Frage von Darkparadise12, 48

wie kann ich abnehmen und was wäre mein optimal Gewicht?

Ich bin 15 Jahre alt weiblich und wiege 58 kg bei einer Größe von 1.54 Mein Problem ist ich weiß nicht wie ich abnehmen soll ich habe es schon einmal versucht und kam auf 53 kg anschließend kam auch der Jo jo Effekt ... Ich hatte in der Zeit wo ich abgenommen habe sehr wenig gegessen und viel Sport getrieben . Vielen ist es aufgefallen , dass ich abgenommen habe :) Ich konnte mein Gewicht nicht halten , weil ich morgens was essen musste wegen der Schule . Ich habe mich immer kontrolliert wie viel kcal ich zu mir nehme und auf der Waage ob ich abgenommen habe oder nicht .Ich habe mein Essen selber gekocht doch irgend wann halt nicht mehr und ich hatte mich auch nicht mehr im Griff ich aß mein Mittagessen und war schon voll aber wollte einfach noch mehr und stopfte einfach alles in mich hinein .. Ich hatte sowas noch nie !ich bin dann auch zur Toilette gelaufen und hab versucht alles wieder raus zu bekommen aber es klappte nicht .. Ich war halt einfach traurig und konnte es nicht fassen wie ich einfach alles in mich hineingeschaufelt habe .. Dies ging dann mehrere Wochen so bis ich wieder mein normalen Rhytmus hatte.Ich fühl mich einfach nicht wohl :( ich möchte einfach mein optimal Gewicht haben ich finde auch garnichts mehr zum anziehen was mir gefällt und wo ich mich drin wohl fühle :( Ich weiß wohl was meine Fehler waren , aber ich weiß nicht wie ich es meistern soll ohne Jo jo Effekt und wieviel muss ich abnehmen ? kleine Info ich fahr sehr oft mit Fahrrad und esse auch Obst und Gemüse ! Bei uns gibt es keine frittierten Gerichte oder stark fetthaltige Sorry wegen der Rechtschreibung und den fehlern :D Ich bin müde ..

Antwort
von Elena90, 13

Ich bin im Moment auch am Abnehmen und hab schon ein paar Kilos wegbekommen (15Kilo seit ca. Januar bis heute) :) ich schreibe dir jetzt einfach mal alles rein, was ich weiß und wie ich das mache.

Ich zähle Kalorien. Also so richtig! Ich führe ziemlich streng ein "Ernährungstagebuch". Dazu habe ich mir zur Unterstützung die App Lifesum heruntergeladen, gibt aber natürlich auch andere Programme. Fand Lifesum aber am übersichtlichsten und am einfachsten zu bedienen.

Allerdings habe ich meinen Kalorienbedarf auf http://www.gesundepfunde.com/grundumsatz-leistungsumsatz-gesamtumsatz-berechnen/ ausgerechnet und die Kalorien in der App angepasst, da die App in ihren Standardeinstellungen zu wenig Kalorien berechnet.

Und hier komme ich zum nächsten Stichwort: zu wenig Kalorien. Wenn du schreibst du hast sehr wenig gegessen und dazu noch viel Bewegung/Sport, dann wundert mich der Jo-Jo-Effekt nicht. Ich vermute, dass du viel zu wenig Kalorien zu dir genommen hast. Der Körper schaltet dann nämlich in so eine Art "Sparmodus", sobald du dann wieder mehr oder normal isst, speichert es der Körper, falls du auf die Idee kommen solltest ihn nochmal hungern zu lassen ;) darum nimmst du sogar mehr zu.

Und je länger du so eine Hungerkur machst, desto doller macht dein Körper "Alarm" und gibt dir immer mehr ein Heißhungergefühl, das was dein Körper braucht muss er sich ja irgendwie holen. Gar nicht mal so doof unser Körper. Mit zu wenig essen nimmt man also nicht ab. Das weisst du ja aber jetzt. (Mach dir da keinen Vorwurf, den Fehler hab ich auch gemacht bis ich das kapiert hab :))

Du solltest also eine bestimmte Menge an Kalorien pro Tag zu dir nehmen. Wie viel das ist, ist von Person zu Person verschieden. Darum berechne das mal da oben über den Link, den ich da rein gefummelt habe.

Was du nämlich als erstes verstehen solltest ist: Was ist Grundumsatz, was ist Leistungsumsatz und wozu brauch mein Körper das?

Ich beginne mal mit dem Grundumsatz, weil der am wichtigsten ist. Der Grundumsatz ist die Energie, die dein Körper pro Tag bei völliger Ruhe benötigt, um die wichtigsten Körperfunktionen (Atmung, Kreislauf, Stoffwechsel) am Laufen zu halten. Schau, dass du täglich über deinem Grundumsatz isst, damit dein Körper genügend Energie bekommt.

Dann haben wir den Leistungsumsatz.
Der Leistungsumsatz ist die Energie, die dein Körper zusätzlich zum Grundumsatz für körperliche und geistige Aktivitäten benutzt. Je mehr du dich über den Tag bewegst, desto höher ist dein Leistungsumsatz und desto mehr solltest du deshalb essen.

Beides zusammen ergibt dann dein Gesamtumsatz.

Ich habe für mich ca. 40% vom Leistungsumsatz mit dem Grundumsatz zusammengezählt und das ist jetzt mein täglicher Kalorienbedarf, den ich jeden Tag esse.

Ich erlaube mir sogar einmal in der Woche einen so genannten "Cheatday", also einen Tag, an dem ich dann alles was und wie viel ich will esse. Und trotzdem nimmt man weiter ab. Man sollte seinen Wiegetag natürlich nicht direkt einen Tag nach dem Cheatday machen :D aber ich mache das zum Beispiel so, dass ich Freitag immer Wiege und Sonntag ist dann mein Cheatday.

So ein Cheatday hat eben den Vorteil, das dein Stoffwechsel nicht "versteift". Soll also flexibel mit der zugeführten Energie bleiben. Man isst ja "normalerweise" auch nicht jeden Tag die gleiche Menge Kalorien, sondern mal mehr oder eben weniger.

Zum anderen bietet der Cheatday ebenso einen großen Vorteil, dass er den Heisshunger (ganz schlimm zum Beispiel die Lust auf Schoki xD ) nicht durchbrechen lässt. Auch das Durchhaltevermögen fällt leichter. Es ist halt echt leichter zu wissen, man hat in 6 Tagen ja wieder die Möglichkeit all das zu naschen und zu knabbern, was man möchte :)

Ich fahre so wirklich gut, es gab bisher keine Zwischenfälle bezüglich Fressattacken und ich fühle mich auch nicht schlapp.

Ansonsten spielt es natürlich auch eine Rolle, mit was du an den sonstigen Tagen deine Kalorien füllst. Bezüglich Sättigung ist es nunmal echt ein großer Unterschied, ob du nun eine Hand voll Chips isst, oder eine große Schüssel Salat. ;) aber welches Lebensmittel wie viel Kalorien hat, dafür bekommt man doch recht schnell ein gewisses Gefühl. Und da kommen so einige Überraschungen ans Licht, das kannst du mir glauben. Habe so einige Male sehr erstaunt aus der Wäsche geguckt :D

Und auch wenn du dann dein Wunschgewicht erreicht hast, solltest du schon darauf achten, was du so isst. Also wenn du dann alles einfach so gedankenlos wieder in dich rein stopfst ist es klar, das man auf Dauer wieder zunimmt.
Aber durch das vorherige zählen, kann man da seine Erfahrung wunderbar einbeziehen. Du siehst, ein bisschen bewusste Ernährung gehört einfach irgendwie immer dazu.

Ich hoffe hier war jetzt wenigstens ein bisschen was Neues dabei für dich und ich konnte dir helfen. :)

Ich wünsche viel Erfolg beim Abnehmen und liebe Grüße.

Und sorry, dass es so ein langer Text geworden ist xD

Antwort
von Kevin407, 33

Ernährung + cardio
Viel Eiweiß essen aber geregelt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community