Frage von violetta122, 69

Wie kann ich 9 kilo Abnehmen?

Hallo also ich bin 14 jahre alt bi 160cm groß und wiege 59kg und laut dem Kinder BMI bin ich Übergewichtig.Ich würde sehr gerne 9 Kilo verlieren .Hat hier vielleicht jemand Tipps wie ich auf Süßigkeiten verzichten kann und mehr Sport treibe? Danke Violetta122😊

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SoDoge, 14

Hallo,

ich weiß nicht, welchen BMI-Rechner du benutzt hast, ich habe das eben noch einmal nachgerechnet, weil mir das schon in deiner Frage komisch vorkam.

Diese Daten entsprechen einem BMI von 23.0 - das bedeutet Normalgewicht. Demnach musst du kein einziges Gramm abnehmen, erst recht keine 9kg (!). Du bist noch im Wachstum und hast gar kein Übergewicht, also nimmst du bitte auch nicht 9kg ab. Auch im Hinblick auf deine Gesundheit kann ich davon nur in vollem Umfang abraten, zumal du wohl falsch informiert bist.

-> http://www.bmi-rechner.net/bmi-kinder.htm

Du darfst natürlich noch Süßigkeiten essen, ein völliger Verzicht ist hier eindeutig nicht nötig. Du kannst mit deinen Eltern sprechen, sodass zuhause ggf. gesünder gekocht wird. Auch kannst du häufiger auf Softdrinks oder Snacks verzichten, sprich das einfach reduzieren. Achte darauf, dass du dich regelmäßig bewegst und das reicht dann insgesamt aus, um gesund und fit zu bleiben. Mehr ist bei dir wirklich nicht nötig, denn abnehmen solltest du wie gesagt sogar gar nicht.

Antwort
von Tasha, 26

Also, erst mal würde ich mir eine Nährwerttabelle besorgen (die gibt es im Internet auch kostenlos, google "Nährwerttabelle").

Dann gibt es Seiten, auf denen man seinen Tagesbedarf an Energie ausrechnen lassen kann.

Mit diesen beiden Infos kannst Du jetzt einen Plan für Deine tägliche Ernährung machen, bei der die Energieaufnahme pro Tag unter dem Tagesbedarf liegt, Du also abnimmst.

Ggf. kann das auch Dein Arzt direkt mit Dir berechnen/ besprechen!

Jetzt solltest Du Dir verschiedene Gerichte zusammenstellen, die Dich sättigen (ganz wichtig!) aber nicht mehr Energie liefern, als Du brauchst!

Stelle Dir am besten eine Liste von 7 Frühstücken, Snacks/ Pausenbroten, Mittagessen und Abendessen zusammen. Diese kannst Du dann immer variieren, z.B. Frühstück 1, Snack 2, Mittagessen 1, Abendessen 4 etc., so dass Du nicht jeden Tag das gleiche isst.

Wenn das Essen geklärt ist, überlege Dir, welchen Sport Du machen möchtest und wann der in Deinen Tagesplan passt. Überlege Dir, wie Du allg. mehr Bewegung in den Tag bekommst mit einfachen Tricks wie Treppe statt Rolltreppe, mehr zu Fuß gehen oder Fahrradfahren als mit Bus/ im Auto mitzufahren etc.

Man kann auch Sport in den Tag bringen, indem man immer wieder Leerzeiten nutzt: Morgens im Bad 20 Kniebeugen, während man die Zahncreme einwirken lässt, in der Werbepause beim Fernsehen Seilspringen, wenn man "hibbelig" wird mal eine Runde die Straße runter laufen, (falls Du in einem Mehrfahmilienhaus wohnst) mal einmal das Treppenhaus hoch- und runter laufen etc.

Süßigkeiten und andere Versuchungen: Stelle eine Liste mit Lebensmitteln zusammen, die Du vermeiden willst, z.B. Kuchen, Schokolade, Limonaden etc.

Erlaube Dir einmal oder zweimal pro Woche jeweils eine Kategorie dieser Dinge, z.B. ein Fastfoodessen, einen (oder mehrere) Schokoriegel (aber nicht eine ganze Packung) etc.

An den anderen Tagen, überlege Dir Alternativen, z.B. bei Heißhunger ein Glas Bananenmilch statt eines Schokoriegels. Schreibe Dir auf, an wie vielen Tagen Du der Versuchung widerstanden hast. Erwarte nicht, dass Du gleich eine Woche wie geplant durchhältst! Versuche aber, immer etwas länger durchzuhalten. Wenn Du am ersten Tag in der ersten Schulpause einen Schokoriegel gekauft hast, versuche das am zweiten Tag in die zweite Pause, am dritten Tag auf den Mittag, am vierten auf den Nachmittag, am fünften auf den Abend zu verlegen. Verkleinere die Portionen immer weiter, z.B. in der ersten Woche isst Du einen Riegel pro Tag, in der zweiten nimmst Du Dir etwas, das man teilen kann und isst nur die Hälfte - Du lernst dabei die Disziplin, die zweite Hälfte bis zum Folgetag aufzubewahren - in der Folgewoche isst Du nur alle 2 Tage Schokolade etc. und alle zwei Tage stattdessen Obst (versuche, das bewusst für Dich als Snack/ Süßigkeit zu definieren, iss es also nicht einfach so, sondern genieße es bewusst), in der Folgewoche gibt es dann nur noch jeden dritten Tag (Notfall-)Schokolde etc. bis Du bei einem Tag pro Woche angekommen bist.

Falls Du gern auf Englisch liest, lies mal den Blog von "Miss Minimalist", darin geht es unter anderem um die Lust am Verzicht. Also statt sich zu frustrieren, weil man verzichten muss, schafft man es, sich darüber zu freuen! ;-)

Notiere Dir Deine Erfolge und freue Dich daran! Versuche, die Erfolge von Woche zu Woche etwas auszubauen, bis Du bei Deinem Wunschplan gelandet bist und dieser ganz normal für Dich wird!

Antwort
von Vivibirne, 27

Hey. Übergewicht hast du nicht, es passt noch. Aber ich zeig dir mal paar Tipps:
Gegen langeweile machst du sport
Iss gesund und frisch, ausgewogen und regelmäßig!
Hungere nicht und iss nicht zu wenig sonst Kommt der jojo effekt
Morgens:
2 vollkornbrötchen mit belag
Zb: frischkäse magerquark vegetarische Aufstriche marmelade oder joghurt , Schinken oder lachs
Lieber nicht: nutella butter salami
Ne Schüssel Haferflocken mit milch und bananen
Mittags: salat oder suppe als vorspeise
Ein glas wasser dazu , Fleisch/ fisch und kartoffeln oder reis
Gute Rezepte findest du bei chefkoch wie zb Vollkornnudeln mit Gemüsebolognese oder spinat
Snacks:
Obst oder gemüse
Smoothies
Vollkornbrot mit magerquark
Ne dose thunfisch
Magerquark naturjoghurt mit oder ohne Müsli
Eine hand voll gummibären oder nüssen
Abends:
Rührei mit gemüse
Omelette mit käse
Eiweisspfannkuchen mit pilzsosse
Suppe
Quark
Fisch
Fleisch
Ein glas milch
Shake
Smoothie
Lg :-)

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für abnehmen, 18

Du bist auf keinen Fall zu dick und brauchst demnach auch nicht abnehmen. Dazu kommt das du noch mitten im Wachstum und am Anfang der Pubertät bist. Da solltest du eh nicht abnehmen, außer du hättest massives Übergewicht und das hast du nicht. Von daher bleib wie du bist, iss vernünftig ausgewogen und gesund und bewege dich etwas mehr. 

Antwort
von xvaxi, 29

Wenn du auf Süßigkeiten verzichten möchtest,darfst du nichts im Haus haben. Du solltest dich gesund ernähren aber auf keinen Fall zu wenig essen, ist im Wachstum wichtig. Wenn du Sport machen möchtest frag doch eine Freundin ob sie mit dir zum Beispiel zu einem Zumba Kurs geht.

Kommentar von xvaxi ,

Aber der bmi ist im Prinzip völlig egal. Du solltest nur abnehmen, wenn DU unzufrieden mit dir bist.

Antwort
von user023948, 12

Du bist nicht Übergewichtig! 50 kilo wäre schon Untergewicht

Antwort
von Franzi0706, 19

Dein Gewicht ist völlig in Ordnung und der BMI ist echter Schrott. Und wenn du wirklich abnehmen willst dann darfst du einfach keine Süßigkeiten kaufen. Und vielleicht mal einen längeren spatziergang machen.

Antwort
von Schnaps123, 27

Der BMI ist Mist. Laut dem müsste ich (jetzt wiege ich 90kg, mache viel Krafttraining) nur 74 oder so wiegen. Das wäre viel zu wenig. Das Gewicht was du hast ist völlig ok finde ich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten