Frage von AnonymousChris, 78

Wie kann ich ALLE Dateien vom Telefonspeicher auf die SD Karte verschieben?

Wie kann ich bei meinem Huawei P8 Lite so tun, als könnte auf dem Telefon selbst gar nichts speichern.

Wie kann ich also ausnahmslos alle Dateien (auch Apps) auf die SD Karte verschieben.

Geht das auch ohne spezielle Apps?

Antwort
von Brandenburg, 33

Ohne speziellen Apps grundsätzlich JA!

Hierzu einige Vorschläge für Android lt. eigener Erfahrung:

1. Kontaktliste: hier bei den Einstellungen den Bereich "Importieren-Exportieren" suchen. Dann alle Kontakte vom Gerätespeicher auf die ext. Speicherkarte exportieren.

Auf der ext. Karte werden sie als .vcf-Dateien abgespeichert und bleiben auch NACH dem Exportvorgang auf dem internen Gerätespeicher erhalten.

2. eigene Bilder: hier z.B. bei der Galerie die bei "Kamera" vorh. Bilder entweder einzeln anklicken (grüner Haken kommt) oder alles mit grünem Haken versehen. Dann per "verschieben" auf die ext. Speicherkarte "rüberschaufeln".

Das Gleiche funktioniert auch mit z.B. Bildern welche per WA geschickt wurden. WA schafft sich i.d.R. einen eigenen Ordner bei "Galerie".

Alle so "rübergeschaufelten Bilder" befinden sich jetzt auf der SD-Karte aber nicht mehr im internen Gerätespeicher.

3. schwieriger wirds mit den Apps.

Android-bordeigene Apps: die gewünschten Apps anklicken und prüfen, ob diese z.B. auf die SD-Karte verschoben werden können.

Nicht immer ist das bei Android-eigenen Apps machbar. Ggfs. das Huawei per USB-Kabel an den PC anschließen, eine "gründliche Hausdurchsuchung" aller Speicherebenen machen, wo sich die gewünschte App überhaupt befindet.

Nach Auffinden per PC-Kopieren-Einfügen Funktion (rechte Maustaste) auf bzw. ins gewünschte PC-Abteil (Ordner, Datei usw) "rüberschaufeln".

Android-fremde Apps: findet man normalerweise mit z.B. "Einstellungen" (mit dem Zahnradsymbol) > Allgemein > Anwendungsmanager.

Hier das "Rüberschaufeln jeder einzelnen App auf die ext. Speicherkarte" normalerweise möglich. Wenn wider Erwarten nicht, dann wie schon erwähnt: das Huawei per USB an den PC anschließen und besagte "Hausdurchsuchung" machen, wo sich die gesuchte App überhaupt befindet. Nach Auffinden verfahren wie erwähnt (kopieren-einfügen etc..)

3. MP3-Dateien etc...auf die SD-Karte "rüberschieben":

Eigene Dateien (gelber Ordner) > Videos, Musik etc...aufsuchen, je nachdem wo sich die jeweils gewünschten Dateien befinden.

Entweder die einzelne Datei oder alle dort auffindbaren Dateien mit jeweils grünen Haken versehen. Dann links unten (neben Homebutton) drücken. U.a. findet sich dort die "Verschieben" Funktion. Diese entspr. betätigen.

Alles Vorstehende funktioniert ohne zusätzl. Apps, Clouddienste etc...

4. sich selber Apps ohne Google-Play-Dienste und ähnliche "Zwangsdienste" und ohne Smartphone downloaden.

Gesuchte App aus der jeweiligen Quelle mit normalem PC runterladen. Vorsicht jedoch mit dubiosen Quellen. Anzeichen dafür z.B.: obskure Webseitennamen-bzw. Bezeichnungen, keine eindeutige Herkunft bzw. Anschriftenangaben ersichtlich, oder auch Herkunft aus "exotischen Ländern", wie z.B. Karibik, Afrika etc...

Relativ sichere Quellen sind dt. PC-Zeitschriften bzw. Onlineportale, z.B. chip punkt de eh, usw.

Ungeachtet dessen jede runtergeladene App dreifach prüfen:

- welche Berechtigungen verlangt die App? Geht bei guten Quellen aus der App-Beschreibung hervor. Sich dabei fragen: warum will z.B. eine Einheiten-Converter-App unbedingt Zugriff auf meine pers. Bilder, Kontaktlisten etc..?

Anders gesagt: die App-Zugriffsberechtigungen sollten plausbel mit dem eigentlichen App-Hintergrund bzw. App-Themenfeld sein.

Auch App-Beurteilungen anderer Nutzer sind gute Indikatoren für die generelle Benutzbarkeit.

Beklagen sich z.B. viele Nutzer über permanente Abstürze, hohen Akkuverbrauch, heißgelaufene Smartphones etc..ist Vorsicht angesagt. Warum sich per Gewalt Probleme an Land ziehen?

- mit eigenem PC-Virenscanner UND

-vor dem Installieren auf dem Smartphone mit smartphone-eigenem Virenscanner

auf Trojaner und andere "digitale Parasiten" prüfen.

Die runtergeladene App mit PC-USB-Verbindung auf die SD-Karte des Huawei etc..rüberschaufeln. Anschliessend wie erwähnt NOCHMALS auf Viren, Trojaner etc..mit dem smartphone-Virenscanner prüfen. Gibt der Virenscanner "grünes Licht", dann installieren.

Sorry für das lange Posting. Hoffentlich dennoch informativ und weiterhelfend.

Expertenantwort
von AliasX, Community-Experte für Smartphone, 23

Unter Android 6.0 oder höher kannst du eine SD als internen Speicher einbinden. Was dann wo gespeichert wird, regelt aber das System. 

Antwort
von AleksDerEchteRs, 20

Ich weiß nicht wie es bei dir ist, aber viele Handys haben eine schon vorinstallierte "App/Anwendung", die sich Geräte Manager nennt und die das Symbol eines Ordners hat. Dann benutzt du einfach diese Anwendung, gehst auf den Telefonspeicher, markierst die zu verschiebenden Ordner und kannst sie dann auf die SD Karte verschieben. Bei meinem Handy ist es z.b. anders, ich gehr auf Einstellungen, Speicher und habe die Option "Alles auf SD Karte verschieben". Hoffe das ich irgendwie weiterhelfen konnte!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten