Frage von CitySnob, 74

Wie kann ich ADHS loswerden?

Bei mir wurde vor drei Jahren ADHS diagnostiziert und ich muss Ritalin nehmen,sonst kann ich mich nicht lang genug konzentrieren.Ich merke,wie ADHS mir mein Leben erschwert,denn ich muss es immer irgendwie kontrollieren und damit umgehen.Ich möchte ADHS loswerden um ein leichteres Leben zu haben und um nicht mehr täglich Medikamente nehmen zu müssen.Denn mir ist es jedesmal peinlich,wenn ich eine Freundin habe ihr zu sagen,dass ich ADHS habe und Ritalin brauche.Wie kann ich ADHS loswerden?

Antwort
von Whitecheetah, 11

Wie äussert sich den bei dir ADHS oder haste vlt. Nur ADS und wie alt bist du? Bei mir wurde es auch mal vermutet, aber nie getestet. Ich war ein sehr aufgewechktes Kind, dass nicht zuhören konnte. Kann ich aber mitlerweile schon, allerdings schweif ich mit den Gedanken sehr schnell ab und kann mich auch nicht auf mehrere sachen gleichzeitig konzentrieren, sofern sie nicht automatisch ablaufen wie bspw. Fahrradfahrn. Ausserdem wenn ich lange sitze, fängt mal ein Bein nach längerer Zeit an sich unbewusst hoch und runter zu bewegen (Restless legs?).

Einer aus meiner Klasse hat das selbe mitn Beinen wie ich und zittrige hände, scheint aber ein guter und aufmerksamer Zuhörer zu sein. Ne andere zittert nicht, ist aber zappelig und kann sich nix merken, schweift ständig ab. Bei beiden wurde ADHS diagnostiziert und beide nehmen keine Medis und kommen damit klar. Die Klassenkamerdin meinte ADHS oder ADS verändere sich im Alter bzw. dein Verhalten. Deswegen die Frage nach dem Alter. Wir sind Studenten im Alter zwischen 20 und 29 ;)

Zu Ritalin... missbrauchen auch viele, da es ähnlich wirkt wie Koks sowohl positiv als auch negativ. Bei uns in der Schweiz wird es deswegen kaum noch verschrieben...

Deswegen mein Tipp an dich, versuche ohne Medikamente zu leben und nicht gegen das ADHS sondern mit. Versuche es als Teil von dir zu akzeptieren und fokussier dicj nicht auf Dinge die dich und andere stören (könnten) oder tausche dich bei selbsthilfegruppen oder Plattformen mit anderen aus. Meines wissens gibt es noch keine Heilung oder Medikament ohne starke Nebenwirkungen.

Antwort
von FireGeneration, 29

Hallo CitySnob,

es ist natürlich schwierig dir hier helfen zu können ohne dich eingehend untersucht zu haben. Grundsätzlich ist das mit ADHS so eine Sache: Einerseits kann Ritalin helfen, andererseits ist das Medikament sehr kontrovers diskutiert. 

Am Besten setzt du dich Mal mit einem Psychologen bzw. Arzt zusammen und diskutierst weitere Therapiemöglichkeiten. Es kann gut sein, dass dir eine Psychotherapie helfen kann das Ritalin langsam ausszuschleichen; dann müssen aber handfeste Alternativen her. 

Mir fallen da spontan z.B, einige Meditationsformen ein, die wissenschaftlich gesichert die Konzentrationsfähigkeit steigern. Man muss bei dir als Therapeut schauen, dass deine Gehirn eine Fehlfunktion - sofern vorhanden - ausgleichen kann. Da könnte z.B. auch 3 Mal die Woche 20 min Ausdauersport helfen - aber ganz wichtig; NICHT alleine die Medikamente absetzten, da dies ggf. zu unangenehmen Begleiterscheinungen führen kann. 

Die Frage ist auch, ob du wirklich ADHS hast oder man damals nur versuchte dich "ruhig zu stellen". Das muss natürlich nicht so gewesen sein, kommt aber gerade in den USA häufig vor. Außerdem hat nicht jeder ADHS, der sich schlecht konzentrieren kann. 

Am Besten kontaktiert du Mal mehrere Therapeuten, um deine Möglichkeiten zu diskutieren. 

Nun zu meiner persönlichen Meinung: Das Gehirn besitzt grundsätzlich die Fähigkeit sich selbst zu heilen und je nach Schwere deiner Schwierigkeiten glaube ich das man gerade bei ADHS gute Chancen hat diese Fähigkeit zu nutzen. Auch alternative Medikation kann man Mal überlegen. 

Höre auf deinen Geist und Körper und schau, was dir gut tut. Es gibt da die unterschiedlichsten Geschichten über Heilung, die nie stattgefunden hätte, wenn der Patient es nicht versucht hätte. 

Ich wünsche dir viel Kraft und alles Gute,

FireGeneration

Antwort
von Adrenalin93, 23

komm ma runter
adhs kann runter gehen aber ganz weg nie aber viele menschen haben des
die einen stärker andere weniger
hab es auch
früher schlimm dann war ich in einem auslandsaufenthalt und seitdem ruhiger und auch keine tabletten
lass die weg alter ganz ehrlich
rauch gras oder such dir n richtiges hobby also ne passion aber lass die chemie industrie da raus und unterstütz die nich
hat nur nachteile
👍😉

Antwort
von Spirit528, 7

Fang an Dich damit auseinander zu setzen wer und was Du bist und werde Dein eigener Arzt und dann erkenne die Wahrheit.

Antwort
von bodyguardOO7, 18

Dazu kannst Du auch mal hier in meine Antwort schauen.

https://www.gutefrage.net/frage/ritalin-bekommen?foundIn=notification-center#ans...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten