ich kenne ihn gut - wird er es in etwa so sagen.

Antwort
von Algeti89, 58

"Wenn genau diese Situation bei einem Mädchen wäre würde ich sie einfach fragen aber in diesem Fall geht das nicht. Falls es für ihn wirklich nur auf freundschaftlicher Basis beruht könnte das unsere Freundschaft massiv schädigen."

Und wenn du eine Freundin hättest könnte es nicht passieren das die Freunddchaft zerbricht?

Wenn er auch Interesse an dir haben würde dann würdest du das merken, aber du sagst ja du hast das Gefühl er empfindet nichts für dich also wird das auch so sein.

Kommentar von christian199996 ,

Bei einem Mädchen hätte ich schon viel früher gefragt, also wenige Wochen oder Monate nachdem wir uns kennen gelernt hätten.

Er hat sicher auch das Gefühl das ich nichts dergleichen für ihn empfinde da ich es mir nicht anmerken lasse. Vielleicht lässt er sich auch nichts anmerken.

Kommentar von Irilethia ,

Weiß er denn, dass du nicht nur auf Mädchen stehst? Wenn er das nicht weiß, wäre es auch schwierig für ihn zu wissen, ob er eine Chance bei dir hat (wenn er dich mehr als einen Freund mag/was ja nicht auszuschließen ist)

Kommentar von christian199996 ,

Er weiß es eben nicht, genau das ist das Problem.

Es wäre sehr gut möglich dass er das alles genauso sieht wie ich und sich halt auch nichts davon sagen traut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community